Die Schokoladenweihnachtsmännerosterhasenverschörung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 2. Dezember 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich finde es viel schlimmer, dass wir die zu Osterhasen umgeschmolzenen Weihnachtsmänner schon bald nach der Weihnachtsverkaufssaison in den Auslagen der Supermärkte angeboten bekommen werden, so dass wir wissen dürfen, in ein paar Monaten ist schon wieder Ostern - kauft, Leute, kauft!
    Vom Weihnachtsmann sprachen übrigens schon die alten Germanen. Allerdings in einem anderen Zusammenhang. In der "Winterweihenacht", also zum Zeitpunkt der Wintersonnwende, wenn das Licht in die Welt kam, die Tage wieder länger und die Nächte kürzer wurden, gefiel es Odin, auf Erden zu wandern und die Stämme zu besuchen. Knaben, die in den zwölf heiligen Nächten nach der Sonnwende geboren wurden, hatten das Zeug, Häuptlinge zu werden.
    Damit hat der rotbemützte Ami-Weihnachtskasper eigentlich gar nichts zu tun.
    Manchmal wird der Weihnachtsmann auch als Nikolaus verkauft, das hat den Vorteil, dass der Umschmelzungsprozess entfällt, sie sehen ja beide gleich aus.
    Der echte Nikolaus war Bischof in Patera, einer Stadt in Kleinasien. Es gibt viele Geschichten darüber, wie er sich für Arme Familien und Kinder engagierte. Er trug einen Bischofshut und den Ornat eines Bischofs, wenn er inkognito unterwegs war, trug er Zivilkleidung.
    Auch damit hat der amerikanische "Hohoho-Kasper" wenig zu tun.
    Ich bin froh, wenn dieser ganze Weihnachtszirkus endlich vorbei ist und Ruhe einkehrt.
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Eieiei!

    Bischof war er in Myra, und der rotbemützte Konsumterrorist ist auch dort zu finden:

    [​IMG]

    Seine Reliquien sind heute in Bari wundertätig, in San Nicola, wohin sie dereinst von Myra aus verschleppt wurden - wenn's wohr is:

    [​IMG]
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Von mir aus auch gerne in Myra - bist du sicher, dass es sich bei der Statue nicht um eine Gartenzwerg-Convention handelt?
    weiß eigentlich jemand, wie es zu dem amerikanischen Weihnachtskasper kam, der sich fettleibig durch enge Kamine zwängen muss und am Nord- oder Südpol lebt?
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich hab's gefunden! Das passt ja wie die Faust aufs Auge:

    ... In den 1920er-Jahren setzte sich mehr und mehr die rotweiße Robe des Weihnachtsmanns durch. Die New York Times schrieb 1927: „Ein standardisierter Santa Claus erscheint den New Yorker Kindern. Größe, Gewicht, Statur sind ebenso vereinheitlicht wie das rote Gewand, die Mütze und der weiße Bart“.
    Dieses Bild wurde von dem amerikanischen Grafiker und Cartoonisten Haddon Sundblom aufgegriffen, der 1931 für die Coca-Cola Company im Rahmen einer Werbekampagne den Weihnachtsmann zeichnete...:xmas::eek:)
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    LOL

    :D:biggrin:
     
  7. McDil

    McDil Gast

  8. batrat

    batrat Wolpertinger

  9. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ja, der hat was von Odin...:)
     

Diese Seite empfehlen