Digital Hub ? in OS 10.2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Locke, 23. September 2002.

  1. Locke

    Locke New Member

    Hallo,
    eigentlich bin ich ja über die schneckenlahme Entwicklung / Anpassung vom Mac OSX frustriert, aber vielleicht hilft mir darüber zu schreiben weiter.
    Ich verwende Apple seit es Apple-Technik gibt. Früher mußten wir Mac-User neidvoll hinter der Vielfallt der Soft- und Hardware ( und der Preisunetrschiede) in der Windowswelt herschauen und seit der Angleichung der wesentlichen Hardware scheint dies Schnee von Gestern zu sein.
    Nun ja, ich kaufe mir vor einem Jahr einen G4 Dual 800 für die Videobearbeitung.
    Abgesehen von der enormen Wärmeentwicklung und dem daraufhin hart arbeitenden Lüfter ist der Rechner schon wieder ein altes Eisen. Ich frag mich, ob Apple nicht langsam technisch eindeutige und nachvollziehbare Wege einschlägt, und so seinen Anwendern etwas Sicherheit bei solchen Rechnerinvestitionen gibt.
    Gut, ich investiere in ein Mac OS 10.1 später in 10.2. und beides war nicht billig. Was muß ich mit zunehmenden Versionen feststellen ? Meine "digtal Hub" Geräte werden immer weniger unterstützt. Mein Epson Expression 1600 ( USB und SCSI) wird bis heute nicht vom System 10 unterstüzt. Der Epsondrucker Stylus Photo 1200 ist erst vor ca.2 Monaten über eine Betaversion zum Laufen gekommen (immer noch nicht offiziell). Meine Digitalkamera Casio QV 3500 EX wird seit OS 10.2 bzw 10.2.1 nicht mehr erkannt und meine Firewire Hardware hat seit 10.2 bzw 10.2.1 kaum Chancen vom System eindeutig erkannt zu werden bzw. läßt das System einfrieren.
    Da darf man doch Zweifel an der qualitativen Entwicklung des Mac OS anmelden?
    Es gab Zeiten, da war das System ein Bruchteil der heutigen Größe und es lief sicher !
    Und dort stand auch eine feste Mac-Gemeinde hinter dem MacOS !
    Warscheinlich ist aber heute die Zeit zu schnelllebig und Apple kann diesem Trend mit seinen Partnern nicht folgen oder es gibt Ursachen, die ich nicht erkenne.
    Übrigens, ich muß des öffteren (unfreiwillig ) mit Windows XP arbeiten. Dort gibt es keine Schwierigkeiten, meine "digital Hub" Hardware zu betreiben ! ( leider kein gutes Argument für unsere Mac-Gemeinde)
    So, jetzt habe ich meine Gedanken und Probleme zum neuen OS 10 mal aufgeschreiben und wenn es nicht´s Schlimmeres gibt, wird der Tag wohl noch zu retten sein. Ich hoffe das die Zeit Apple nicht davon läuft und auch nicht seine treuen Fans.
    Gruß Locke
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Digital Hub' Geräten keine Probleme haben.

    Hier läuft 10.2.1 stabil und schnell (genug) auf dem iMac G4/Superdrive
    - iceCube Firewireplatte (Oxford 911) - problemlos
    - Canon IXUS und A20 - problemlos
    - Canon MV 400i - problemlos
    - Apple Laserwriter 320 (über Asante Bridge) - problemlos
    - CardReader (Firewire) - problemlos
    - USB-Hub 7-Port - problemlos
    - altes Gravis GamePad - problemlos (ja - unter 10.2.1 !)

    ...Scanner hab ich nicht (Fotokameras und DigiCam reichen). Vielleicht kommt es darauf an, dass man wirklich nur solche Hardware kauft, die getestet, supported und ev. sogar von Apple empfohlen wird. Ich bin jedenfalls voll zufrieden.
     
  3. Locke

    Locke New Member

    Hallo macmercy,
    ich bin erstaunt, was so alles nach dem Update an Deinem Cube läuft. Hast Du das System neu installiert, oder wie ich über das 10.1.5 geupdatet ?
    Gruß Locke
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    platt' gemacht (deshalb heißt sie auch so) - keine OS 9 Treiber installiert - partitioniert und dann Clean-Install von Jaguar. Update 10.2.1 und macmercy ist glücklich - gesamte Peripherie läuft bestens!
     
  5. 6699

    6699 New Member

    Hallo macmercy, wie hast Du denn das gamepad zum Laufen gebracht? Verwendest Du irgendeinen Treiber? Bei welchen Spielen kannst Du es einsetzen? (z.B. Ottomatic?)
     
  6. ricoh

    ricoh New Member

    Du kannst doch nicht Apple die Schuld zuweisen. Die Treiber kommen immer noch von den Herstellern, sicherlich auch bei Windows (und funktionieren auch nicht immer richtig). Wie soll denn der Hersteller eines Betreibssystems für alle auf dem Markt befindlichen Geräte den richtigen Treiber entwickeln????
     
  7. xl

    xl Pixelschubser

    Tja, da verhub sich wohl jemand...

    Das Dein Rechner schon wieder altes Eisen ist, ist allerdings völlig normal. So sind halt die Entwicklungszyklen in der Computerindustrie, nicht nur bei Apple (schließlich schreien gerade die "Videoten" ständig nach schnellerer Hardware).

    Extrem ärgerlich ist es nur wenn dann OSX so lahm ist, das es selbst die neueste Hardware noch alt aussehen läßt. Oder wenn ein mini Versionsprung (10.1.5 zu 10.2) dazu führt, das nagelneue Peripherie nicht mehr ordentlich funktioniert. Da bin ich nämlich keineswegs der Meinung, daß wäre ein Problem der HW/Treiberhersteller.
     

Diese Seite empfehlen