Die "wunderbare" Welt von Microsoft.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sandretto, 17. Juli 2004.

  1. sandretto

    sandretto Gast

    Jetzt wisst ihr hoffentlich für was DRM gut ist, ich wusste es schon lange. Der geknebelte, unmündige, und dumme Kunde hat gefälligst zu blechen.

    http://www.macnews.de/news/53997

    Ich boykottiere seit vielen Jahren Microsoft-Produkte, und ihr alle zusammen tätet auch gut daran, das Gleiche zu tun. Kein Office-Paket, keine Maus, kein Game, gar nix von dieser Banditenbude. Ich habe schon Mühe mich einigermaßen mit Apple's Ideologien zu identifizieren. Aber was Microsoft da für "Raubüberfälle" organisiert, ist ekelerregende Hinterfotzigkeit hoch sieben. Aufklärung im Familien und Freundeskreis ist jetzt angesagt, denn wenn dieses Beispiel Schule macht, stehen uns zukünftig noch ganz andere "DRM-Überraschungen" ins Haus, auch wenn euer Horizont jetzt nicht ausreicht um das zu begreifen.
     
  2. Ganimed

    Ganimed New Member

    *auch wenn euer Horizont jetzt nicht ausreicht um das zu begreifen.*



    __________________

    jetz bleib mal auf dem Teppich, es ist Wochenende...

    ;)
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    dafür haben wir ja Gott sei Dank dich.






    Und somit die Wahl von dir als unmündig bezeichnet zu werden weil wir "in die Falle tappen" und das ein oder andere produkt kaufen - oder im anderen Falle schon längst unmündig sind, weil wir uns ja keine eigenen gedanken mehr machen müssen, schließlich erzählt uns sandretto ja schon was gut und was schlecht ist, was wir zu tun und zu lassen haben.
     
  4. Islaorca

    Islaorca New Member

    Amigo,

    trink erst mal ein Bier und atme tief durch.................

    In diesem Forum kennen die meisten wohl Billy's Strategie-Orgien.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Oh, Sandretto, Bruder im Geiste;
    das Gefühl, daß der Rest der Menschheit keinen Durchblick hat,
    kenne ich allzugut.
    Ab und an gehe ich zum Doktor, damit er mir eine kleine bunte Pille gibt.
    Danach geht es mir eine Weile besser und das Leben auf diesem Planeten scheint etwas erträglicher zu sein.
    Für einen kurzen Moment.
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … um wieder den Schwenk zum Thema zu bekommen:
    man kann das werten wie o.g.
    Aber im allgemeinen geht mir diese verdammte "Alles-für-Umme-Mentalität", speziell für künstlerisch/geistige Produkte, voll auf die Ketten.
    Und dieses Denken ist mir erst ab der Westzeit begegnet.
     
  7. starwatcher

    starwatcher New Member

    also, die idee finde ich gut. Sandretto sollte das mit seinen threads genau so machen...:cool:
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Aber im allgemeinen geht mir diese verdammte "Alles-für-Umme-Mentalität", speziell für künstlerisch/geistige Produkte, voll auf die Ketten.
    Und dieses Denken ist mir erst ab der Westzeit begegnet.<<



    Ach Nee ?

    Und wie war das mit dem "Niebezahlen" in der Straßenbahn ?
    Oder den "Subbotniks", bei denen man für Umme in seiner Freizeit arbeiten sollte ?

    Oder die sehr weitverbreitete Mentalität alles von den Baustellen zu holen was man für seinen Eigenheimbau verwenden konnte (unddarüber hinaus) ?

    und
    und
    und......
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … das gab's sicher immer schon. Nur ist es jetzt gesellschaftsfähig geworden.
    ganz klar: diese verhaltensweisen sind Betrug und Diebstahl.
    Wobei das Unrechtsbewustsein beim Stehlen ideeller Produkte nicht ausgeprägt ist.
    Scheint mir jedenfalls so.
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … aber lassen wir das.
    ist ja schließlich das Software-Brett
    :)
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nennen wir das Raffgier -
    als Grundtugend der Menschheit.

