DivX-Filme Hardwareanforderungen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MWagner, 5. Dezember 2001.

  1. MWagner

    MWagner New Member

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal nachfragen, was man hardwaremäßig so braucht, wenn man DivX-Filme anschauen möchte. Reicht da ein G3 aus? Wieviel Speicher bräuchte man etc.? Wie sehen eure Erfahrungsberichte da aus?
     
  2. Michel

    Michel New Member

    Winzig klein Geripptes läuft prima auf einem G3 300. Aber schon bei Breitwandschinken in etwas besserer Qualität verhustet sich die Kiste - der Ton läuft kontinuierlich, aber das Bild überspringt rythmisch ein paar Frames. Wenn es heftige Bildveränderungen gibt - also z. B. bei Action-Sequenzen - wird das Ganze zur Diashow. Bildschirmfüllend, selbst bei Minimalqualität des Materials, ruckelt merklich.

    Michel
     
  3. Kevin

    Kevin New Member

    Die jungs müssten das Ganze mal nativ auf Power PC portieren und auch DivX;-) Encoder auf Mac OS bringebn. neukich wollte ich mal encoden, aber Pustekuchen: Das Ding stürtzte in jeder Applikation ab.

    Scheisse ;-0
     
  4. MACGIMPEL

    MACGIMPEL New Member

    also, ich habe DivX auf meinem G3/300 MHZ dem Player 50 MB Speicher zugewiesen, damit läuft fast alles ohne Probs und ruckelfrei.
    Den längsten Film, ca. 580 MB, kann ich einwandfrei sehen.....

    Gruß
    MACGIMPEL
     
  5. MWagner

    MWagner New Member

    Das sind echt super Nachrichten. Ich hab auch einen 300er G3. Welches Programm benutzt Du da. Ich hab' bei mir den Windows Media Player mit dem DivX erstmal installiert aber bislang noch keinen DivX Film abgespielt. Benutzt Du Windows MP auch oder benutzt Du ein anderes Programm?
     
  6. MACGIMPEL

    MACGIMPEL New Member

    @MWagner
    also, ich benutze "DivX Player 1.0b10" nebst "WMP 6.3." ( Achtung: WMP 7 funzt nicht mit "DivX Player 1.0b10" !!! )
    Wie gesagt, damit geht es hervorragend. Jedenfalls besser als die ganze QT-Sch.... für die ich nur Geld ausgegeben habe ( Pro-Version ) und nix bringt.........Das kostenlose QT 4.x ist wesentlich besser......
    Ein Grund der mich dazu bewogen hat, der MAC-WELT zukünftig zu entsagen.... :)

    Gruß
    MACGIMPEL
     
  7. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    spielt denn die OSX version vom Windows Mediaplayer auch divx filme??

    xymos
     
  8. Michel

    Michel New Member

    Mehr Speicher für DivX-Player?
    Moment mal!
    Ich hab dem DivX Player 300MB zugewiesen (kein Witz) und es war ÜBERHAUPT keine Veränderung zu sehen. Wie gesagt: Mies codierter Kinofilm (450MB, 1Stunde 18 Minuten) lief einwandfrei, besser codiertes Werk, das auf einem PC-Laptop (700MHz) allererste Sahne lief, ruckelte bloß so vor sich hin (650MB, 1 Stunde 25Minuten).
    Im Readme zu DivX Player wird übrigens drauf hingewiesen, dass erhöhte Speicherzuteilung sinnlos ist, glaube ich mich zu erinnern.
    DivX bleibt Glückssache aufm Mac - da sind zum Beispiel noch die Tonaussetzer, mit denen der Player nicht klar kommt - auch hier ist ein PC viel toleranter.

    Michel
     
  9. goldfinger

    goldfinger New Member

    Also eine kurze Zusammenfassung.

    Unter osX gibt ein Tool das einen divx Film umwandelt.
    Das ganze kann man dann mit Quicktime anschauen.
    Läuft ohne probleme. Bild nur groß einstellen den bei einer zu kleinen Auflösung kommt nur schrott dabei raus.
    Will man das ganze mit Ton sollte man sich Quicktime pro anschaffen.

    unter os9 gibt es den Mediaplayer 6.3 mit einem divxplayer.
     

Diese Seite empfehlen