Die SICHERE Firewall

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von kawi, 7. März 2004.

  1. kawi

    kawi Revolution 666

    Hier ist sie. Der 100%ige Schutz (siehe Anhang)
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Traurig: In der DOSenwelt ist es jetzt Mode zwei Rechner zu installieren. Einen mit der ganzen zusammengeklauten Software, aber ohne Internetanbindung und einen mit Browser und Mail-Client. Ich kenne jetzt schon mehrere Leute, die das so handhaben.

    Mann, haben wir es gut.
     
  3. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin Moin,

    hey so eine Firewall habe ich auch zu Hause rumliegen,
    muss ich gleich mal ausprobieren. :rolleyes:

    Der Grund warum keiner einen zweiten Mac für geklaute Software hat ist einmal, weil keiner Software klaut :party:
    oder weil die Macs einfach zu teuer sind um sich davon noch einen zweiten für diesen Zweck zuzulegen.

    Wo bleibt eigentlich das 10.3.3 Update und die neuen PowerMacs. Ich habe nämlich durch das Software klauen schon genug für einen neuen PowerMac zusammen gespart. :cool: :D

    Schönes Wochenende,

    MfG Amigoivo
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    *LOL

    ein eMac für ca 800 EUR ist als zweitrecner teurer als der Aldi PC ? Glaub ich nicht.

    Man muss am mac einfach keine Angst haben das sich Wurm XY, Virus AB, Trojaner Z und Dialer FX unbemerkt auf seinem rechner einistet und unter Umständen dem gerät den Garaus macht und somit die ganze Arbeit im Arsch ist.

    ich kenne auch leute die sich 2 rechner halten. Einen zum arbeiten und einen für Internet. Begründung: Mit dem Arbeitsrechner ins netz ist das Risiko zu groß sich dort irgendwas einzufangen. Denn einen Ausfall des Arbeitsrechners könne man sich nicht leisten. Den zweitrechner für Internet eigentlich auch nicht, aber irgendwie muss man ja ins Netz und das wäre die sichereste Variante.
    Auf die Frage ob ein anständiger rechner mit einem anständigen OS nicht die bessere Möglichkeit wärte ernte ich nur betroffenes Schulterzucken.

    mal im Ernst: was ist das für eine Welt in der man sich einen Computer kauft und dann dann noch einen zweiten kaufen muss um mit dem das zu erledigen wofür eigentlich der erste ausreichen sollte ... ? Eine Welt in der man vor seinem *betriebssystem* und dessen Eigenschaften in Kombination mit dem Internet so viel Angst um seine Arbeit hat das man sich einen zweiten rechner kaufen muss?

    Tut mir leid. ich habe mit derartigen Win usern leider kein Mitleid (mehr)
     
  5. Trapper

    Trapper New Member

    Genau das frage ich mich auch immer, wenn ich Sätze höre wie zum Beispiel:

    "Ich konnte auf die Mail nicht antworten, weil ich mit dem Notebook unterwegs war, und mit dem geh ich nicht ins Internet."

    *kopfschüttel*
     
  6. naklar

    naklar New Member

    danke für den tip kawi aber wieso komm ich jetzt gar nicht mehr ins netz??

    :D :D
     
  7. mausbiber

    mausbiber New Member

    Die Wahrheit dieser etwas entgüligen Lösung :D liegt aber gar nicht so weit weg - ich mein jetzt unsere Dosen-Freunde.

    Das Problem an einer noch so guten Firewall ist nämlich:
    jeh mehr Dienste man nutzen will...Onlinespiele,chat mit video.... - desto mehr ports muss man halt öffnen - hi,hi...

    Und beim Illegalen p2p hilft die Firewall halt auch nicht viel - man lässt den potentiellen Virus ja hinter seine "Verteidigungslinien" - und auch hier müssen ports geöffnet werden. :D

    Je weniger Kommunikation - desto sicherer.
    -------------------
    Und die Sache mit dem ZweitPC hab ich auch schon hören müssen - ein Dosenbekannter hat wohl ziemlichen Ärger mit SOBIG gehabt - jedenfalls durfte ich ihn ne ganze Weile nicht auf Viren/Würmer ansprechen :) - hat wahrscheinlich irgendwas wirklich wichtiges bei Ihm erwischt....

