Diskussion unverständlich

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von HLE, 19. Juni 2012.

  1. HLE

    HLE Gast

    Ich kann die Diskussion nicht ganz nachvollziehen. Natürlich wird sich der Markt verändern und wie schon mit einigen Produkten seitens Apple bewiesen, reagiert der Markt auf die Produktstrategie des Wettbewerbs. Auf der anderen Seite wird bislang noch keiner gezwungen, auf das Macbook Pro Retina umzusteigen. Sollten also Nutzer das gewisse "Pro" vermissen, bleibt noch immer das Macbook Pro ohne Retina.
     
  2. beezus15

    beezus15 New Member

    In gewisser Weise ist das MacBook Pro Retina wirklich "weniger" Pro als das MacBook Pro ohne: Konfigurier Dir mal ein MacBook Pro ohne Retina auf die Retina-Konfiguration. Irgendwie kostet das dann plötzlich mehr, anstatt weniger, obwohl es ja mit dem Bildschirm irgendwie weniger wert sein sollte...
     
  3. MadCat

    MadCat Gast

    So würde ich die aktuellen Macbook Pros bezeichnen. Der Arbeitsspeicher ist nicht aufrüstbar - wer aber sagt mir, dass mir in 3 Jahren 16 GB noch reichen? Es ist nur ein Laufwerk vorhanden - im non Retina wenigstens noch mit ausreichender Kapazität, im Retina gibts nur Flash, der ist absurd teuer und endet bei 750 GB. Mein 13er MBP von 2010 hat aktuell 750 GB HDD und 180er SSD ... Ich will mich doch nicht nicht verschlechtern und muss dann auch noch über 3000(!) ? zahlen. Eigentlich hatte ich nach dem extrem überzeugendenen 13er MBP vor, ganz zu Apple zu wechseln. Jetzt komme ich aber erheblich billiger weg, ein Win7-Ultrabook zu kaufen und mir die Pendants zur Mac-Software zu kaufen ...
     
  4. tomcat68

    tomcat68 Gast

    Das ist eine fette Kröte, die professionelle Nutzer da schlucken sollen. Ich nutze schon seit Jahren das 17er als Hauptrechner für Graphik Design, aktuell mit einem 27er Cnema Display. Wenn ich unterwegs bin, kann ich so meinen kompletten Arbeitsplatz einfach mitnehmen und noch komfortabel arbeiten. Ob das mit einer so starken Verkleinerung auch auf 15 Zoll funktioniert möchte ich bezweifeln. Auf DVD kann ich verzichten, auf Ethernet schon weniger. Aber fest verbaute SSD, RAM und Akkus sind bei min. 2000 Euro nicht tragbar. Es sei denn, Apple bietet eine 5-Jahres-Garantie. Dabei hatte ich gehofft, das Apple mal ein 20er Macbook bringt ;-0
     
  5. Bisher nutz(t)e ich 17 Zoll MacBook Pro's. Schade, dass sie wegfallen, aber mit nem Retina 15" ist es zu verschmerzen. Was ich allerdings überhaupt nicht gut finde, ist, dass Schnittstellen wegfallen und ich das Gerät nicht nachträglich aufrüsten kann, was ich in der Vergangenheit beim MBP late 2006 problemlos machen konnte. Der Preis ist für die Leistung ok.
     
  6. Gurdy

    Gurdy Gast

    Alle Kameras können heute HD-Videos aufnehmen, aber es lassen sich bei Apple immer noch keine Bluraydiscs brennen, das finde ich am ärglichsten. Was nützt mir ein Retinadisplay, wenn ich Videos nur in miserabler Bildqualität brennen kann?
     
  7. pasing

    pasing New Member

    Ich! – die reichen. Wetten?
     
