Digital Art Creation - ein neuer Stern am Himmel ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gratefulmac, 18. April 2004.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    An diesem nachösterlichen Wochenende brach ich zu einer Inspektionsreise zu unserer aller Lieblingsostseeinsel Rügen auf.
    Die frühsommerlichen Temperaturen an der See luden geradezu zu einer ausgiebigen Strandkorbfaulenzerei ein.

    Bevor ich mich dem ersten Sonnenbrand dieses Jahres hingab, wollte ich mir noch etwas leichte Strandlektüre kaufen.

    Die gewaltige Auswahl des journalistischen Schwachsinns angefangen bei PC-Bild bis SuperIllu ließen mich aber an meinem Vorhaben zweifeln.
    Bis mein letzter Blick auf eine mir unbekannte Zeitschrift mit dem Namen

    Digital Art Creation

    fiel.
    Mein zweiter , jetzt prüfender, Blick las dann die Unterschrift:
    "Das Magazin für kreative Computeranwender Windows / X Mac"

    Das war also mein Strandblatt für Heute.

    Und es war ein guter Griff.
    Diese Zeitschrift , es ist übrigens die erste Ausgabe überhaupt, ist ein kleines Kuckusei- für Windowsuser.
    Denn in dem gesammten Heft kommt kaum das MS-OS zum Vorschein.
    99% aller Anleitungen werden auf der Mac OS X Oberfläche dargestellt.
    Der einzige Hardwaretest im gesammten Heft beschäftigt sich mit dem "großen" G5.

    Die aus meiner Sicht anvisierte Zielgruppe dieser Zeitschrift, sind junge Leute mit malerischen und musikalischen Begabungen, welche in die Computerei erst einsteigen wollen.
    So jedenfalls ist der Inhalt der einzelnen Beiträge zu bewerten.
    Es werden kurze und knappe Vorschläge gemacht, wie junge angehende Künstler sich Hardware zulegen sollen und welche Programme sie dazu benötigen um einen Einstieg ins Metier zu bekommen.
    Die Bandbreite von digitaler Fotografie über Video bis Illustration und natürlich auch Musik wird angerissen.
    Dazu gibt es jede Menge Workshops zum Einstieg in die einzelnen Bereiche.

    Die Zeitschrift ist schon hart applelastig , bekommt aber irgendwie die Kurve den Schwerpunkt auf das kreative Ziel zu legen und damit aus dem hier PC- dort Maclager auszubrechen.

    -
    Der Haken an der Zeitschrift ist der Preis.

    Siebenkommaneunzig Euronen für den Teutonen
    Achtkommasiebzig Euronen für Xboy und RaMa
    Pit und Co dürfen satte Fünfzehnkommavierzig Frankli hinlegen
    und
    der Duc ist mit Neuneurodreißig dabei.

    ganz schön heftig das Heft.

    und hinten auf der Rückseite wird noch "iCreate" anounciert.
    Das Magazin für den kreativen Macuser.

    -
    Achso,
    das Heft erscheint zweimonatlich und eine Seite dazu gibt es (noch?) nicht im Inet.

    Und der Sonnenbrand ist ausgeblieben. ;-)
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    So gut wie ComputerArts?

    :confused:

    B
     

Diese Seite empfehlen