Dock verschwunden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Peter Ziegler, 7. November 2003.

  1. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Ich habe heute Panther installiert, bzw. das vorherige System aktualisiert. Es klappte wirklich alles sehr gut, alle Konten, Programme, Codes sind noch vorhanden. Ein kleiner Schönheitsfehler hat sich jedoch eingeschlichen: Das Dock erscheint nicht mehr!
    Wer weiss da Rat?
     
  2. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Sysemeinstellungen wie immer. Apfel-alt-d bringt nichts.
     
  3. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Wie Kawi fragen würde, irgendwelche Haxies wie z.B. ClearDock mit rübergenommen? Die scheinen wohl einige Probleme zu machen. Liegen in den Systemeinstellungen unter "Ape Manager" in Sonstige.

    Gruß

    Michael
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Versuch mal, die Dock-Voreinstellung zu löschen.

    HD > deinName > Library > Preferences > com.apple.dock.plist

    Danach abmelden und wieder anmelden.
     
  5. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Auf den Hinweis bezüglich der Haxies habe ich sofort an TinkerTool gedacht, das irgendeinen Einfluss ausüben könnte. Also ist es im Papierkorb gelandet, dann noch in den Voreinstellungen alles Dockszeugs rausgeworfen, abgemeldet, neu angemeldet und Hurra!! Das Dock war da!! doch dann nach 10 Sekunden begann alles von vorne mit einer Variante: das Dock erscheint für einen kurzen Moment und verschwindet dann wieder, auf und ab, auf und ab!
    Also auch noch MouseZoom rauswerfen, neu starten - gleiches Schauspiel. Irgendwie habe ich eine Version mit Bug erhalten oder verträgt sich das neue Dock einfach nicht mit irgendeinem Progrämmchen in meinem System. Nur: mit welchem nicht?
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Steht in jedem ReadMe zu den "Wunder- und Zaubertools" aller Art: use at own risk!

    Warum also wundern, wenn bei einem derartigen Bauchladen an Tools einem das eine oder andere um die Ohren fliegt?

    Da hilft nur VersionTracker abgrasen und sehen, ob es Bauchladen-Updates gibt. Aber auch hier gilt: use at own risk...
     
  7. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    also macixus,
    1. das vom ReadMe habe ich auch gewusst, aber bis jetzt hat TinkerTool immer perfekt funktioniert (und wie ich irgendwo im forum gelesen habe -ich glaube bei greatfullmac- funktioniert soll es auch unter 10.3 funktionieren)
    2. wenn es nur daran läge, müsste ja jetzt, nachdem ich alle "Wundertools" rausgeworfen habe, das Dock so wunderbar funktionieren wie alles andere - tut es aber nicht
    3. ich bin nicht versessen auf das TinkerTool (das übrigens auf einer MacWelt CD drauf war), aber es hatte zum Beispiel die gute Eigenart, dass man eben das Dock an die Endposition setzen konnte - was ja Apple bis jetzt nicht geschafft hat.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    zu 1.: Es mag ja sein, dass es bei gratefulmac funktioniert. Vielleicht hat er eine aktuellere Version oder nur Glück, dass seine Kombination an Tools keine Fehler produziert.

    zu 2.: Die meisten dieser "Wundertools" greifen tief in das MacOS ein - anders hätten sie auch nicht die versprochenen, wenn auch kaum haltbaren, "Wunderkräfte".

    zu 3.: Auch wenn die Macwelt derartige Tools auf ihren CDs anbietet, bietet sie damit keine Garantie für problemloses Schalten und Walten. Auch da gilt: use at own risk.

    4. Was ist eine "Endposition" des Docks?
     
  9. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    ein Spleen von mir, der von TinkerTool erfüllt wird:
    die entsprechende Einstellung erlaubt es, das Dock nicht nur unten, rechts oder links zu positionieren, sondern auch in die jeweilige Ecke.
     
  10. Mano

    Mano New Member

    ASM und einige Haxies sind auch daran beteiligt, daß das Dock verschwindet bzw. "pulsiert".
     