  8. McKale

    McKale Gast

    zugegeben, man sieht eine Verbesserung der Reflexionen auf dem neuen Macbook Pro Retina.
    Jedoch, ein Laptop braucht man (ich jedenfalls) zu 90% unterwegs. Zu Hause habe ich einen 24 Zoll Monitor den ich nicht missen möchte. Das MBP Retina spiegelt jedoch immer noch ziemlich, dass kann man auf vielen Produktfotos sehen. Dass man mit einem iPad 3 (Retina) bei voller Helligkeit auch im Zug arbeiten kann, weiß ich aus Erfahrung, dass die Reflexionen trotzdem nerven und selbst bei meinem Macbook Pro early 2008 weitaus besser sind ist ein Fakt.
    So habe ich mich lieber (auch vor allem wegen der Aufrüstbarkeit der SSD) für ein normales Pro mit Hi-Res und mattem Bildschirm entschieden.
    Mein Tipp: nehmt in eure Liste doch noch die fehlende matte Option auf.
     
  9. flat D

    flat D New Member

    Weil BluRay keinenlange Lebenserwartung mehr hat. Filme speichert man heute besser und billiger auf externen Festplatten.
     
  10. GerdAT

    GerdAT Gast

    Ich habe gottseidank noch ein MPB 15 core i7 im Januar diesen Jahres gekauft und bereue es nicht.
    Das Retina-Display mag ja nett sein, für mich tun es aber auch meine 1440x900.
    Erst vor kurzem hat mein MBP eine SAMSUNG 830 SSD mit 256GB und HARDRK Umbauset SSD+HDD im DVD-SChacht bekommen, RAM-Upgrade (KINGSTON) auf 8GB für knapp 60?, das Ding arbeitet perfekt!
    Ich hätte das kalte Grausen bekommen, wenn ich nicht ein Teil hätte aufrüsten können.
    Für mich geht Apple hier den falschen Weg!
     
  11. bulim

    bulim Gast

    Maaan, ich bin froh, im April ein 15" i7 mit mattem Display gekauft zu haben. Alle Anschlüsse immer dabei, DVD Laufwerk, und das draufgeklonte 10.6.8 läuft besser als jedes 10.7 und darauf läuft Software, für deren Updatekosten ich fast noch einen Rechner kaufen könnte ... Nee Apple, lernt ,mal wieder, auf Eure Profikunden einzugehen, dann schaue ich mir auch wieder neue Rechner und Software von Euch an!!!
     
  12. Powerfee

    Powerfee Gast

    1. Fehlendes DVD Laufwerk??? Hallo -- das ist schon fast so, als wolle man sich beschweren dass es keine Disketten und Diskettenlaufwerke mehr gibt. - Im alten MBP hab ich das Laufwerk in 3 Jahren 2x benutzt. Außerdem gibt's das Superdrive - schlank und mitnehmbar, wenns denn unbedingt sein muss.

    2. alle haben nach USB 3.0 geschrien - jetzt ist es da und es wird gemeckert über fehlendes Fire-Wire. Hallo -- für Thunderbold auf Firewire soll noch ein Adapter rauskommen -- und Ethernet??? hallo, fast überall - im Hotel - zu Hause ist WLAN vertreten. Kabelwelt wird langsam alt. Und wers zur Sicherheit noch braucht, falls mal irgendwo noch ein Kabelanschluss existiert.... - dafür gibt's einen Adapter, den man nur braucht, wenn er benötigt wird und nicht als dauerhafte Schnittstelle.

    3. Fehlende Aufrüstbarkeit?? Nein - man muss nur beim Kauf überlegen, was man braucht oder will. Ich habe das 2,7 ghz Modell mit 16 GB Ram und 768er SSD-Flashspeicher gewählt. Was also soll ich noch aufrüsten wollen. Zumal ich auch bei Autos mir mein Modell kaufe und nicht in der Garage dran rumschraube. Das will BMW genauso wenig wie Apple das will.

    4. Der Preis?? Nun ja - sicher kein Schnäppchen, aber mit Studentenrabatt machbar. Auch da muss ich vor dem Kauf überlegen, ob ich einen Fiat kaufen will (also nach Medien gehe) oder einen BMW -- Spitzenmarken und Qualität hat ihren Preis. Da hat Geiz ist geil nichts zu suchen. Und das gilt auch für mögliche Wartungskosten.

