DivX Film konvertieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joergtee, 15. Februar 2011.

  1. joergtee

    joergtee New Member

    Mit diesen Filmformaten kenne ich mich überhaupt nicht aus und habe daher folgende Frage:

    Aus iMovie habe ich einen Film exportiert. Hat lange gedauert und ist ein .DivX Format geworden. Das habe ich dann mit Toast gebrannt und wollte es im DVD-Player abspielen. Habe ich auf 2 verschiedenen versucht - geht nicht.

    Aus QuickTime habe ich dann eine mp4- und eine avi-Version gemacht, die beide qualitativ schlecht sind.

    Wie kann ich aus der Ursprungsdatei eine DVD-Player-kompatible, qualitativ hochwertige Version erstellen?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Ein Tipp am Rande: Immer erst als Image sichern, dann mounten (Rechtsklick -> Dienste -> Mount It). Nun sollte das Image gemountet und der Film (idR, wenn´s so eingestellt wurde) von selbst starten. Funktioniert das nicht, dann braucht man erst gar nicht zu brennen. Unnötiger Medienverschleiß ist somit schon im Vorfeld mal ausgeschlossen.

    Formate, die nicht DVD-konform sind (avi, vcd, svcd, mov, wmv usw. usw) starten generell nicht von selbst. Hier bedarf es eines manuellen Starts des Film (meist über ein/das Menü des Fernsehers/Monitors).
    Es ist auch möglich, dass das Abspielgerät diese Datei/diesen Codec nicht unterstützt.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der DVD-Player kann nur Videodaten abspielen, die als Video-DVD, als Video-DVD-Image, oder als sonstige Videodaten in der UDF-Datenstruktur vorliegen. In der Datenstruktur sind die Videodaten mp2-codiert. Toast kann zwar aus den DivX-Daten eine Video-DVD oder ein entsprechendes Image erzeugen, aber die DivX-Daten müssen nach mp2 codiert werden. Ohne einen deutlichen Qualitätsverlust wird das leider nicht abgehen. Welches Datenformat hatten denn die Videodaten bevor du sie nach DivX codiert hast und sind diese originalen Daten noch vorhanden?

    MACaerer
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Warum soooo umständlich??? In iMovie den Film an iDVD über geben und in iDVD eine Menü erstellen und direkt mit iDVD als Video-DVD brennen! Alles, was man dazu braucht, hat jeder Mac schon beim Kauf dabei!
     
  5. joergtee

    joergtee New Member

    Die Original-Daten sind noch in der Camera, die leider nicht mir gehört. Also muss ich jetzt mit diesen DivX-Daten auskommen. Verlustfrei kann ich nichts anstellen? mp2 wird mir von Quicktime als Exportformat gar nicht angeboten.
     
  6. joergtee

    joergtee New Member

    Ach so, mp2 kann Toast allein. Qualität ist noch vertretbar.
    Vielen Dank allerseits!

    Super Tipp, danke!
     

Diese Seite empfehlen