Dokumente lassen sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von ipod, 25. Juni 2013.

  1. ipod

    ipod New Member

    Hallo zusammen,

    ich hänge mit meinem Mac in einer Windows-Domäne. Neuerdings habe ich Probleme, neuere Dateien zu löschen (obwohl ich die entsprechenden Rechte habe). Als Fehlermeldung kommt "der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt xxxx in Verwendung ist".
    (Was nicht sitmmt.)

    Auf den für mich freigegebenen Servern kann ich also alte Dokumente löschen, neue jedoch nicht - selbst wenn sie von mir selbst erstellt wurden und ich alle Rechte daran habe.

    Der Admin sagt, an den Einstellungen etc. wurde nichts geändert. Wir haben meinen Rechner einmal komplett aus der Domäne rausgeworfen. Habt Ihr eine Idee, was ich an meinem Mac kontrollieren könnte, um das Problem in den Griff zu kriegen und wieder löschen zu können?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Keine direkte Lösung, aber die Fehlermeldung kommt immer dann, wenn Finder oder Server die Datei als noch geöffnet gekennzeichnet hat. Das trifft auch manchmal bei lokaler Festplatte auf. Meist reicht es, das betreffende Programm zu schließen, auch wenn die Datei gar nicht mehr von diesem Programm geöffnet hat. Aber auch das reicht häufig nicht, dann hilt nur ein Abmelden und neu Anmelden.
     
  3. ipod

    ipod New Member

    Alles schon probiert, hilft leider nix. ;-(
    Programme beenden, neu an- und abmelden... hilft nichts. Ich kann neu hinzugefügte Dateien nicht löschen.
     

Diese Seite empfehlen