Digicam als Laufwerk mounten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mikrokokkus, 28. November 2002.

  1. Tambo

    Tambo New Member

    ne variante wäre ein Kartenlesegerät, ist eh praktischer, ( mit der zeit holst Du Dir eh grössere Karten) gibts auch als FireWire ;-) dann musst Du Dich nicht mit USB rumschlagen.... mein datafab fwire reader ist ultraschnell, läuft auf 9 und jaguar, o probs...
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Das ist eine ganz einfache Kamera, zwar mit Blitz, aber die hat nur einen internen Speicher. Sonst wäre das alles kein Prob.
    Gruß R.
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    achso * staun*, na ja dann würd ich sie nicht kaufen, wenn die "interne" Karte am A. ist, musst sie dann gleich einsenden...
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Klar. Ich nehme immer Digitale Bilder und iPhoto nur für eine schnelle Diashow, weil mir die Verwaltung der Bilder mit iPhoto zu unflexibel ist.
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Hoihoi,
    wie bereits in einem anderen Thread geschrieben, trage ich mich mit dem Gedanken, eine Ixus v3 zu kaufen und habe mir selbige daher gestern in einem Fachgeschäft vorführen lassen.
    Da das Teil schön klein ist, schreit es geradezu danach, gleichzeitig als Datentransportmittel "missbraucht" zu werden. Obschon der Verkäufer beteuerte, dass die Ixus unter Os X einfach als Volume gemountet würde, hab ich auf eine Vorführung am vorhandenen iMac bestanden -- und siehe da: Nix war's mit Laufwerk! Wahlweise startet iPhoto oder die Canon-Soft. Auch das Festplattendienstprogramm sieht kein weiteres Volume.
    Meine Frage: Kann man es irgendwie bewerkstelligen, beliebige Daten auf die CF-Karte einer Ixus zu schreiben, ohne einen Cardreader o.Ä. zu bemühen (Dann kann ich gleich mein USB-Zip mit mir rumtragen!)?
     
  6. wm54

    wm54 New Member

    also bei meiner sony p71 erscheint ein neues laufwerk (hat als symbol einen memory stick) und man kann darauf zugreifen. habe aber noch nicht versucht, was darauf zu schreiben.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Merkwürdig. Bei jeder USB-Kamera muss ein Laufwerk gemountet werden (USB Mass Storage) - unabhängig davon, ob iPhoto startet. Denn ohne Laufwerk kann auch iPhoto nicht auf die Bilder zugreifen.

    Könnte es sein, dass der Mac des Händlers so eingestellt war, dass Volumes im Finder nicht angezeigt werden? Kann man ja tun, glaube ich.

    Generell braucht es für USB-Kameras keine Software des Herstellers und auch keine Treiber (mindestens nicht für neuere Modelle). Vielleicht stört die Canon-Software oder die unterdrückt das Laufwerk?

    Gruss
    Andreas
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es gibt noch eine dritte Möglichkeit: "Digitale Bilder" (OS X-Application).

