Dogs

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von terkil, 7. Juli 2002.

  1. terkil

    terkil Gast

    Mit meiner Barnett Rhino (mit Zielfernrohr) habe ich es mir nun auf dem Balkon bequem gemacht und hoffe, heute nacht noch einige Kampfhunde erlegen zu können.

    Die Barnett Rhino bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Geräten. Die Compount- Bögen mit ihren exzentrisch gelagerten Umlenkrollen verdreifachen die Genauigkeit und die Durchschlagskraft. Wenn der Abzug den Pfeil freigibt, nimmt die Schubkraft am beschleunigten Pfeil noch zu. Beim Spannen spürt man diese Mechanik daran, dass die meiste Kraft bei halb gespanntem Bogen aufgewendet werden muss. Bei normalen Wurfarmen läuft die Kraft langsam aus. Mit dieser Armbrust treffen gute Schützen (wie ich) noch auf 60m bequem Ziele in der Größe eines Apfels.
     
  2. garaje

    garaje New Member

    Ich will ne Barnett Rhino! Gegen Hunde! Wo gibts die?
    Fragt
    garaje

    PS: Hab sie gefunden: 425 ¬ bei xbows.

    PPS: Ist schon ein Kampfhund vorbeigekommen? Hast Du ihm einen Bolzen verpuhlt?
    Waidmannsheil!
     
  3. terkil

    terkil Gast

    Habe bei den Pfeilen die Spitze plattgefeilt. Dadurch werden werden glatte Durchgeschüsse vermieden und der Pfeil zerlegt sich im Körper des Hundes nach dem Einschlag in mehrere Teile, wodurch eine zwar qualvolle aber sichere Tötung dieser agressiven Hunderassen erreicht wird.

    Bisher konnte ich noch kein Tier erlegen, aber die Nacht ist noch lang......
     
  4. curious

    curious New Member

    ...in Muckensturm, wo jetzt der Werwolf
    um die campierende Forumsgemeinde schleicht, könntest du dich vielleicht auch als nützlich erweisen!!

    gruß

    curious

    P.S.
    mein Tip:
    mehrere erlegte Kampfhundkadaver als Köder für die Bestie einsetzen...
     
  5. garaje

    garaje New Member

    Also ein Rhino-Dum-Dum ...

    Nimm bitte die Schreie der Bestien als Mp3 auf und dann auf die Homepätsch damit!
    Will ich hören. Könnte meine Lieblingsmusi werden.

    In froher Erwartung
    garaje
     
  6. terkil

    terkil Gast

    Im Morgengrauen endlich war mir die Göttin der Jagd hold. Ein großer schwarzer Bullterrier streifte in Begleitung seines Herrchens unangeleint und ohne Maulkorb in ca 40 m Entfernung die Straße entlang. Mit einem sauberen Schuß in die Seite zerlegte sich das Monstrum förmlich in einer Explosion aus Blut und Fleischfetzen und hinterließ eine ziemliche Sauerrei auf der Straße.

    Bin sofort mit meiner Kamera runter und habe alles fotografiert und zu einer künstlerischen Aktion erklärt. Die Bilder werde ich in einer Galerie ausstellen und zur nächsten Dokumenta einreichen.
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Und ich dachte, die Zeiten eines Helmut Nitsch seine vorüber...

    ;-)

    Singer
     
  8. macweibchen

    macweibchen New Member

    Vielleicht solltest du lieber die Besitzer dieser Hunde erschießen...!
     
  9. terkil

    terkil Gast

    Es ist wieder soweit: Heute nacht lege ich mich wieder mit meiner Barnett Rhino auf die Lauer !

    Habe mir inzwischen ein Nachtsicht-Gerät besorgt.....
     
  10. garaje

    garaje New Member

    So soll es sein!

    Weißlichtverstärker- oder Infrarot-Anlage?
     
  11. rmweinert

    rmweinert New Member

    ... lass da man nix den akiem von mitkriegen... :)
     
  12. terkil

    terkil Gast

    Letzte Nacht habe ich wieder ein Blutbad angerichtet. Ein eher kleiner Pitbull quälte sich stundenlang auf dem Bürgersteig, nachdem ich ihm aus Versehen einen Bauchschuß verpaßt hatte.

    Durch die große Entfernung von knapp 70 m, was die Reichweite der Barnett Rhino bei weitem übertrifft, blieb der Pfeil im Körper des Hundes stecken, statt richtig einzudringen und sich im Körper des Hundes zu zerteilen.

    Das es so kam, lag sicher auch an der schlechten Qualität meines aus NVA-Beständen stammenden Nachtsicht-Gerätes.

