Die Krake Scientology wird vielleicht verboten.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 5. Dezember 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. Holloid

    Holloid New Member

    "So mancher, der den Wunsch hat, ewig zu leben, weiss oft nicht, wie er eine kurze Stunde ausfüllen soll."

    gefällt mir gut..
     
  3. maceddy

    maceddy New Member

    Ladendiebstahl ist auch verboten, und was machen Menschen mit dem Verbot?
    Diesen Verein verbieten dürfte das gleiche Ergebnis bringen.


    maceddy
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Mir auch. :)

    Ich suche allerdings nach einem Grund, warum du dein Lob gerade beim Thema "Scientology" verteilst. :confused:
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin,

    Ausserdem wird sowieso nichts draus. Der Ansatzpunkt zum Verbot, nämlich daß es sich dabei um einen Verein mit Sitz im Ausland handelt, läßt sich innerhalb von zehn Minuten umgehen, indem sieben von diesen Gehirngewaschenen einfach einen Verein in Deutschland gründen, dessen Satzung verfassungskonform ist. Dann nennen sie ihren Laden noch "Scientologie" statt "-gy", damit eine Abgrenzung vom bösen Amerikanischen Mutterverein geschaffen wird, und schon platzt die Verbotsstategie wie eine Seifenblase.

    Ciao, Maximilian

    PS: Aber wenn sie gerade dabei sind, fallen mir doch ganz spontan noch ein paar Religionen ein, die man bei der Gelegenheit gleich mit verbieten könnte... (ohne jetzt Namen nennen zu wollen, ich will schliesslich keine nähere Bekanntschaft mit einem Sprengstoffgürtel machen oder mich dem Haß einer Bischöfin ausgesetzt wissen :p ).
     
  6. Holloid

    Holloid New Member

    Weil der Spruch relativ neu bei dir ist,oder er mir erst jetzt aufgefallen ist.
    Irgendwie interessiert mich das Thema Scientology nicht so sehr.Da gibt es andere Sektenähnlich Strukturen die mich nerven,und mich auch persönlich betreffen.Wenn einige Menschen meinen sie müssten 100.000 € Jährlich für Fortbildung ausgeben,sollen sie doch.Hauptsache sie nerven nicht mich.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin,

    Das ist nicht Fortbildung, sondern die Eintrittskarte in ein Netzwerk, in dem Wohlstand und Sicherheit auf einen warten. Wir hatten es hier neulich erst von den Burschenschaften. Nichts anderes ist für mich Scientology. Wer sich dieser Verbindung anschliesst und dort Fuß gefasst hat, dessen berufliche und private Zukunft ist gesichert, denn irgendwo in der Organisation findet sich immer ein Plätzchen für ihn, bei dem die Verdienstmöglichkeiten dann sogar weit, weit über dem Preis der Eintrittskarte liegen.

    Und solange Vetternwirtschaft und Kungelei nicht verboten sind, kann man auch Scientology nicht verbieten. (Wie sind denn sonst die Politiker, die das Verbot fordern, an ihre Pöstchen gekommen?)

    Grüße, Maximilian
     
  8. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    verbot hin verbot her
    die menschen, die müssen es schnallen
    spätestens dann eventuell wenn eins ihrer kinder krank wird und der boss sagt, kein krankenhaus
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich glaube Du verwechselst gerade Scientology mit den Zeugen Jehovas. Bei Scientology ist es eher so, daß denen das Krankenhaus sogar gehört (wenn es eine Privatklinik ist, jedenfalls) :eek:

    Ciao, Maximilian
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich vermute auch, dass hier eine Zeugen-Jehova-Verwechslung vorliegt.
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber wenn wir schon dabei sind, könnten wir die auch verbieten.
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Neeeeein :O ! Das können wir auf gar keinen Fall machen: Was wäre denn ein vorweihnachtlicher Einkaufsbummel ohne die armen Schweine, die bibbernd vor dem Kaufhof stehen und einem mit ernsten Erfrierungserscheinungen an den Fingerkuppen tapfer den Wachturm entgegenstrecken! Und die einen am Sonntagvormittag mit der Frage „Darf ich mit Ihnen kurz über Gott sprechen?” aus dem Bett klingeln?