  11. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    genau! Es scheint, dass der Hauptsünder ASM war, denn seit ich den rausgeworfen habe, läuft alles wie geschmiert - inklusive meinem Spleen-Tinkertool in der neuesten Version!
    Und das Mouse Zoom braucht es inzwischen auch nicht mehr.
     
  12. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Ich habe heute Panther installiert, bzw. das vorherige System aktualisiert. Es klappte wirklich alles sehr gut, alle Konten, Programme, Codes sind noch vorhanden. Ein kleiner Schönheitsfehler hat sich jedoch eingeschlichen: Das Dock erscheint nicht mehr!
    Wer weiss da Rat?
     
  13. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Sysemeinstellungen wie immer. Apfel-alt-d bringt nichts.
     
  14. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Wie Kawi fragen würde, irgendwelche Haxies wie z.B. ClearDock mit rübergenommen? Die scheinen wohl einige Probleme zu machen. Liegen in den Systemeinstellungen unter "Ape Manager" in Sonstige.

    Gruß

    Michael
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Versuch mal, die Dock-Voreinstellung zu löschen.

    HD > deinName > Library > Preferences > com.apple.dock.plist

    Danach abmelden und wieder anmelden.
     
  16. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    Auf den Hinweis bezüglich der Haxies habe ich sofort an TinkerTool gedacht, das irgendeinen Einfluss ausüben könnte. Also ist es im Papierkorb gelandet, dann noch in den Voreinstellungen alles Dockszeugs rausgeworfen, abgemeldet, neu angemeldet und Hurra!! Das Dock war da!! doch dann nach 10 Sekunden begann alles von vorne mit einer Variante: das Dock erscheint für einen kurzen Moment und verschwindet dann wieder, auf und ab, auf und ab!
    Also auch noch MouseZoom rauswerfen, neu starten - gleiches Schauspiel. Irgendwie habe ich eine Version mit Bug erhalten oder verträgt sich das neue Dock einfach nicht mit irgendeinem Progrämmchen in meinem System. Nur: mit welchem nicht?
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Steht in jedem ReadMe zu den "Wunder- und Zaubertools" aller Art: use at own risk!

    Warum also wundern, wenn bei einem derartigen Bauchladen an Tools einem das eine oder andere um die Ohren fliegt?

    Da hilft nur VersionTracker abgrasen und sehen, ob es Bauchladen-Updates gibt. Aber auch hier gilt: use at own risk...
     
  18. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    also macixus,
    1. das vom ReadMe habe ich auch gewusst, aber bis jetzt hat TinkerTool immer perfekt funktioniert (und wie ich irgendwo im forum gelesen habe -ich glaube bei greatfullmac- funktioniert soll es auch unter 10.3 funktionieren)
    2. wenn es nur daran läge, müsste ja jetzt, nachdem ich alle "Wundertools" rausgeworfen habe, das Dock so wunderbar funktionieren wie alles andere - tut es aber nicht
    3. ich bin nicht versessen auf das TinkerTool (das übrigens auf einer MacWelt CD drauf war), aber es hatte zum Beispiel die gute Eigenart, dass man eben das Dock an die Endposition setzen konnte - was ja Apple bis jetzt nicht geschafft hat.
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    zu 1.: Es mag ja sein, dass es bei gratefulmac funktioniert. Vielleicht hat er eine aktuellere Version oder nur Glück, dass seine Kombination an Tools keine Fehler produziert.

    zu 2.: Die meisten dieser "Wundertools" greifen tief in das MacOS ein - anders hätten sie auch nicht die versprochenen, wenn auch kaum haltbaren, "Wunderkräfte".

    zu 3.: Auch wenn die Macwelt derartige Tools auf ihren CDs anbietet, bietet sie damit keine Garantie für problemloses Schalten und Walten. Auch da gilt: use at own risk.

    4. Was ist eine "Endposition" des Docks?
     
  20. Peter Ziegler

    Peter Ziegler New Member

    ein Spleen von mir, der von TinkerTool erfüllt wird:
    die entsprechende Einstellung erlaubt es, das Dock nicht nur unten, rechts oder links zu positionieren, sondern auch in die jeweilige Ecke.
     

Diese Seite empfehlen