Diverse Fragen zum neuen MacBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Satinav, 1. November 2007.

  1. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Grüßt euch!

    Es ist vollbracht, die MacBooks sind erneuert (Diesmal kein Gerücht: guckt mal im amerikanischen Store).

    Damit kommt meine Kaufabsicht ins Spiel.

    2GB RAM sollen rein, ich bin nicht unbedingt bereit 140€ + zu zahlen. Gibt es 3rd-Party RAM den man für das Gerät nehmen kann? Oder sagt dann die Firmware: Nö?
    (Zitat: "Both MacBook and MacBook Pro use 667MHz DDR2 SDRAM (PC2-5300) memory")

    Wie sieht das dann mit der Apple-Garantie aus, verfällt sie?

    Apropos Garantie: Ich bin Student, kaufe ich im Onlineshop habe ich ein Jahr Garantie. Würde ich (ohne Studentenrabatt) im Apple-Store Saarbrücken kaufen: Habe ich dann zwei, oder ein Jahr Garantie?

    Vielen Dank im Voraus,
    Marcel
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Du kannst den Speicher auch woanders kaufen, z.B. bei dsp-memory.de. Natürlich kann es dir passieren, dass, wenn du irgendein Speichermodul aus zweifelhafter Herstellung kaufst, dass dieses nicht mit dem Mac läuft, denn dort ist Gefahr groß, dass das sogn. SPD-ROM auf dem DIMM falsch beschrieben ist und der Mac aufgrund inkonsistenter Daten das Modul beim Einschalten nicht akzeptiert.
    Bleibt unberührt: 1 Jahr
    Erstmal, ich hoffe, dir ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung bekannt. Wenn nicht, dann tue dies!
    Im Preis des Macs ist immer 1 Jahr Garantie (= freiwillige Leistung des Herstellers!). Wenn du mehr haben willst, musst du das extra kaufen, z.B. das Apple-Care-Paket. Einige Händler bieten auch Garantie-Verlängerungen an. Achte aber auf den Inhalt der Vetragsbedingungen, denn die könnten empfindlich unterschiedlich sein. Insgesamt solltest du deine Rechte und Pflichten kennen. (Dazu gehört auch der Unterschied zur Gewährleistung, der sehr vielen offensichtlich bekannt ist, weil in Forum dieses Thema immer wieder hochkocht!)
     
  3. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Danke für die Antwort (Insbesondere die Garantie-Gewährleistungs-Sache betreffend)

    Ok, das ist doch mal gut zu hören. Nun, ich vertraue da Atelco eigentlich in der Beziehung... Habe grade die Preise mir angeguckt... Also mehr als zu sagen das Apple mich probiert zu bescheißen fällt mir nicht ein! :meckert:
    Die Aufrüstung von RAM kostet bei Apple 135€ pro GB... süß...
    Bei DSP 29€? Wie geht das?!

    Gibts da einen Haken?! Irgendwie ne Firmware-Sperre für Nicht-AppleRAM?
    Kann man DSP als Hersteller vertrauen?

    Nach durchsicht der Festplattenpreise... (Hätte ich nicht tun sollen)... muss ich nun auch mal fragen wie es mit der Garantie bei einem Wechsel der Festplatte aussieht.

    Gibts bei Festplatten mit bestimmten Herstellern Probleme?

    Vielen Dank schonmal im Voraus,
    Marcel
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    RAM und Festplatte kannst du beim MacBook ganz leicht tauschen bzw. erweitern. Dazu gibt es bei Apple selber eine Anleitung. Die Garantie sollte davon nicht betroffen sein. Markenram sollte problemlos funktionieren.
     
  5. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member

    EDIT 2: Nevermind. Release 01.11.2007




    Der Apple-Speicher ist weiß ;)

    Nee kannst eigtl. getrost anderen Speicher einbauen - wird auch in genügend Shops getan. Sollte halt vielleicht nicht der billigste sein, aber ist auf jedenfall günstiger als Apple-Speicher.



    EDIT: Ach ja .. die DSP-Seite scheint nicht ganz aktuell zu sein .. "Es wird max. 3 GB verwaltet und so paar alte Namensverweundungen alá iBook" ;)
     
  6. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Das freut mich jetzt riesig :biggrin: :D :nicken:

    Damit ist meine Finanzplanung gerettet! Hoffe, dass sich nun auch im deutschen Shop bald das "neue" MacBook zeigt. :nicken: ;)
     
  7. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Ist schon in der "hinteren" Datenbank - also kann man aufrufen. Nur noch nicht im Shop.

    Ich plane gerade US Import ;)
     
  8. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Wenns ne Möglichkeit gäbe an ein US-Notebook mit deutscher Tastatur und deutschem Leopard zu kommen, würde ich auch so verfahren. Aber ich komme weder mit der englischen, noch er spanischen Ausgabe klar :teufel:
     
  9. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Jaah hab ich mir auch überlegt .. aber naja .. ist über 30 % billiger und so schlimm ist eine Ami-Tastatur auch nicht.

    Gibt glaube ich auch ne Möglichkeit die einfach auszutauschen .. aber naja .. denke einfach auf die Amitastatur einstellen ist auch okay :)
     
  10. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Wenn ich mein Leopard auf Deutsch umstellen könnte, ok.

    Würde auch was in eine Ersatztastatur investieren.. Wieviel kostet eigentlich der Import?
     
  11. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member


    Naja deutsche Leopard installieren dürfte kein Problem sein. Tastatur weiß ich leider nicht wie aufwendig bzw. wie teuer sowas ist .. dürfte was schwieriger sein.

    Import kostet nichts solange es für den Eigenbedarf ist .. allerdings kann es Probleme geben wenn du es einfach so bestellst .. am einfachsten ist es wenn du es dir selbst mitnimmst bzw. dir von jmd. mitbringen lässt der aus den USA zurück kommt.

    Alternativ kann man es sich dort kaufen lassen und mit der Post schicken .. muss dann allerdings deklariert sein als "Eigenbedarf". Hab ich so z.B. mit Videokamera, PS2, div. Software etc. gemacht.
     
  12. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ... na kauft es doch einfach im deutschen Apple-Store ;)

    Aber bitte geht einen kleinen Umweg über die Saurierseite und informiert Euch noch etwas :) :) :)
     
  13. nexfraxinus

    nexfraxinus New Member

  14. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Tipp für Studenten: unimall.de

    Auch wenn die Seite noch den Fehler enthält, dass eine GMA950 drin währe. Die 4GB-RAM-Option kostet da 89€, und der RAM sollte passen. :D
     

Diese Seite empfehlen