    Ciao, Maximilian
     
  13. Holloid

    Holloid New Member

    schon klar...aber ich glaube nicht das es für jeden eine Eintrittskarte ist, sondern nur von wenigen.Wohin das Geld geht weis ich nicht.Aber eins ist sicher,sind die Leute erstmal ihr Geld los ist die Abhängigkeit zu dieser Sekte noch größer.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hier kommt der Experte! :augenring

    Ich habe mal unter einem scientologischen Chef arbeiten müssen und mir schöne Kämpfe mit dem geliefert. Dabei habe ich auch einen der berüchtigten Sicherheitsoffiziere von Scientology kennen gelernt. Manno, was für kranke Typen das alles sind. Das war 1994. Damals habe ich so ziemlich alles über Scientology gelesen, was mir in die Hände kam, um über den Feind gut informiert zu sein.

    Ich bezweifle, dass man die so einfach verbieten kann. Da kommt Einspruch aus den USA von höchsten Stellen, die zu blöd sind das Wesen dieser widerwärtigen Gehirnwäschesekte zu durchschauen.

    Warum zwingt man die OT – Operierende Thetanen – nicht dazu, einmal ihre ungeheuren Fähigkeiten in der Öffentlichkeit zu zeigen? Z.B. stark radioaktives Material anzufassen, gegen welches sie immun sind, also auch nicht daran erkranken werden oder Gegenstände dank der Kraft ihres Geistes (Teleportation) zu versetzen. Die können so viel, zeigen es nur nie, obwohl sie dann doch erst richtig Zulauf bekämen.

    http://www.pewid.ch/SCI/wurzeln2.html
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

    http://www.schmidt-salomon.de/scientopus.htm

    Lest mal den Absatz über die „Lehre“. Man kann es nicht fassen, dass es Menschen gibt, die einem solchen Scheiß anhängen.

    Sehr gut der Vergleich mit der kath. Religion.
     
  16. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    In diesem Punkt halten sie sich dann doch an das Grundprinzip einer jeden Religion, demzufolge alles auf reinem Glauben basiert :)

    Heute früh habe ich so einen Pfaffen im Radio eine Ansprache halten hören, in der er darüber erzählt hat, was Gott von uns will - und hätte ihn spontan gleich fragen können, woher er a) weiß, daß es einen Gott überhaupt gibt und b) wie ihm dieser wohl mitgeteilt haben soll, was er denn von uns (mich eingeschlossen!) genau erwartet?

    Alles irgendwie alles derselbe Käse. Nur daß diese Scientologen ganz offen zugeben, daß es ihnen vor allem ums Geld geht :teufel:

    Ciao, Maximilian
     
  17. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    irren ist männlich, menschlich :klimper:
     
  18. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Auf irgendeinem Sender habe ich vor einiger Zeit einen ehemaligen hochrangigen Scientologen gesehen. Den hatte es zu seiner aktiven Zeit auch interessiert, was Thetanen alles können und er hatte einen höherrangigen um eine Kostprobe gebeten, was dieser empört abwies, nach dem Motto, dass man mit diesen Kräften nicht spielt, er sie aber sehr wohl besäße. Zeit und Raum sind für die ein Scheißdreck. Sie gebieten darüber.

    :teufel:

    Merke: Nur Thetanen können was Thetanen können!
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Also ich kann übers Wasser laufen. :D

    Da man mit diesen Kräften aber nicht spielt, kann ich es nicht vorführen. :p
     
  20. maceddy

    maceddy New Member

    Ich kann über Wasser laufen und es auch zeigen. Laß das Wasser nur Minus 10 Grad haben.


    maceddy
     

Diese Seite empfehlen