Diskettenlaufwerk am Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lomo, 30. August 2005.

  1. Lomo

    Lomo Member

    Habe mir bei Gravis ein sog. USB Floppy Disk Drive gekauft, da mein altes Imation Superdisk den Geist aufgegeben hat. Jetzt muß ich feststellen, dass dieses japanische Gerät so spartanisch konstruiert ist, dass man die Disketten per Hand auswerfen muss und eine Formatierung unformattierter Disketten nicht möglich ist. Mit dem manuellen Auswurf kann ich ja noch leben, aber wie kriege ich jetzt meine z.B. alten Disketten formattiert????

    Gibt es eine Lösung, ohne dass man vorformattierte (Gibt es die überhaupt noch) Disketten kauft????
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ob’s die noch zu kaufen gibt weiß ich nicht. Aber wenn du aus dem Ruhrpott oder der näheren Umgebung kommst, würde ich die für dich formatieren.

    micha
     
  3. Lomo

    Lomo Member

    Ist ja echt nett von dir!!! Aber 60 km fahren, bei den heutigen Spritpreisen ist zuviel des Guten, zumal ich noch einen se und 8200er im Keller stehen habe. Die rosten wahrscheinlich vor sich hin, aber reaktivieren scheidet definitiv aus. Ich dachte, dass es vielleicht ne' Software gibt, die es mir ermöglicht unter OS X 10.4 disketten zu formatieren.
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Mir fällt da grad noch was ein.

    Wenn du die Disketten nicht formatieren kannst, kannst du sie dann überhaupt beschreiben? Ist das evtl. ein reines Lesegerät, falls es sowas gibt? Dann würde ich dir empfehlen, das Gerät umzutauschen.

    micha
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Falls du im Bereich des VRR wohnst, so bin ich da recht flexibel. Abends nach 19 Uhr, und am Wochenende kostet mich so ‘ne Fahrt keinen Cent.

    :O Die lässt du einfach so im Keller vergammeln? :boese: :boese: :boese:

    :confused: Geht das denn nicht mehr mit dem Festplatten-Dienstprogramm?

    micha
     
  6. Lomo

    Lomo Member

    Ja, scheint aber nur HFS Standard Einstellungen zu akzeptieren, da ich schon die Fehlermeldung erhalten habe, dass einige Datreinamen zu lang seien. Drückt man dann auf den "Trotzdem fortfahren" Button passiert nichts.

    Echt nicht empfehlenswewrt dieses Gerät!!!!!
     
  7. Das wird schwer. Selbst für die DOSen noch vorformatierte 1,44"-Disketten zu bekommen, ist schon so eine Sache für sich :crazy: ... Habe für mein Firmennotebook ein schwarzes USB-Floppy von NEC und müßte mal Deine Problematik nachvollziehen...

    Warte...

    Wird erkannt (natürlich), aber wo formatiere ich? Das Festplattendienstprogramm bietet mir glatt die Option, das Ganze als Max OS X Extended "Partition" (hihi) zu löschen, "formatieren" steht da explizit nicht.

    Auswerfen haut nicht hin bzw. nicht mit Auswurf der Diskette, das ging damals bei mir auch erst beim ersten internen ZIP-Laufwerk...

    Gruß und einen schönen Tag,

    Olli
     

    Anhänge:

  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Disketten konntest du noch nie anders als "HFS standard" formatieren (nun ja beinahne, DOS-Format ging auch noch). Und HFS-Dateinamen sind nun mal beschränkt in der Länge.

    Aber dass du beim Formatieren schon solche Meldungen bekommst, versteh ich nicht.

    Christian.
     

Diese Seite empfehlen