    Obwohl sich das Tier solange quälen mußte, empfand ich wenig Mitleid mit dieser Kreatur.
     
  13. garaje

    garaje New Member

    Das Nachtsichtgerät scheint sich zu bewähren!

    Mein Tip: Arbeite zusätzlich mit Pfeilgift, so daß selbst kleinste Streifschüsse ihre Wirkung entfalten können.
     
  14. curious

    curious New Member

    @terkil
    ...verbinde das Ende deines Pfeilgeschosses mit einer Leine, an der ein auftriebstarker Heliumballon hängt, den du im Bedarfsfall(Bauchschuß!) mit einer zweiten Reißleine blitzartig aufpumpst.

    Der nicht waidgemäß erlegte Pitbull wird
    deine Ohren nicht weiter belästigen.
    Versuche seines verblüfften Besitzers den unaufhaltsamen Auftrieb seines Lieblings gen Stratossphäre, durch Festhalten an den herunterbaumelnden, meterlangen Gedärmen des Pitbulls zu verhindern,
    dürfte für den auftriebsstarken Heliumballon kein Problem darstellen.

    Spätestens in 200 Meter Höhe, dürften auch die Sportstudio gestählten Muskeln des Hundeliebhabers ihren Dienst versagen, womit dank der Schwerkraft ein weiteres Problem elegant aus der Welt geschafft sein wird (s. a. Vorschlag von "Macweibchen")
     
  15. Olley

    Olley Gast

    @terkil
    in was für einer assigegend wohnst du denn? da wimmelts wohl nur so von zwielichtigen gestalten die alle mit "kampfbestien" ausgestattet sind. zieh doch einfach um in eine schönere sozial stärkere gegend. obwohl das nützt wahrscheinlich auch nichts, weil dich da dann bestimmt die spielenden kinder hinter dem haus stören. ich glaube dir kann sowieso keiner mehr helfen.
    Olley
     
  16. curious

    curious New Member

    ...Olley, Du hast unrecht!

    Terkil mag spielende Kinder! Deswegen wohnt er ja in einer Gegend, in der es
    keine spielenden Kinder (Pitbulls rules) mehr gibt.
    ++Besorgte Eltern lassen ihre Kinder nicht mehr im Hinterhof etc. spielen.."das du mir bloß nicht wieder mit Pitbulls spielt!")++

    Keiner tut was. Nur einer! Eben unser (mit Stolz bemerkt!) Terkil!!!

    Robin Hood nahm auch von den Reichen und gab es Armen!!
     
  17. Olley

    Olley Gast

    ich glaube ehr, dass terkil genauso am rad dreht wie die halter der "kampfbeisser" die auf alles losgehen was sich bewegt.
    mit einer armbrust auf hunde schiesen? gehts noch?
    Olley
     
  18. terkil

    terkil Gast

    @McPolemik
    <Sag mal terkil, kann es sein das Du nicht ganz rund läufst?>

    Mir wird schon seit jeher ein gewisser Hang zu Exzentrik und Eigensinn nachgesagt.

    <Du übrigens, die Mauer ist weg! Es gibt jetzt für Euch auch bezahlbare, gelbe Bananen an jeder Ecke!!!>

    Das soll wohl ein Versuch sein, mich als "DOOFEN OSSI" hinzustellen. Mit sowas wäre ich vorsichtig. Ist ungefähr das gleiche, als wenn du mich als "DOOFEN TÜRKEN" hinstelltst. Ich glaub, mit so dumpfen Sprüchen machst du dich sehr unbeliebt. Bei Intoleranz und Rassismus hört nämlich meine Exzentrik auf, sowas mag ich überhaupt nicht.

    Ich wohne übrigens erst seit 4 Jahren "im Osten" und habe vorher lange im Wedding gewohnt.
     
  19. curious

    curious New Member

    ...gehts noch?

    ja, bestimmt noch effektiver!

    ...der Einsatz von weiterentwickelten mittelalterlichen Waffentechniken läßt angesichts am Rad drehender Haltern von Kampfbeißern eine gewisse Uneffizienz erahnen.

    Vielleicht sollte man Fleischstücke auslegen, die sowieso hormonell verseucht sind.
    Den Pitbulls wachsen dann Tit***,
    und sind dann für die Besitzer recht uncool...
     
  20. macweibchen

    macweibchen New Member

    Finde ich auch sehr bekloppt - schmeißt selber alle (Hunde und Halter) in einen Topf, und regt sich über Rassismus auf!!
    Da habe ich kein Problem damit, wenn er als Ossi dargestellt wird!! ;)
     

Diese Seite empfehlen