DivXRay – was kann es (nicht) ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Chriss, 30. Juli 2003.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    "mit DivXRay könne man eine ganze DVD auf eine CD-R quetschen ..."

    Kann mir mal jemand in aller Kürze die Nachteile nennen ? Untertitel, Sprachen usw. müssen natürlich gestrichen werden ... aber ansonsten ? Läßt sich das Format nur noch am PC oder gar nur noch am Mac abspielen ?
    Das Archiv gibt dazu nicht allzu viel her

    DANKE !
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    heraus kommt ein DivX *.avi der sich im Grunde sowohl am PC (mit installiertem DivX Codec /Player)
    als auch am Mac (unter OS X mit VLC / Mplayer) angucken lässt.
    Macht also das selbe wie ffmpegX.
     
  3. Jannemann

    Jannemann New Member

    Eine Untertitelspur kann übrigens fest ins Bild eingerechnet werden.
    Außerdem kann man - für den Fall: Nur Mac - den Film auch Quicktime-kompatibel abspeichern lassen.
    Quicktime benötigt dann aber noch ne (kostenlose) DivX-Erweiterung zum Decodieren.
    Gruß!
     
  4. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    die qualität des finalen divx clips läßt arg zu wünschen übrig. wenn es unbedingt divx sein soll, dann nim den echten divx codec oder als alternative den kostenlosen 3ivx codec.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    ...oder ffmpegX und dort den XviD.

    btw: DivXRay kann so weit ich weiß NICHT auch noch wahlweise in mpg, vcd, svcd ect umrechnen ... das kann aber ffmpegX
     
  6. PeterG

    PeterG New Member

    Also ich finde 3ivx liefert bessere Ergebnisse als der DivX-Codec.
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    ... also ich stehe ja mit DVD/Video gaaanz am Anfang – merkt ihr ja an meinen Fragen ;-)

    Wann nimmt man eigentlich SVCD ? Wenn ich keinen DVD-Brenner habe und trotzdem mal die Möglichkeit haben will, die Scheibe an einem externen Player abzuspielen ? Das können viele, aber nicht alle, ich weiß ;-)

    Ich vermute mal, das ist wohl noch die vergleichsweise günstigste Möglichkeit, mit den vorhandenen Mitteln (CD-Brenner) trotzdem noch gute Qualität zu kriegen .... (?)

    Einziger Wehrmutstropfen für mich ist, dass ich dann aber auf mehrere CDs brennen muß. Wenn ich nun auf allen erdenklichen "Schnickschnack" verzichte und wirklich nur den "Film pur" möchte, kriege ich einen durchschnittlichen Film (100min) trotzdem nicht auf E I N E CD in diesem Format ?
    Oder zumindest in guter Qualität, die sich dann nur am PC/Mac abspielen lässt, eben in DivX ?

    Danke für die Tips !

    P.S. kann mir bei der gelegenheit noch mal jemand sagen: Rippen kann ich nur eingelegte, aber keine gemounteten DVDs, ja ?

     

Diese Seite empfehlen