Digicam von Apple ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacELCH, 13. Februar 2002.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    s 6 pm Tokyo time, this means we should find some early birds in Cupertino - what's that everything dark n obody working on a wednesday morning ?"

    "Hey, hi Steve how was lunch in Tokyo ?"

    oder so ähnlich

    Gruß

    MacELCH
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    hmm....

    also erst " keine hardware in tokio"

    und jetzt "digikam"?

    nungut kleiner test:

    man nehme digital camera irgendeines herstellers, halte sie über den kopf, und lasse sie fallen..

    wenns weh tut isses HARDWARE wenn nicht nochmal probieren, daneben gefallen !!! ;-))))

    ra.ma.
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    da steht auch was bei http://www.spymac.com/ und bei andern gerüchte sites habe ich ähnliches gelesen. könnte sein, wäre ja auch nur eine neuauflage die quicktake gab es ja schon mal.

    @rama

    es hieß keine neuen cpus in tokio .-)
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    Es gibt doch schon eine gigantisch große Auswahl an Camcordern. Die Spanne reicht von schlecht bis super gut, von billig bis preiswert. In diesem Marktsegment ein neues Produkt zu platzieren, ist bestimmt nicht einfach. Apple müßte Teile (CCDs) von anderen renomierten Herstellern zu kaufen. Diese würden dem Konkurrenten so etwas garantiert nicht zum Vorzugspreis überlassen.

    Webcams gibt es mittlerweile auch ohne Ende. Da würde es reichen, wenn Apple einfach nur ein paar Treiber anbieten würde. Software zu entwickeln ist schließlich auch noch preiswerter als ein Hardwareabenteuer.

    Gruß
    mackevin
     
  5. benz

    benz New Member

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Apple diese tolle Technologie irgendwie umsetzen wird. Warum nicht in Form eines Mini-Digital-Hubs (MiDiHu)?
    Als Grundbaustein würde ein leicht modifizierter iPod als Datenspeicher und Betriebssystemspeicherort dienen. Dank der Firewire-Schnittstelle könnte man leicht einen Videokamera-, PDA-, Handy-, Airportadapter aufstecken.
    Das ganze wäre eine Art Game-Boy-Stecksystem (GaBoSys) für Technikbegeisterte.

    Da würde ich schon mitmachen ;-)

    Gruss benz
     
  6. grufti

    grufti New Member

    und dann grins ich dich an...
    und dein Mac raucht ab....
    und ich bin dann wieder schuld an allem!
    ;-)
     
  7. benz

    benz New Member

    Plug and Burn... :)

    Gruss benz
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

    Genau solches Gefasel gab es auch beim iPod.
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    s 6 pm Tokyo time, this means we should find some early birds in Cupertino - what's that everything dark n obody working on a wednesday morning ?"

    "Hey, hi Steve how was lunch in Tokyo ?"

    oder so ähnlich

    Gruß

    MacELCH
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    hmm....

    also erst " keine hardware in tokio"

    und jetzt "digikam"?

    nungut kleiner test:

    man nehme digital camera irgendeines herstellers, halte sie über den kopf, und lasse sie fallen..

    wenns weh tut isses HARDWARE wenn nicht nochmal probieren, daneben gefallen !!! ;-))))

    ra.ma.
     
  11. DonRene

    DonRene New Member

    da steht auch was bei http://www.spymac.com/ und bei andern gerüchte sites habe ich ähnliches gelesen. könnte sein, wäre ja auch nur eine neuauflage die quicktake gab es ja schon mal.

    @rama

    es hieß keine neuen cpus in tokio .-)
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    Es gibt doch schon eine gigantisch große Auswahl an Camcordern. Die Spanne reicht von schlecht bis super gut, von billig bis preiswert. In diesem Marktsegment ein neues Produkt zu platzieren, ist bestimmt nicht einfach. Apple müßte Teile (CCDs) von anderen renomierten Herstellern zu kaufen. Diese würden dem Konkurrenten so etwas garantiert nicht zum Vorzugspreis überlassen.

    Webcams gibt es mittlerweile auch ohne Ende. Da würde es reichen, wenn Apple einfach nur ein paar Treiber anbieten würde. Software zu entwickeln ist schließlich auch noch preiswerter als ein Hardwareabenteuer.

    Gruß
    mackevin
     
  13. benz

    benz New Member

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Apple diese tolle Technologie irgendwie umsetzen wird. Warum nicht in Form eines Mini-Digital-Hubs (MiDiHu)?
    Als Grundbaustein würde ein leicht modifizierter iPod als Datenspeicher und Betriebssystemspeicherort dienen. Dank der Firewire-Schnittstelle könnte man leicht einen Videokamera-, PDA-, Handy-, Airportadapter aufstecken.
    Das ganze wäre eine Art Game-Boy-Stecksystem (GaBoSys) für Technikbegeisterte.

    Da würde ich schon mitmachen ;-)

    Gruss benz
     
  14. grufti

    grufti New Member

    und dann grins ich dich an...
    und dein Mac raucht ab....
    und ich bin dann wieder schuld an allem!
    ;-)
     
  15. benz

    benz New Member

    Plug and Burn... :)

    Gruss benz
     
  16. NeZZie

    NeZZie New Member

    Genau solches Gefasel gab es auch beim iPod.
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    s 6 pm Tokyo time, this means we should find some early birds in Cupertino - what's that everything dark n obody working on a wednesday morning ?"

    "Hey, hi Steve how was lunch in Tokyo ?"

    oder so ähnlich

    Gruß

    MacELCH
     
  18. RaMa

    RaMa New Member

    hmm....

    also erst " keine hardware in tokio"

    und jetzt "digikam"?

    nungut kleiner test:

    man nehme digital camera irgendeines herstellers, halte sie über den kopf, und lasse sie fallen..

    wenns weh tut isses HARDWARE wenn nicht nochmal probieren, daneben gefallen !!! ;-))))

    ra.ma.
     
  19. DonRene

    DonRene New Member

    da steht auch was bei http://www.spymac.com/ und bei andern gerüchte sites habe ich ähnliches gelesen. könnte sein, wäre ja auch nur eine neuauflage die quicktake gab es ja schon mal.

    @rama

    es hieß keine neuen cpus in tokio .-)
     
  20. mackevin

    mackevin Active Member

    Es gibt doch schon eine gigantisch große Auswahl an Camcordern. Die Spanne reicht von schlecht bis super gut, von billig bis preiswert. In diesem Marktsegment ein neues Produkt zu platzieren, ist bestimmt nicht einfach. Apple müßte Teile (CCDs) von anderen renomierten Herstellern zu kaufen. Diese würden dem Konkurrenten so etwas garantiert nicht zum Vorzugspreis überlassen.

    Webcams gibt es mittlerweile auch ohne Ende. Da würde es reichen, wenn Apple einfach nur ein paar Treiber anbieten würde. Software zu entwickeln ist schließlich auch noch preiswerter als ein Hardwareabenteuer.

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen