diese bayern......

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von immi666, 30. Oktober 2002.

  1. immi666

    immi666 New Member

  2. maccie

    maccie New Member

    >>Auf einer Wahlveranstaltung in Augsburg habe Stoiber zu Bisle-Steinborn gesagt: "Dann wandern sie halt aus"<<

    Vor nicht allzu langer Zeit sollten "andersartige" Menschen en gros nach Madagaskar ausgewandert werden, das war dann auch ein "Mißverständnis" *kotz*
     
  3. immi666

    immi666 New Member

    tja, die deutsche politik ist eine laaaaange geschichte aus misverständnissen.......
    *allesvollkotz*
     
  4. LONESOME_DAY

    LONESOME_DAY New Member

    Wurde heute in allen einschlägigen Münchner Tageszeitungen ausgeschlachtet das Thema. Bin gespannt auf Stoibi's Reaktion. Irgendwas muss er ja dazu sagen ........ nach deeeer Presse!
     
  5. 2112

    2112 Raucher

    Und wenn er was sagt, wenn interessiert denn das ?
    Wer ist denn Dieser Stoiber ? Muß ich den kennen ?
    Bayern München ? Oktoberfestzeltwirt ? Rotlichtmilieu ?

    Fragen über Fragen.
    Gruß 2112 :)
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Das ist hart! Aber es ist auch ein äusserst diffizieles Thema: Um Behinderte in gewöhnlichen Bildungsstätten zu integrieren, müsste man diese erst behindertengerecht umbauen. Auch die Lehrer stehen bei der Integration von Behinderten vor neuen Herausforderungen, die sie vielleicht so noch nicht kennen und erst durch Fortbildungsmassnahmen zu bewältigen in der Lage sind. Zentralisiert man die Bildungsmassnahmen in Sonderschulen, ist das natürlich wesentlich billiger für den Staat.

    Auf der anderen Seite muss man auch die Interessen der Behinderten und Nicht-Behinderten bei integrativen Bildungseinrichtungen betrachten. Ich persönlich denke, dass es dem Behinderten wenig nützt, in einer Klasse als Aussenseiter dazustehen. Der psychische Druck eines solchen "Aussenseiter-Daseins" kann enorm sein und den Effekt der Integration ins Gegenteil verkehren. Die Nicht-Behinderten werden eventuell beim Lernfortschritt beeinträchtigt, weil auf den/die Behinderten zu stark Rücksicht genommen wird/werden muß.

    Mein Bruder ist seit seiner Geburt gehbehindert. Er war während seiner Kindergarten- und Schulzeit in einem Rehabilitationszentrum. Die Integration hat er auf andere Weise in Angriff genommen: In Vereinen. Ich denke, das war nicht der verkehrteste Weg.
     
  7. LONESOME_DAY

    LONESOME_DAY New Member

    Gut! Ich helfe dir ein wenig auf die Sprünge. Stoiber ist der, der vor nicht all zu langer Zeit Kandesbunzler von D.-Land werden wollte. Aber das muss dich nicht wirklich interessieren. Bist ja sooooo weit weg.

    Ach, eine Frau will ich dir noch vorstellen. Sie hängt im Schlepptau von Edi: Seine "Familien-Ministerin". Sie soll angeblich was mit einem Strauss zu tun haben. Was ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen kann.

    ;-)
     
  8. maccie

    maccie New Member

    Das mit der Frau hast Du durcheinander gekriegt, die Dame heißt Karin oder auch "Muschi", ist dem "Steubi" seine Gattin, nicht zu verwechseln mir Christiane Sabinsen, die heißt Frau....äh...äh...Merkel, das istdie mit der Prinz-Heinrich-Mütze anstelle von Haar, weißt?
     
  9. maccie

    maccie New Member

    Deine Überlegungen kann ich schon nachvollziehen, ich denke jedoch, daß immer der Einzelfall geprüft werden muß, bevor auf sog. Sonderschulen zurückgegriffen wird. Leider ist es in diesem Land üblich, die behinderten Menschen zu "verstecken", sie den Blicken der Öffentlichkeit zu entziehen. Kinder haben es viel leichter als die meisten Erwachsenen, mit ihnen umzugehen, deshalb ist ein dauerndes Zusammenkommen aller Kinder notwendig.

    Die Aussage des bayerischen Ministerpräsidenten ist von übelster Sorte und hat mit verantwortlicher Politik für ein vernünftiges Miteinander aller Menschen nichts zu tun.
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    >> Die Aussage des bayerischen Ministerpräsidenten ist von übelster Sorte und hat mit verantwortlicher Politik für ein vernünftiges Miteinander aller Menschen nichts zu tun.

    Was ich auch nicht anzweifeln möchte.
     
  11. maccie

    maccie New Member

    Das habe ich von Dir auch so erwartet :))
     
  12. LONESOME_DAY

    LONESOME_DAY New Member

    s" und "Ähh's" ..... Hier geht Bayern einfach wieder seinen eigenen Weg. Und der ...... ist Scheisse!
     
  13. maccie

    maccie New Member

    Das Blöde ist, das liest keiner, das wird als "Folklore" abgetan "so sind sie eben, die Bayern, ein lustiges Bervolk", und die Mehrheit merkt gar nicht, daß so Schritt für Schritt die politische Grundstimmung immer weiter nach rechts gedreht wird.
     
  14. charly68

    charly68 Gast

    zu RAF zeiten wäre das unmöglich gewesen... heute herrscht narrenfreitheit auf der politischen bühne
     
  15. maccie

    maccie New Member

    De charly, haste Freigang?

    Nicht nur dort, nicht nur dort :))
     
  16. charly68

    charly68 Gast

    klar hab ich freigang :))
     
  17. 2112

    2112 Raucher

    Moin !
    Vielen herzlichen Dank, es hat mich sehr fasziniert.
    Gruß 2112 :)
     

Diese Seite empfehlen