    5. kaum angepasste Software?? Hallo -- die Produktvorstellung ist kaum vorbei -- bis zur Auslieferung wird es schon deutlich mehr angepasste Software geben - und weitere werden kurzfristig folgen. Und seit wann muss sich Apple mit seinen Produkten und Innovationen danach richten was Adobe macht???

    Sonst noch was??? Achso ja -- mir gefällt das Konzept -- und mir gefällt auch das geschlossene einheitliche System aus Hard- und Software aus einer Hand, die sich mit allen anderen Geräten absolut harmonisch zusammenfindet. Das möge man bei Windows und Android mal suchen.
     
  13. yew

    yew Active Member

    Hallo Powerfee

    Wenn du schon so viel beruflich unterwegs gewesen wärest, dann würdest du die Vorzüge von Ethernet in den Hotels und in den Firmen zu schätzen wissen.
    WLAN in Hotels ist der wahre Graus und ich hab mich schon nächtelang mit schlechtem WLAN ärgern müssen.

    WLAN ist nicht die Schnittstelle der Zukunft, zumindest nicht so, wie sie in vielen Hotels und Firmen eingerichtet ist (Reichweite, Datenübertragung, Überlagerung der Kanäle, Fremdnetze usw.)



    Ich glaub', das Thema hatten wir schon mal, den Vergleich mit BMW oder Merzedes .... also lassen wir das mal ....

    Du kaufst dir doch auch kein teures Auto und musst es dann weg werfen, nur weil die Reifen abgefahren sind oder der Tank leer ist :shake:
    .... Bezug auf die u.a. eingeklebte Batterie und fest verlöteten Speicher ....


    Gruß yew
     
  14. Bixu

    Bixu Gast

    Nein, liebe Apple-Leute, auch wenn ich all eure Begründungen für die drastischen Änderungen verstehe und respektiere (ich schreibe bewusst nicht "akzeptiere" weil ich das nämlich nicht tue), die neue Ausstattung ist für mich ein NO GO! Wieso? Klar, wenn jemand auf optische Datenträger verzichten will, soll der doch. Ich würd zwar nie Dropbox was wichtiges anvertrauen müssen, aber egal... Der fehlende Ethernet-Anschluss dagegen und die Begründung für sein Streichen ist hingegen ein schlechter Witz!! WLAN ist doch praktisch immer lahmarsch... äh langsamer als "Kabelnetz"! Schon mal bedacht, dass Leute wie ich eine gewisse Bandbreite benötigen/einfach haben wollen? Mehr will ich gar nicht bemängeln, da eh schon alles gesagt wurde... Nur eins: falls ihr den Fehler mit den optischen Laufwerken rückgängig machen und wieder eines reinpacken wollt: nehmt doch gleich einen Blu-ray Brenner um wenigstens EIN MAL Hardware drin zu haben, welche den aktuellen PC's der gleichen Leistungs/Preisklasse das Wasser reichen kann! Die momentane Ausstattung (siehe praktisch alle MacBooks der aktuellen Generation) kann es nämlich NICHT!
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Du schreibst sehr allgemein über Apple, in Wirklichkeit gibt es aber nur zwei Modelle, die keinen Base-T-Anschluss haben, nämlich das MacBook Air und das MacBook Pro Retina. Wenn du einer der wenigen bist, die ein für den mobilen Einsatz geplantes Gerät fest verkabeln wollen ist das deine Sache, aber die Mehrheit ist mit dem mobilen Internet besser bedient. Dass man bei einem mobilen Gerät auch noch zu Gunsten anderer mobilen Eigenschaften auf das strom- und platzfressende ODD verzichtet ist für die meisten mobilen Anwender gewünscht. Wenn das für dich nicht zutrifft, schön, auch andere Mütter haben schöne Töchter.
    Beim optischen Laufwerk fällt mir übrigens eine Weisheit der Dakota-Indianer ein:
    Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steige ab. Für mich ist das optische Laufwerk, ganz egal ob CD, DVD oder BluRay ein totes Pferd, manche haben es nur noch nicht gemerkt. Ich möchte wetten, dass es in zwei Jahren auch keinen Win-PC mehr mit einem (eingebauten) optischen Laufwerk gibt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen