DivXRay 2.0 ist da!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmercy, 24. Januar 2003.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    mein erster kleiner test ist abgeschlossen und ich kann keinen geschwindigkeits- oder qualitätszuwachs erkennen, was den divx film angeht. das jetzt cropen drin ist, ist ja schon mal nicht schlecht, leider ist es schwer einzustellen. da wäre wohl ein gestrichelte linie besser gewesen, als diese komische brauntongrenzen. gut wäre es wenn mann die datenrate in form von zahlen eingeben könnte. so weiß wenigstens wie groß der clip in etwa würd, da der momentane und alte regler mehr testen erfordert.

    nachtrag:

    bei meinem clip bilden sich immer schwarze pixelböcke, welche auftreten wenn ein schnitt im film vorkommt. dasa war bei der alten version nie :(
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Unter http://www.mh1.de kann man sich die neue Version downloaden.

    Herausragendste Merkmale:

    - Option Fit on 700 MB CD
    - Beschneiden der Balken (Crop)
    - Preview
    - QuickTime kompatibel

    Voll funktionsfähige Version aber jetzt Shareware (15 $) - ist es allemal wert.

    Mein Workshop wird am Wochenende upgedatet.
     
  3. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    hmm,finde es noch zu verfrueht das als share anzubieten da nu ja ffmpeg sogut wie daqs selbe machen kann wird das nicht gut laufen.
    jeder der divx coded wird sicher nu auf ffmpeg umsatteln.

    ich bin jedenfalls nicht ueberzeugt von divxray
    hab neulich fuer nen film 90 min ueber 22 std zum coden gebraucht ,seltsam dabei mit ffmpegx nur 12.

    weiss ja nicht ob nu 2.0 besser ist aber schneller sicher nicht.

    GrussMAcPENTa
     
  4. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    schließe mich MAcPENTa an. es ist noch zu früh kohle zahlen.
     
  5. immi666

    immi666 New Member

    i see it so too!
    (sehe ich auch so!)
    *g*
     
  6. immi666

    immi666 New Member

    ich rippe als sicherheitskopie.
    manche DVDs werden nach einiger zeit fehlerhaft.....
    zumindest die, welche schlecht gepresst sind.
    ich bevorzuge auch lieber das original, da ich DVDs
    exzessiv sammle!
    :)
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Also mal vorrausgesetzt das auf eine DVD NICHT nur Filme drauf kommen:

    - ich bin Musiker
    - manchmal werden unsere Konzerte gefilmt
    - das material bekommen wir auf DVD
    - nicht jeder in der band hat nen DVD Player und ich will auch mal zum clips zusammenscheniden das material verwenden.

    ALSO:
    rippe ich den Inhakt der DVD in einen kleinen DivX Film den sich dann die komplette Familie und der bekanntenkreis auf jedem handelsüblichen rechner auch ohne DVD Laufwerk ansehen kann.

    Okay, gehen wir davon aus es handelt sich um ein Film.
    - ich besitze nur Filme auf DVD die ich mir auch mehrmals und immer wieder ansehen würde.
    - kommt kurzfristig öfter mal ne Freundin oder nen kumpel vorbei zum "DVD" Abend (wo dann immer die selben Filme geguckt werden)
    - verleihe ich meine DVD's grundsätzlich nicht.

    Also mach ich mir ne kleine Privatkopie in Form eines DivX, den brene ich und wenn ich mich zu Filmabenden bei Freunden treffe dann nehme ich nicht die DVD mit, die dann irgendwo zwischen Chips und Bier landet, sondern den gerippten Film.
    So kommt sogar mal meine Frau Mutter mit ihrem Uralt Rechner ohne DVD Player ect in den Genuss mal einen Blick hier und da rein zuwerfen.

    Zur Qualität:
    Mittlerweile schaue ich mir meine eigenen Filme selber nur noch von der gerippten CD an. Der qualitätsverlust ist zu verschmerzen. da ich keine 5.1 Anlage hier habe reicht der Stereo Ton.
    Die Bildqualität ist auf nem 19" im Vollbildmodus kaum zu unterscheiden von der original DVD.
    Wird warscheinlich erst dann relevant wenns an nen TV angeguckt werden soll oder via Beamer.

    Für alles das tun mir 12 Stunden rippen nicht weh. DVD rein, encoden geklickt und nebenbei kann ich ja trotzdem weiter surfen, schreiben, rechnen, layouten .. oder einfach über nacht anlassen :)
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    automatisch' anklicken - fertig ist der Beschnitt. Nur noch akzeptieren und das wars. Da finde ich die Eingabe in ffmpegX viel komplizierter.
     
  9. macmercy

    macmercy New Member

    ...und: es kommen immer mehr ext. Player auf den Markt, die auch DivX abspielen. Fa. KISS z.B. ab 290 Euro - Preise werden sinken.

    Da DivXRay auf meinem G4/800 einen 140 min. Film mit 640/gut in 3,5 Stunden fertig hat und der Film auf eine CD passt, ist es eine gute Alternative zu SVCD (9 Stunden konvertieren und mind. 2 CDs bei annehmbarer Qualität).
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    astreinen Ton ändert sich bei mir nix. Ob ich nun die DVD über meine "relativ Normal" Anlage anhöre oder den Ton in 128 bzw 164 MP3 Qualität ...
    Und am TV ansehen tu ich mir die DVD's auch nicht. Werd mir da auch keinen extra Player zu kaufen.
    Am Mac und 19" muss mir reichen und tut es auch :)
    So sind eben die Ansprüche verschieden
     

Diese Seite empfehlen