    Aber SEINE Lösung war klar:Apple zu teuer und Raubkopieen schlecht verfügbar, Linux zu kompliziert - also soll jetzt ein ZweitPC ausschliesslich für das Internet her - was fällt einem da noch ein.....
     
  8. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hi Leuts,

    mir fiel gerade noch so eine tolle Sache ein, die mir jetzt schon des Öfteren auf PCs begegnet ist.
    Und zwar vorgetäuschte Sicherheit.
    Mir ist es schon oft passiert das Outlook (wir alle lieben es :D ) den Anhang "aus Sicherheitsgründen" deaktiviert.
    Man sieht also das die Dateien angekommen sind, kann sie aber nicht öffnen. :crazy:
    Und das z.B. auch bei dxf Dateien die wahrscheinlich noch mit am ungefährlichsten sind. :rolleyes:
    Oder was mir jetzt auch mit dem Internet Exploder (wir alle lieben auch ihn :D ) passiert ist, bei der Eingabe eines Suchbefehls z.B. in Google, dann kommt die Fehlermeldung "Das Versenden von html Formularen ist in den Sicherheitseinstellungen deaktiviert worden" obwohl keiner was daran gemacht hat. :confused:

    Mit Mozilla kann man aber ganz normal im Internet Surfen und Mails abrufen. :klimper:

    MfG Amigoivo
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Und da sagt noch einer Apple is teuer ;)

    M$ füttert wirklich die komplette Industrie :)

    Gruss
    Kalle
     
  10. morty

    morty New Member

    hi,
    heute morgen eine bekannte wiedergetroffen, die hat jetzt 3 tage nicht arbeiten können, weil sie sich nen virus eingefangen hat ... hab ihr mal vorgerechnet, was ihr das gekostet hat und das sie dafür jeden mac hätte kaufen können

    ... DAS wollen sie alle nicht wahrhaben !

    heute nachmittag ist sie einem bekannten um jetzt alles neu aufzuspielen und den rechner für viren und würmer sicher zu machen ... da habe ich mich mit meinem lauten lachen etwas unbeliebt gemacht glaube ich ...

    mit dem anderen rechner, den sie noch hat, will sie aber auf keinen fall ins netz, weil das GAAANZ wichtige sachen drauf sind, wo nix mit passieren darf ... sicherungkopien kennt sie auch nicht ... naja, halt eine selbständige frau, die selbstständig arbeitet, ständig und selber, weil sie ja nen PC haben muß

    ... ach ja, sie schreibt nen paar texte mit exel und word + PP ... dann noch nen bischen internet und das war es dann

    auch die diskussion, das sie vieleicht mal nur drüber nachdenken ... NEIN, WILL ICH NICHT ... kommt dann sofort

    also die leute wollen es doch gar nicht besser haben, sie wollen verarscht werden und auch zeit investiern / verlieren ...

    wenn man es mal auf die inteligenz reduzieren würde, dann könnte man meinen, das sie etwas beschränkt aufnahmefähig sind

    ciao
     
  11. TAOG

    TAOG New Member

    dann frag die deppen doch mal wie sie die mail lesen konnten wenn sie mit dem laptop nicht im netz sind? *stupid*
     
  12. Trapper

    Trapper New Member

    Ja daheim steht ja der Rechner, mit dem sie ins Netz gehen. Meistens der Vorgänger von dem neuen Rechner. Man muss halt dann so lang auf die Antowrt warten, bis sie wieder an ihrem "Internetrechner" sind, oder bis sie mal wieder im Computerraum an der Uni waren, um die Mails zu checken ;)
     
  13. Olli S.

    Olli S. New Member

    Ja, sehr edelst diese Methode. Der Trend zum Zweitrechner.

    :cool: Olli
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Hier ist sie. Der 100%ige Schutz (siehe Anhang)
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Traurig: In der DOSenwelt ist es jetzt Mode zwei Rechner zu installieren. Einen mit der ganzen zusammengeklauten Software, aber ohne Internetanbindung und einen mit Browser und Mail-Client. Ich kenne jetzt schon mehrere Leute, die das so handhaben.

