Die Skalpelle sind geschärft,

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maceddy, 31. Dezember 2007.

  1. maceddy

    maceddy New Member

    und meine Freundin darf um 20:00 Uhr zum Dienst im Krankenhaus antreten.
    Als Diensthabende Notärztin wird sie in dieser Nacht wieder viel Freude haben, was solls, ich schnapp mir ihre Tochter und ziehe mit ihr durch die Gemeinde.
    Also Prost bis morgen Früh.


    maceddy


    Frohes Neues
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    am sylvester ham die bestimmt jede menge zu tun
    in der notaufnahme
    finger weg
    verbrennungen
    splitter im ohr
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    hier ballern Kinder schon den ganzen Tag rum. Ich frag mich immer, wo die das Zeug her haben. Wer gibt Kindern Böller in die Hand und läßt sie damit losziehen?

    Als es mir heute nachmittag zu bunt wurde, weil sie wieder direkt am Haus rumgeböllert haben, hab ich nen Eimer Wasser runtergekippt. Dann war Ruhe.
     
  4. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    böser maiden :teufel:
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    :biggrin:
     
  6. basilikum

    basilikum New Member

    Den Kopf gewaschen zu bekommen, hat noch niemanden geschadet ! :D :nicken: :teufel:

    basilikum
     
  7. maceddy

    maceddy New Member

    So, meine kleine Doktorin hat jetzt einen Ruhetag, den hat sie sich nach dem Dienst am Sylvestern / Neujahr auch verdient. Sie hatte bis auf einen nur leichte Fälle von Nasenbeinen, Trommelfell, gebrochenes Handgelenk - die Krönung war ein 19 jähriger Marokaner mit Hodenquetschung der von ihr nicht behandelt werden wollte. Ist ja auch Peinlich........... sich von einer Frau an die Ei... fassen zu lassen.


    maceddy
     
  8. tob

    tob OS Xmas

    Das ist bestimmt ein Trauma. Wahrscheinlich hat ihm eine Frau die Hodenquetschung zugefügt. ;)
     
  9. basilikum

    basilikum New Member

    Was macht er nun, eine Karriere als Eunuch ? :teufel: :crazy:

    basilikum
     
  10. maceddy

    maceddy New Member

    So, ich habe meine Freundin gefragt was aus ihm geworden ist, er hat nach ca. 2 Stunden das Krankenhaus verlassen und sich in ein anders Krankenhaus begeben. Wie sie mir noch erzählte gibt es mit vielen dieser Männer ( Muslime ) Probleme wenn die Behandlung unter dem Bauchnabel stattfinden soll und der Arzt eine Ärztin ist.


    maceddy
     
  11. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wurde er eigentlich auch wegen Hirnquetschung behandelt ? :biggrin:
     
  12. basilikum

    basilikum New Member

    Erschreckend, was machen solche Männer in einem wirklichen Notfall, eher
    sterben, als sich von einer Ärztin behandeln zu lassen? :confused:

    Bei allem Respekt vor den Religionen, aber der Islam hat nicht nur in
    dieser Frage eine gehörige Portion Nachholbedarf, oder ist es mal wieder
    nur eine Frage der Interpretation des Korans? :crazy:


    basilikum
     
  13. basilikum

    basilikum New Member

    ...das meinte ich mit der Interpretation der Korans. :nicken:


    basilikum
     
  14. maceddy

    maceddy New Member

    Als mir vor 2 Jahren die Galle aus dem Körper gerissen wurde - ach war das schön, lag im Zimmer einer aus der Gegend da unten der am Enddarm behandelt wurde, der hat auch keine Krankenschwester an seinen Hintern gelassen. Dabei kam die niedliche Schwester aus Polen, kleine Hände, blonde Haare - und einen BIG-Busen - Geil.


    maceddy
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Bist du Privatpatient ? :geifer:
     
  16. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte


    Jetzt mal halblang: Während meiner Zivizeit (Sprechstundenhilfe in einer ambulanten Krankenhaus Abteilung) hab ich eine Menge Menschelei mitbekommen:

    Telefonanruf, eine uralte, münchnerisch gefärbte Frau am Apparat.
    Jammernd und winselnd erbittet Sie einen Termin:
    "a soichane Schmerzn, bitte kannt´ns ned doch glei moagn?"
    Termine bei "uns" waren immer rar, unter einer Woche ging da normal garnichts. Nach minutenlangem beharrlichen Gefeilsche und Gejammer lasse ich mich breitschlagen und trage sie für übermorgen bei einer Ärztin ein (Waren insgesamt 5 Ärtzte, und eine Ärtzin in der Abt.). Da die Dame gefühlte 100 Jahre alt war bete ich ihr brav den Termin vor:
    "also, sie kommen dann am Donnerstag, 15:30 Uhr zur Frau Dr. Huber"
    – Pause – Krächzende Stimme, jetzt ganz ohne Winseln:
    "Wos? – a Frau?"
    Wieder winselnd:
    "na, bittschön, i dad gern zum Herrn Dr. Mülla, gems ma doch den termin nächste Woch..."

    Plötzlich waren alle Schmerzen wie weggeblasen und eine 7tägige Wartezeit auch gar nicht mehr so schlimm, Hauptsache Frau Patientin darf zum Herrn Doktor und muss nicht zur Kollegin...
    Mann muss also weder den türkischen Pass, noch den Koran bemühen um Beispiel für die Dummheit mancher Zeitgenossen zu finden. :nicken:
     
  17. batrat

    batrat Wolpertinger

    Klingt fast wie von Gerhard Polt. :biggrin:

    Es soll ja Frauen geben, die auf Doktoren stehen. ;)
     

Diese Seite empfehlen