DIVX ;-) auf Mac OS

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Brendelino, 28. Mai 2001.

  1. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hallo Leute!

    In der neuen Mac Life (Ich weiss, ich bin im Macwelt-Forum) :) ist ein größerer Bericht über das Rippen von (eigenen) DVD-Filmen auf DIVX ;-)

    Und ich hoffe, daß hier schon einige Erfahrung damit gemacht haben und mir helfen können. Auch wenn die Tools noch nicht ganz ausgereift sind, soll man trotzdem mit viel Gedult Divx ;-) Filme auf dem Mac herstellen können.

    Ich habe es geschafft, meine DVD aufzusplitten (mit DVD-Extractor) - das heisst in AC3 Tracks und in einen .m2v Track, auf dem die Mpeg Information ist. (Und wenn ich der Beschreibung von "MacLife" folge, dann funktioniert das zusammenfassen der "Scenes" nicht...)

    Nun habe ich den AC3 Track zuerst in aiff und dann in mp3 umgewandelt. Das hat funktioniert. Nun kam das Video dran. Ich habe die neuste Version des "MacMpeg2Decoder" benutzt um den Film in "3ivx" umzuwandeln.

    Nun sind aber folgende Probleme entstanden:

    1. Der Encoder hat nach dem "Dreamworks"-Trailer mit dem codieren aufgehört. das wars dann. ich gehe davon aus, daß das spätestens bei dem nächsten Filmchapter auch passiert wäre. Warum?

    2. Der Film wurde im Vorschau-Fenster Bild für Bild (und zwar ultralangsam) codiert ist aber beim abspielen mit Quicktime sehr ruckelig. Das heisst der Film spielt sich nur stockend ab. Woran liegt das? Daran, das der komplette Film nicht codiert wurde, oder daran, das mein Powerbook G3 400 mit 256 MB RAM zu lahm ist???? Es ruckelt übrigens auf OSX und auch Mac OS 9.

    Wie kann ich mit 3ivx codieren. So viel ich weiß, brauche ich Quicktime Pro. Was ist Quicktime Pro? Nur die Seriennummer für das Standart Quicktime?

    Kann mir jemand helfen? Ich kenne nur US-Seiten, aber bis ich mich da durchgewurschtelt habe...

    Gruß

    dreAm
     
  2. mkerschi

    mkerschi New Member

  3. skiller

    skiller New Member

    bin zu faul, deinen text durchzulesen, aber bei divx;-) fällt mir nur ein, dass es zu langsam ist, um auf einem imac233 live einen film abzuspielen. wäre vielleicht auch ein bisschen viel verlangt, der film lag auf ner cd.
    skiller
     
  4. Brendelino

    Brendelino New Member

    Danke für den Link, aber ich habe gehofft, jemand könnte mir genau in Deutsch beschreiben, wie ich vorgehen muss.

    Gruß dreAm
     
  5. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hallo Leute!

    In der neuen Mac Life (Ich weiss, ich bin im Macwelt-Forum) :) ist ein größerer Bericht über das Rippen von (eigenen) DVD-Filmen auf DIVX ;-)

    Und ich hoffe, daß hier schon einige Erfahrung damit gemacht haben und mir helfen können. Auch wenn die Tools noch nicht ganz ausgereift sind, soll man trotzdem mit viel Gedult Divx ;-) Filme auf dem Mac herstellen können.

    Ich habe es geschafft, meine DVD aufzusplitten (mit DVD-Extractor) - das heisst in AC3 Tracks und in einen .m2v Track, auf dem die Mpeg Information ist. (Und wenn ich der Beschreibung von "MacLife" folge, dann funktioniert das zusammenfassen der "Scenes" nicht...)

    Nun habe ich den AC3 Track zuerst in aiff und dann in mp3 umgewandelt. Das hat funktioniert. Nun kam das Video dran. Ich habe die neuste Version des "MacMpeg2Decoder" benutzt um den Film in "3ivx" umzuwandeln.

    Nun sind aber folgende Probleme entstanden:

    1. Der Encoder hat nach dem "Dreamworks"-Trailer mit dem codieren aufgehört. das wars dann. ich gehe davon aus, daß das spätestens bei dem nächsten Filmchapter auch passiert wäre. Warum?

