Dock-Synchronisation unter Dot-Mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLake, 9. Mai 2008.

  1. MacLake

    MacLake New Member

    Hallo,

    ich habe im "Eifer des Gefechts/Augenblick geistiger Umnachtung" die Dock-Synchronisation aktiviert.

    Nach 2 Stunden langem Kampf gegen meinen MacPro und mein MacBookPro scheine ich die "Schlacht" nun fast gewonnen zu haben - wäre da nicht noch LinoType Fontexplorer.

    Aber die Geschichte der Reihe nach...

    Wenn man die Dock-Synchronisation aktiviert, dann passiert (bei mir) folgendes: Beide Rechner fangen an zu syncen und schieben dann die Software, die auf beiden Systemen installiert ist nach links und was nicht auf beiden System installiert ist nach rechts.

    Naja ok - wenn man schnell genug nachinstalliert hat man den Work-Around schon fast in der Hand ;-)

    Wenn man die Dock-Synchronisation ausschaltet passiert... nichts! Es werden immer noch Symbole von links nach recht geschoben und wild durcheinander sortiert (also zumindes ich hab immer so Grüppchen im Dock wie etwa Safari, Firefox, Mail, Entourage; oder Pages, Numbers, Keynote), aber das wird wie gesagt durcheinander gewürfelt, auch weiterhin wenn es eigentlich aus ist.

    Was aber nun auf dem MacPro gar nicht mehr in's Dock will ist der linotype Fontexplorer.
    Wenn ich ihn (währen er aus ist) in's Dock ziehe, dann verschwindet er nach ca. 5 Sek. im Nirvana.
    Wenn ich Ihn aktiviere erscheint er ganz rechts, ziehe ich ihn ein Stück nach Links, fliegt er nach 5 sek. von alleine ganz nach rechts.
    wenn ich ihn in's Dock ziehe und SOFORT aktiviere (an der Stelle wo ich ihn platziert hab) fliegt er nach 5 sek. von alleine ganz nach rechts.

    Erscheint mir alles ziemlich merkwürdig.

    Hat einer von Euch dazu eine Idee??

    Ein schönes Pfingstwochenende
    MacLake
     

Diese Seite empfehlen