Die richtige Backupsoftware

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ApuXteu, 11. Februar 2005.

  1. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    In einem iMac ist auch nur eine normale Platte drin. Festplatten können eingehen. Also - wie kann ich meine Daten optimal sichern - zB auf eine USB Platte, und wenn geht so, daß ich sie jederzeit rücksichern kann?
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

    Toast ist ein empfehlenswertes Brennprogramm ->
    und kostenlos dabei ist DejaVue, empfehlenswert für BackUps.

    Gibt's auch einzeln über www.versiontracker.com
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo ApuXteu

    Wenn du die Daten einer HD sichern willst, so kannst du das grundsätzlich auf jedes andere Medium machen, das physikalisch unabhängig vom Original ist. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass beide Medien gleichzeitig zerstört werden. Zudem kannst du zur Erhöhung der Wahrscheinlichkeit die beiden Medien an unterschiedlichen geographischen Orten aufbewahren.

    Welche Medien für deine Zwecke am besten sind, musst du selber entscheiden. Die Vielfalt ist gross. Ebenso die Programme die du zum Duplizieren verwenden kannst.

    Gruss GU
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Und lass den Blödsinn mit USB. Firewire ist die Schnittstelle der Wahl am Mac, bootbar und schneller!
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Ich sichere meine Daten jeden Tag auf eine externe HD, und zwar so, dass ich die Daten von gestern, vorgestern und vorvorgestern auf der Platte habe, zusätzlich habe ich die Daten von gestern noch auf einer weiteren internen HD.

    Da ich meine Daten alle in einem separaten Ordner habe, brauche ich nur diesen kopieren, das geht schnell, ist übersichtlich und für mich sicher genug.
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo ApuXteu

    Nach der Theorie von vorhin noch meine praktische Erfahrung.

    Als Backup Medium brauche ich eine 2. HD, die über FiWi am Mac angeschlossen ist. Darauf mache ich die „normalen“ Backups. Ab und zu sichere ich wichtige Daten auch auf eine DVD und lagere diese in der Firma.

    Als Backup Software verwende ich Retrospect von Danz. Damit kann ich das Backup automatisch ablaufen lassen. Zudem sind Voll-Backup und Increment-Backup möglich. Praktisch sieht das so aus, dass ich z.B. von der System-HD alle 28 Wochen ein Voll-Backup erstelle und wöchentlich Increments mache. Damit das ganze nich zu viel Platz auf der HD einnimmt, spare ich nur das aktuelle Backup-File und dasjenige unmittelbar davor auf.

    Gruss GU
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Du machst nur zwei mal im Jahr ein Voll-Backup? :shake:

    micha
     
  8. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    Welche Software für ein komplettbackup ist denn empfehlenswert?
     
  9. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hast du gelesen, was Mäkki um 12:30 Uhr, und Ghostuser um 14:33 Uhr geschrieben haben? :rolleyes:

    micha
     
  10. starwatcher

    starwatcher New Member

    tri-backup ist ne möglichkeit. habe leider die url nicht zur hand, aber ggfls mal googeln.
    Hab das produkt seit monaten im einsatz und läuft.
     

Diese Seite empfehlen