Displayfehler iBook G3 800

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von giosetti, 25. Mai 2006.

  1. giosetti

    giosetti New Member

    Habe ein iBook G3 800 von 2003 bei dem sich das Display verabschiedet hat, d.h. man kann gaaanz blass die apps sehen, die laufen (wenn man eine Lichtquelle schräg daran hält.

    Gravis sagt, es liege nicht am Displaykabel, das man für 140 EUR nachrüsten könne, ein ganzes Display sei fällig, das koste 600 EUR.

    Gibts hier Tips wie ich an ein Display von einem ausgeschlachteten iBook komme, das auch funktioniert?
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Naja, von Gravis hört man hier nur schlechtes, von da her verwundert mich deren Aussage nicht. Dein iBook leidet vermutlich an einem defekten Inverterkabel, dieser Fehler soll bei den iBooks ja leider häufiger vorkommen, vermutlich Kabelbruch.

    Vielleicht findest du so mehr Infos:

    http://www.google.ch/search?q=ibook+inverterkabel&ie=UTF-8&oe=UTF-8/
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    COOL! 777 Beiträge!

    :eek:)
     
  4. schnurzelbum

    schnurzelbum New Member

    Ganz einfach, bei dem Problem ist die Hintergrundbeleuchtung des Displays defekt.
    Ob das jetzt aber nur am Kabel liegt oder am Inverter etc. Keine Ahnung.
    Aber es kann auch "Normal" Passieren das sowas mal Kaputt geht, ist bei normalen TFT`s der häufigste Sterbegrund.

    mfg schnurzl

    PS: Rechtschreibfehler sind Absicht :) Wer sie findet darf sie behalten
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Hatte dein iBook mal nen LogicBoardtausch? Wäre bei nem G3 ja nichts besonderes. Ich frag deshalb, weil dieses Problem nach einem LogicBoardtausch häufig auftritt und man evtl. über Kulanz die Reperatur bekommt.

    Falls das LB nicht getauscht wurde, dann würd ich mal bei eBay nach iBook Einzelteilen suchen, da findet man des öfteren was. Auch Inverter und die passenden Kabel.

    Ansonsten mal hier nachschauen, da gibts fast alle Ersatzteile für iBooks und auch gleich ne Einbauanleitung (links oben bei Guides). Hab die mal die Teile fürs 12" rausgesucht, gibts auch fürs 14".
     
  6. giosetti

    giosetti New Member

    Ja, das logicboard war getauscht worden. Hier sieht man das Symptom:

    http://www.ammon-web.de/jost/album/iBook/iBook.html

    Gravis: "Hintergrundbeleuchtung ausgefallen, Kosten belaufen sich auf 147 EUR (reed switch)"

    Diesen reed switch mussten sie dann selber bestellen. Nachdem sie es mit zwei davon versucht hatten:

    "zweites Kabel negativ, Inverterboard nicht einzeln bestellbar --> nur komplettes Display", und das hätte 600,- EUR gekostet, genausoviel, wie ich bei eBay fürs iBook bezahlt hatte.

    Vielen Dank für den Link mit den parts und der Einbauanleitung.

    Ich bin jetz ein wenig verwirrt: reed switch, Inverterboard, Inverterkabel? Invertboard nicht einzeln bestellbar, bei fixit.com gibts das aber doch?

    Habe jetzt Angst, dass selbst wenn ich den ganzen Satz von Fixit bestelle und jemanden finde, der mir beim Montieren hilft, es dann aber doch nicht funzt. Und beim Einbau wird mir dann aber doch etwas mau:

    Install Difficulty: Very Difficult

    Gibts hier Leute, die den Fall schonmal geregelt bekommen haben? Oder besser an Ausschlachter über eBay verhökern?
     
  7. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Klar gibts die Teile einzeln, aber halt nicht offiziell von Apple, die wollen schließlich Geld verdienen.

    Wenn di niemanden findest, der dir beim Einbau helfen kann, dann würd ichs mir nochmal überlegen. Die Anleitungen bei iFixit sind zwar ziemlich gut, aber ein wenig Erfahrung sollte man bei einer solchen Reperatur schon haben. Für ungeübte nicht unbedingt zu empfehlen.

    Du kannst aber auch noch versuchen, evtl bei Apple auf Kulanz eine Reperatur rauszuschlagen. Klappt uwar nicht wirklich oft, aber der eine oder andere hats schon geschafft. Das Problem liegt wohl darin, dass beim Logicboardtausch irgendwie das Inverterkabel beschädigt wurde und bei längerer Benutzung das halt komplett den Geist aufgibt. Zumindest hab ich diese Begründung schon ziemlich oft gelesen und es ist schon ein wenig auffällig, dass bei so viele iBooks mit neuem Logicboard die Beleuchtung den Geist aufgibt. Hast du das Board tauschen lassen, oder der Vorbesitzer? Wenn dus tauschen hast lassen, dann müsstest du das ja noch nachweisen können. Einfach mal beim Service anrufen und nachhaken. Mit ein wenig Druck könnte das klappen. Wenn nicht stehen dir immer noch die Otionen selber machen und bei eBay die Einzelteile verkloppen zur Auswahl.

    Ach ja, ich würd am ehesten drauf tippen, dass das Inverterkabel gebrochen ist. Wie schon gesagt wurden die schon öfter beim Logicboardtausch beschädigt und gaben später durch den normalen Gebrauch den Geist auf. Kann natürlich auch das komplette Board sein.
     
  8. Alvysinger

    Alvysinger New Member

  9. morty

    morty New Member

    wenn das motherboard mal getauscht worden ist, kannst du glück haben und auf kullanz das kabel auch erneuert bekommen, wird dann als reparaturfehler angenommen
    hatte ich an meinem iBook auch --- mußte auch 2x repariert werden

    forumssuche ist dein freund, wurde schon mal besprochen
     

Diese Seite empfehlen