    2. Der Film wurde im Vorschau-Fenster Bild für Bild (und zwar ultralangsam) codiert ist aber beim abspielen mit Quicktime sehr ruckelig. Das heisst der Film spielt sich nur stockend ab. Woran liegt das? Daran, das der komplette Film nicht codiert wurde, oder daran, das mein Powerbook G3 400 mit 256 MB RAM zu lahm ist???? Es ruckelt übrigens auf OSX und auch Mac OS 9.

    Wie kann ich mit 3ivx codieren. So viel ich weiß, brauche ich Quicktime Pro. Was ist Quicktime Pro? Nur die Seriennummer für das Standart Quicktime?

    Kann mir jemand helfen? Ich kenne nur US-Seiten, aber bis ich mich da durchgewurschtelt habe...

    Gruß

    dreAm
     
  6. mkerschi

    mkerschi New Member

  7. skiller

    skiller New Member

    bin zu faul, deinen text durchzulesen, aber bei divx;-) fällt mir nur ein, dass es zu langsam ist, um auf einem imac233 live einen film abzuspielen. wäre vielleicht auch ein bisschen viel verlangt, der film lag auf ner cd.
    skiller
     
  8. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hallo Leute!

    In der neuen Mac Life (Ich weiss, ich bin im Macwelt-Forum) :) ist ein größerer Bericht über das Rippen von (eigenen) DVD-Filmen auf DIVX ;-)

    Und ich hoffe, daß hier schon einige Erfahrung damit gemacht haben und mir helfen können. Auch wenn die Tools noch nicht ganz ausgereift sind, soll man trotzdem mit viel Gedult Divx ;-) Filme auf dem Mac herstellen können.

    Ich habe es geschafft, meine DVD aufzusplitten (mit DVD-Extractor) - das heisst in AC3 Tracks und in einen .m2v Track, auf dem die Mpeg Information ist. (Und wenn ich der Beschreibung von "MacLife" folge, dann funktioniert das zusammenfassen der "Scenes" nicht...)

    Nun habe ich den AC3 Track zuerst in aiff und dann in mp3 umgewandelt. Das hat funktioniert. Nun kam das Video dran. Ich habe die neuste Version des "MacMpeg2Decoder" benutzt um den Film in "3ivx" umzuwandeln.

    Nun sind aber folgende Probleme entstanden:

    1. Der Encoder hat nach dem "Dreamworks"-Trailer mit dem codieren aufgehört. das wars dann. ich gehe davon aus, daß das spätestens bei dem nächsten Filmchapter auch passiert wäre. Warum?

    2. Der Film wurde im Vorschau-Fenster Bild für Bild (und zwar ultralangsam) codiert ist aber beim abspielen mit Quicktime sehr ruckelig. Das heisst der Film spielt sich nur stockend ab. Woran liegt das? Daran, das der komplette Film nicht codiert wurde, oder daran, das mein Powerbook G3 400 mit 256 MB RAM zu lahm ist???? Es ruckelt übrigens auf OSX und auch Mac OS 9.

    Wie kann ich mit 3ivx codieren. So viel ich weiß, brauche ich Quicktime Pro. Was ist Quicktime Pro? Nur die Seriennummer für das Standart Quicktime?

    Kann mir jemand helfen? Ich kenne nur US-Seiten, aber bis ich mich da durchgewurschtelt habe...

    Gruß

    dreAm
     
  9. mkerschi

    mkerschi New Member

  10. skiller

    skiller New Member

    bin zu faul, deinen text durchzulesen, aber bei divx;-) fällt mir nur ein, dass es zu langsam ist, um auf einem imac233 live einen film abzuspielen. wäre vielleicht auch ein bisschen viel verlangt, der film lag auf ner cd.
    skiller
     
  11. Brendelino

    Brendelino New Member

    Danke für den Link, aber ich habe gehofft, jemand könnte mir genau in Deutsch beschreiben, wie ich vorgehen muss.

    Gruß dreAm
     

Diese Seite empfehlen