Digitaler Camcorder

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von cblasi, 3. Juni 2004.

  1. cblasi

    cblasi New Member

    Hallo,

    will mir einen digitaler Camcorder kaufen, weiss aber nicht so genau, was für ein Gerät am besten mit dem Mac zusammenarbeitet. Wer kann mir einen guten empfehlen ? für jeden Tip bin ich dankbar!

    //Christiano
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Am besten für mac ist jeder camcorder der über einen FireWire Anschluß verfügt- auch IEEE 1394 genannt.
    Alles andere hängt von deinem geldbeutel und deinen anforderungen an eine Kamera ab. Wenn s nur ums mac Zusammenspeil geht dann ist FireWire das einzige auf das du achten musst.
     
  3. Macfun

    Macfun New Member

    Camcorder von Canon der MV-Serie sind gut und (relativ) günstig. Die Farben sind natürlich und nicht so bonbonmässig. Wenn Du die bearbeiteten Daten auf´s Band zurückspilen willst, musst Du auf die Bezeinung mit einem „i" achten (z.B. MV 600i).
     
  4. DieterBo

    DieterBo New Member


    und darauf solltest du bei jedem Camcorder achten den Du Dir holst. Er sollte auch über ein DV in verfügen damit du deine Filmchen auch zurück spielen kannst.
     
  5. MacDragon

    MacDragon New Member

    Vorsicht!!

    DV in ist teuer. Willste nicht lieber Dir die fertigen Filme auf DVD brennen?

    Dann kannst Du drauf verzichten. DV out ist wichtich.

    Mein Kumpel hat so viel gespart. Generell muss man sagen genau drauf achten welche Features dabei sind und entscheiden ob man die braucht oder nicht. Dann Preise vergleichen. Meistens unterscheiden sich die Cams kaum voneinander, und wenn Du mit weniger kannst...sparst Du Geld.

    War n Test in der Ct vom letzten Jahr...ich glaube August oder so...da stand ne MEnge drin ueber Cams.....
     
  6. cblasi

    cblasi New Member

    Hallo,

    erstmal ganz doll Danke für Eure Antworten.

    Ja, ich will sie auf DVD brennen, aber ich habe noch div. Verwandte, die sich weigern mit der neuen Technik zu arbeiten ... Video kennen sie, alles andere wollen sie nicht ;(

    also, ist DV Out ist wichtig und muss ich haben. Canon ist okay, was für Geräte habt ihr so ?

    //Christiano
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    DV-in läßt sich bei fast allen Geräten nachträglich freischalten, das Internet ist voll von diesbezüglichen Hacker&Cracker-Seiten. Ist so ähnlich wie beim Regionalcode von DVD-Spielern.
    Ich habe es aber noch nie vermisst, und schon gar nicht, seit beschreibbare DVDs so billig geworden sind. Denn es stellt sich auch die Frage, wo man bespielte DV-Bänder abspielen kann, ausser im Camcorder? Es gibt (teure!) standalone-DV-Player, aber ausser Profis und Studios haben die wohl nicht viele.

    Ansonsten haben auch wir einen Canon-Camcorder aus der MV-Serie (ich glaube sogar, der erste ist es, ein MV-1, mal günstig als Auslaufmodell erworben) und sind auch nach 4 Jahren noch sehr zufrieden damit. Einfach zu bedienen, super, super, super optischer Bildstabilisator, gutes Objektiv, Plug&Play am Macintosh vom ersten Tag an.

    ciao, maximilian
     
  8. DieterBo

    DieterBo New Member

    sorry, aber da muß ich wiedersprechen. Im Moment ist das Band die einzige Möglichkeit Material für längere zeit zu archivieren.
    Klar brenne ich meine Filmchen auch auf DVD allerdings is es mir lrtztens passiert das ich eine DVD die ich vor ca.1-2 Jahren gebrannt habe im heimischen Recorder nur noch mit Fehlern abgespielt wurde und selbst rippen konnte ich das Material nicht mehr.
    Ist zwar ärgerlich aber wenigstens hatte ich das Material auf Band archiviert.
    Keiner weiß wie lange selbstgebrannte CDs und DVDs halten, manche sprechen von 5 Jahren andere von mehr. Meine hat 2 jahre gehalten. Selbst gebrannt ist nun mal nicht das selbe wie Glasmaster gepresst.
    Also, tu dir den gefallen und geb ein paar mehr Euros aus und halte dir die Option offen dein Material archivieren zu können.
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich mache es so, dass ich die Originalbänder aufhebe und bearbeitetes Zeug dann auf DVD brenne.
    Mangels Zeit (denn wenn man es richtig macht, kostet jede Minute fertiges Video einen Dilletanten wie mich ungefähr eine Stunde Arbeit!) unterscheidet sich das bearbeitete Video ohnehin kaum vom Rohmaterial.

    Grüße, Maximilian
     
  10. Macfun

    Macfun New Member

    Aber doch nicht mit iMovie! Das geht doch so geschmeidig und flott von der Hand ...:eek:
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Nicht nur dich und nicht nur Dilletanten ;-)
    ich sitze hier auch mal 15 Arbeitsstunden an einem Videoclip der im Endeffekt nur 3:49 minuten geht, und das bei reinen Schnittaufgaben ;-)
     
  12. Macfun

    Macfun New Member

    Aber doch nicht mit iMovie! Das geht doch so geschmeidig und flott von der Hand ...:eek:
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Nicht nur dich und nicht nur Dilletanten ;-)
    ich sitze hier auch mal 15 Arbeitsstunden an einem Videoclip der im Endeffekt nur 3:49 minuten geht, und das bei reinen Schnittaufgaben ;-)
     
  14. Macfun

    Macfun New Member

    Aber doch nicht mit iMovie! Das geht doch so geschmeidig und flott von der Hand ...:eek:
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Nicht nur dich und nicht nur Dilletanten ;-)
    ich sitze hier auch mal 15 Arbeitsstunden an einem Videoclip der im Endeffekt nur 3:49 minuten geht, und das bei reinen Schnittaufgaben ;-)
     
  16. Macfun

    Macfun New Member

    Aber doch nicht mit iMovie! Das geht doch so geschmeidig und flott von der Hand ...:eek:
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Nicht nur dich und nicht nur Dilletanten ;-)
    ich sitze hier auch mal 15 Arbeitsstunden an einem Videoclip der im Endeffekt nur 3:49 minuten geht, und das bei reinen Schnittaufgaben ;-)
     

Diese Seite empfehlen