DivX mal wieder&

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mikrokokkus, 23. Februar 2001.

  1. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Zu diesem Thema gab es hier schon diverse Beiträge, von denen mir jedoch keiner wirklich weiterhilft.
    Ich habe einen Windows.avi-Film der DivX-kodiert ist. Aus dem Netz habe ich mir zwei Plugins (im Paket) für QT mit der Bezeichnung MPEG4 bzw. MPEG4-DivX heruntergeladen und brav in den Sysordner geschmissen. Im ReadMe zu den Codecs wird erwähnt, man müsse die DIV3-Signature im Moviefile in MP40 bzw. MP42 ändern, dann seien diese *.avi-Files auch mit QT abspielbar. Bei der genannten Signature handelt es sich keineswegs um Type oder Creator der Datei, die Bezeichnung "DIV3"erscheint, wenn man in QT die Info zum Format der Videospur aufruft. Eine Änderung mit Suchen und Ersetzen in BBEdit hat diese Info tatsächlich verändert; QT spielt aber weiterhin nur Ton ab, das Videofenster bleibt weiß. Ein Versuch die QT-Info Signature auch bei anderen Filmen in BBEdit zu suchen (zu Testzwecken) mißlang: die standen da nirgends. Desweiteren tauchen die Plugins in QT nirgends auf (Button "Optionen" nach "Film exportieren"), sind vielleicht nur Decoder?
    Habe ich in BBEdit tatsächlich die "Signature" geändert oder nur die Anzeige?
    Hat irgendjemand Erfahrung mit diesen beiden kuriosen Codecs? (Laut Finderinfo: Version 3.0b3, Copyright: Microsoft)
    Wie bekomme ich mit QT DivX-Filme zum Laufen?
    Bitte keine Empfehlungen zum DivX-Player von www.divx.st/mac, der den Windows Media Player benötigt: der droppt bei mir (trotz G4 mit 256 RAM) mehr Frames als er spielt; der Ton hat bereits nach 20 sek ca. 10 sek Vorsprung vor der Videospur -- Fazit: unkuckable!
    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    P.S. Meine alte K6/2-Windoof-Büchse mit 64 GurkenRAM spielt die Movies in erträglicher Weise ab! Das kann ja wohl kein gestandender Macianer auf sich sitzen lassen&
     
  2. mkerschi

    mkerschi New Member

    Vielleicht hilft es den Film zuerst mit dem im DIVX Player enthaltenen
    DIVX Doctor zu reparieren.
    mk
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Das könnte eventuell helfen. Ich habe aber keinen Bock eine ganze Cd auf Platte zu kopieren und sehr zeitintensiv durch den Doctor zu schicken, bevor der Videoabend mit Bier und Popcorn beginnen kann&
    Mich interessiert auch tatsächlich weniger die besagte Playerlösung als die QT-Codecs.
    Danke trotzdem&
     
  4. mkerschi

    mkerschi New Member

    Wo ist denn der Film her und wie ist er auf die CD gekommen??

    MK
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ein Freund hatte in einer sternenklaren Nacht auf dem Madrider Flughafen die Gelegenheit, mit einem Airport (es ist ihm übrigens gelungen, ihn an einem Dell-PC korrekt zu konfigurieren), einen Film, der aufgrund günstiger Winde auf dem Wege zu seiner Ausstrahlung in Nordafrika dort vorbeikam, aus dem Äther zu ziehen.
    Die sanft herabgeschwebten Video-Pixel hat er danach in mühevoller Kleinarbeit mit einem Geologenhämmerchen -- in absolut richtiger Reihenfolge -- in die Chlorophyllschicht einer CDR eingeklopft.
    Da es sich um den Film "Matrix" handelt, erwäge ich ferner die Möglichkeit, daß die Abspielprobleme daher rühren könnten, daß das MacOS Einzelbilder aus der Handlung (jene, die Computerprogrammbestandteile der Matrix zeigen) als eigenen Code fehlinterpretiert. Als Interimslösung ziehe ich aber nun in Betracht, das Movie mittels der Stapelverarbeitung von Photoshop "on the fly" in ein animated Gif zu konvertieren, welches zu betrachten keinerlei Probleme mehr bereiten dürfte, zumal dazu auch nur ein handelsüblicher Browser benötigt wird.
     
  6. mkerschi

    mkerschi New Member

    Also bis jetzt habe ich noch keinen dieser vorbeigeflogenen Filme mit QT zum laufen gebracht. Habe alle irgendwo erwähnten Codec´s runtergeladen u. installiert, es hat aber nichts funktionert.
    Mir dem Divx Player aber schon!
    Die Qualität dieser Filme war aber auch ernüchternd.
    Ich glaube, dass die Filmindustrie beim heutigen stand der Divx Technik keine Angst haben muss.
    mk
     

Diese Seite empfehlen