    -
    Kunst und bezahlen derer ist in der Tat ein diskussionswürdiges Thema.
    In der Musik noch relativ einfach zu bewerten, wird es in der darstellenden Kunst fast unmöglich den realen Preis eines Werkes zu bestimmen.
     
  12. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    Die Leute sind selbst schuld wenn sie sich auf Online-Musik und solche dubiosen Angebote einlassen.

    Immerhin funktioniert unsere Marktwirtschaft immer noch so, dass sich der Preis für ein Gut aus Angebot und Nachfrage einstellt. Sprich: Microsoft könnte auch 1000€ im Monat dafür verlangen, dass man sich 10sec mit einem Auge einen Liedtext anschauen darf. Wenn es dafür eine Nachfrage gibt wird Microsoft damit Geschäfte machen und die Nachfrager sind glücklich, dass sie für 1000€ im Monat 10 sekundenlang mit einem Auge einen Liedtext anschauen durften.

    => ALLE SIND GLÜCKLICH ! :party:

    Oder anders: Niemand wird entmündigt, sondern bekommt das, wofür er bereit ist zu zahlen.

    Ich will dich aber nicht entmutigen uns aufzuklären Sandretto! Weiter so!:D
     
  13. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    Der Name "Janus" sagt doch eh schon alles. Die zwei Gesichter des Billy-Boys:)
     
  14. AikiAlf

    AikiAlf New Member

    Man kann viele Leute einige Zeit und einige Leute lange Zeit betrügen, aber alle Leute lassen sich ewig zum Narren halten.

    Abraham Lincoln und Ephraim Kishon

    Meine Deutung:
    Viele und einige Leute - Macianer
    Alle (93%) - PCler

    Gruss AikiAlf
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Was Microsoft angeht – Recht haste, die Entwicklung ist wirklich vorhersehbar.
    Sandretto, du bist so ein armes Würstchen. Ich wette, du hast nicht besonders viele Freunde, du Super-Typ.
     
  16. sandretto

    sandretto Gast

    Und ich wette darauf, dass du dich ausschließlich von Eukalyptusblätter ernährst. Diese einseitige Ernährung lässt die Hirnzellen schrumpfen, und schlussendlich sterben sie ab. Es gibt auch absolut keine Heilung dazu. Also, bis zum nächsten Leben olilein.
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    @ sandretto

    Es wäre deinem Anliegen sicher dienlicher, Kopf und moralinen Zeigefinger nicht allzu hoch zu erheben. :klimper:

    Gruß ins Takka-Tukka-Land
    Deine Pippi :embar:
     
  18. pop

    pop New Member

    Du hast schon recht sandretto. Aber es gibt Menschen die müssen mit Microsoft office arbeiten.

    mfg
    Pop
     
  19. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich wette, Sandretto gibt es überhaupt nicht. Er ist eher so eine Art "Programmierfehler" oder ein "Prozess-Zombie" des UNIX-Servers dieses Forums.

    Über M$ sind wir hier ansonsten ja meistens sehr ähnlicher Meinung, das wäre also geklärt.
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ich stelle mir vor, wie es wohl ist, wenn jetzt jemand nach einem Jahr bravem Blechen eine umfangreiche Musiksammlung angelegt hat und nun plötzlich keinen Gefallen mehr daran findet, weitere Musik runterzuladen. Schließlich ist man irgendwann gesättigt, der Musikgeschmack ändert sich oder man hat nun andere Prioritäten. Oder es kommt nurmehr Schrott auf den Markt.
    Dann hat er 12 mal 20 Dollar bezahlt und hat nicht mal mehr einen feuchten Mückenschiß auf der Hand, weil ja auch die runtergeladenen Musiktitel verfallen, also unbrauchbar sind.
    Sauberes Geschäftsmodell.
    Das ist so, wie wenn ich GEO abonniere, die Hefte in Sammelschubern archiviere um mich von Zeit zu Zeit bei einer Tasse Tee am Sonntagnachmittag daran zu erfreuen und ich bestelle das Abo dann ab. Aus welchen Gründen auch immer. Und ab morgen sind meine bereits bezahlten und gesammelten Hefte alle weg.
     

Diese Seite empfehlen