    Mann, haben wir es gut.
     
  16. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin Moin,

    hey so eine Firewall habe ich auch zu Hause rumliegen,
    muss ich gleich mal ausprobieren. :rolleyes:

    Der Grund warum keiner einen zweiten Mac für geklaute Software hat ist einmal, weil keiner Software klaut :party:
    oder weil die Macs einfach zu teuer sind um sich davon noch einen zweiten für diesen Zweck zuzulegen.

    Wo bleibt eigentlich das 10.3.3 Update und die neuen PowerMacs. Ich habe nämlich durch das Software klauen schon genug für einen neuen PowerMac zusammen gespart. :cool: :D

    Schönes Wochenende,

    MfG Amigoivo
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    *LOL

    ein eMac für ca 800 EUR ist als zweitrecner teurer als der Aldi PC ? Glaub ich nicht.

    Man muss am mac einfach keine Angst haben das sich Wurm XY, Virus AB, Trojaner Z und Dialer FX unbemerkt auf seinem rechner einistet und unter Umständen dem gerät den Garaus macht und somit die ganze Arbeit im Arsch ist.

    ich kenne auch leute die sich 2 rechner halten. Einen zum arbeiten und einen für Internet. Begründung: Mit dem Arbeitsrechner ins netz ist das Risiko zu groß sich dort irgendwas einzufangen. Denn einen Ausfall des Arbeitsrechners könne man sich nicht leisten. Den zweitrechner für Internet eigentlich auch nicht, aber irgendwie muss man ja ins Netz und das wäre die sichereste Variante.
    Auf die Frage ob ein anständiger rechner mit einem anständigen OS nicht die bessere Möglichkeit wärte ernte ich nur betroffenes Schulterzucken.

    mal im Ernst: was ist das für eine Welt in der man sich einen Computer kauft und dann dann noch einen zweiten kaufen muss um mit dem das zu erledigen wofür eigentlich der erste ausreichen sollte ... ? Eine Welt in der man vor seinem *betriebssystem* und dessen Eigenschaften in Kombination mit dem Internet so viel Angst um seine Arbeit hat das man sich einen zweiten rechner kaufen muss?

    Tut mir leid. ich habe mit derartigen Win usern leider kein Mitleid (mehr)
     
  18. Trapper

    Trapper New Member

    Genau das frage ich mich auch immer, wenn ich Sätze höre wie zum Beispiel:

    "Ich konnte auf die Mail nicht antworten, weil ich mit dem Notebook unterwegs war, und mit dem geh ich nicht ins Internet."

    *kopfschüttel*
     
  19. naklar

    naklar New Member

    danke für den tip kawi aber wieso komm ich jetzt gar nicht mehr ins netz??

    :D :D
     
  20. mausbiber

    mausbiber New Member

    Die Wahrheit dieser etwas entgüligen Lösung :D liegt aber gar nicht so weit weg - ich mein jetzt unsere Dosen-Freunde.

    Das Problem an einer noch so guten Firewall ist nämlich:
    jeh mehr Dienste man nutzen will...Onlinespiele,chat mit video.... - desto mehr ports muss man halt öffnen - hi,hi...

    Und beim Illegalen p2p hilft die Firewall halt auch nicht viel - man lässt den potentiellen Virus ja hinter seine "Verteidigungslinien" - und auch hier müssen ports geöffnet werden. :D

    Je weniger Kommunikation - desto sicherer.
    -------------------
    Und die Sache mit dem ZweitPC hab ich auch schon hören müssen - ein Dosenbekannter hat wohl ziemlichen Ärger mit SOBIG gehabt - jedenfalls durfte ich ihn ne ganze Weile nicht auf Viren/Würmer ansprechen :) - hat wahrscheinlich irgendwas wirklich wichtiges bei Ihm erwischt....

    Aber SEINE Lösung war klar:Apple zu teuer und Raubkopieen schlecht verfügbar, Linux zu kompliziert - also soll jetzt ein ZweitPC ausschliesslich für das Internet her - was fällt einem da noch ein.....
     

Diese Seite empfehlen