    Ohne Card-Reader kriegst du die Ixus nicht als Laufwerk zu sehen (auch nicht in 9). Vermute mal, dass das an der Camera-Software liegt.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Echt? Und iPhoto kann trotzdem darauf zugreifen?
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Richtig -- hab ich vergessen! Nützt mir aber auch nix, wenn ich das richtig beurteile&
    Gibz denn überhaupt keine Möglichkeit, auf die CF-Karte schreibend zuzugreifen?
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Hänge mich mal hier rein: ich habe eine JVC GC-X-1. Unter OS 9 hat es noch Treiber gebraucht, aber bei OS X wird sie sofort erkannt. Man kann ja einstellen, ob bzw. welche Programme bei mounten geöffnet werden. Bei mir ist none. Ich bekomme einVolumen wie bei einem dmg auf den Desktop und der Name ist "Unlabeled". Unter Classic konnte ich das Volumen umbenennen. Das geht jetzt nicht mehr. Auf dieses Volumen kann ich soviel Daten kopieren, wie es die Speicherkarte zuläßt. Ich nutze das oft als mobile FP (Mac - Mac; Mac - PC)
    Weil das mit dem USB so gut funzt, habe ich für meine kleine Tochter eine Digicam (Aiptek 1,3 Mio, Blitz) günstig gekauft. Daß nur Win-Software dabei war, hat mich nicht gestört, da ich ja diese nicht brauche.
    Und diese Kamera wird nicht erkannt. Wenn ich sie an den Port der Tastatur anschließe, kommt nur die Meldung, daß der Strom nicht ausreicht usw. Habe sie an einen Hub mit extra Netzteil sowie nacheinander an die 3 USB Ports meines eMac angeschlossen, auch alle anderen Geräte abgezogen: nicht der leiseste Mucks!!
    Der Profiler zeigt sie aber an!! Nur ich sehe oder finde sie nicht als Volumen. Das Programm "Digitale Bilder" sieht sie auch nicht!
    Schöne Sch......!
    Falls jemand einen Rat weiß?
    Gruß R.
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    << wenn die "interne" Karte am A. ist >>
    Wie meinst Du das? Die Karte ist nicht kaputt, wenn ich Dich richtig verstehe! Am PC mit der vorher installierten Software funzt sie ja!!
    Ich habe den Versprechungen Apples über das 10.2.2 getraut und gutgläubig eine USB-Kamera gekauft. Dem Verkäufer ist keine Schuld zuzuweisen.
    Es steht überall bei Apple, daß alle USB-Devices erkannt werden. Stimmt aber nicht!!
    Oder hat noch jemand eine Idee (wie evtl. formatieren bzw. initialisieren oder erst mal sichtbar machen)?
     
  13. Tambo

    Tambo New Member

    normalerweise lassen sich karten mittels der Kamerasoftware auch formatieren, weiss nicht ob das bei Dir auch geht....
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    TAMBO! Die Kamera hat einen RAM und die mitgelieferte SOFTWARE ist nur Win!
    Alles klar?? ;-))
     
  15. rmweinert

    rmweinert New Member

    -Netzspannung an der Kamera ausreichend?
    -Direkt JVC gefragt?
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    das habe ich kapiert, dann häng sie doch mal an ne dose eines bekannten, zwischen dem RAM und ner karte dürfte, theoretisch gesehen eigentlich nich ein so grosser unterschied sein.
    meine karten sind nämlich allesamt pc-formatiert, und der einzige weg sie neu zu formatieren läuft über nen peeezeeeh

    schön, mal meinen nick in versalien zu sehen ;-)
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    << Am PC mit der vorher installierten Software funzt sie ja!!>>

    ;-))
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Ihr lest wahrscheinlich immer nur quer? :)
    Um die JVC geht es NICHT.
    Es geht um eine USB-Kamera, für die der Hersteller keine Mac-Treiber hat.
    Den Versprechungen Apples glaubend, dachte ich, sie würde in jedem Fall erkannt.
    Das mit der Spannung scheint nicht das Prob zu sein, oder hat ein PC da auch mehr drauf? ;-))
     
  19. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    << der einzige weg sie neu zu formatieren läuft über nen peeezeeeh
    >>
    ...Du meinst damit, daß der Chip auf HFS+ am PC formatiert werden kann?
    Ich weiß nicht, wie das geht und die Gespielin erst recht nicht, leider!
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    ich nehm mal ein glas weisswein ;-)
    Du brauchst den chip nicht auf HFS + zu formatieren, sonst funzt der Speicher nicht mehr mit der Kamera !!! sondern auf ein Format, ich kenne mich da nicht so genau aus, welches der mac sicher lesen kann, wie heisst denn die aktuelle formatierung ?
    Habe nun ne Karte mal reingeschoben, da steht > Macintosh PC Exchange(MS-DOS)<
    Also, wenn Deine Einstellungen in KF>File exchange< im 9 i.o. sind, dann müsste es sicher mit ner MS-DOS-Formatierung gehen... sowohl mein 9 wieauch Jaguar liest bei mir diese Karte....

    ich geh davon aus, das der mac einfach die formatierung dieser Karte nicht akzeptiert,
     

Diese Seite empfehlen