Dos auf intelmac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Altermac50, 12. Dezember 2006.

  1. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Hallo,
    habe noch eine alte Speicherschreibmaschiene die den Geist so langsam aufgibt. Mit Dos beschriebene Disketten müßten sich doch dann, wenn ich auf meinem intel mac mini parallels oder bootcamp instaliere und eben auch Dos -
    wieder lesbar sein. Hat jemand hierzu Erfahrungen ?
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    DOS-Disketten kann (konnte zumindest bis MacOS 9) jeder Macintosh auch so lesen, ganz ohne DOS oder Windows Emulator! Das Problem wird das Format Deiner Textdateien sein, die wahrscheinlich nur von der Speicherschreibmaschine richtig verstanden werden - aber vielleicht hast Du ja Glück und es ist ein reines Textformat ohne Steuerzeichen.

    Grüße, Maximilian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Genau, der Mac kann, vorausgesetzt du hast ein Diskettenlaufwerk, auch so direkt lesen. Schau dir die Dateien mal an. Vielleicht lassen sich die Dateien ohne Probleme öffnen. Die Frage ist nur, mit welchem Programm? Aber die gleiche Frage musst du dir auch unter Windows stellen! Sonst kommst du da auch nicht weiter!
     
  4. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

  5. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Erwischt :teufel:
    :D Ja, hast Du. :D
    Hatte mir meine alte Frage vorher auch nochmal durchgelesen -
    und in der Hoffnung, daß es in unserer schnelllebigen Zeit inzwischen vielleicht eine bequemere Lösung geben könnte einfach nach einem halben Jahr nochmal gestellt.... wer konnte auch ahnen, daß hier so tief gegraben wird ??????? :D
     
  6. Altermac50

    Altermac50 New Member

    maximilian und Macs
    Das habe ich schon versucht - geht auch - aber nur sehr beschränkt - es werden zu viele Nullen und andere Zeichen angezeigt, sodaß die Texte erst mühsam einzeln entrümpelt werden müßten - und dafür sind es einfach zu viele.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Nun, das Problem ist dann also ganz anders, als du uns eingangs beschrieben hast. Das Problem liegt also nicht bei MacOS oder Windows, denn öffnen kannst du es ja auf beiden Plattformen! Problem liegt vielmehr an der geeigneten Software. Und w8ing4xs hatte dir ja mal einen Link geschickt. So wie ich das überflogen habe, verkaufen die nicht das Programm, sondern nur die Dienstleistung zum Konvertieren an...

    Wenn dir das zu teuer und umständlich ist, solltest du mal Google anwerfen und mit geeigneten Stichwörtern suchen. Aber vermutlich hat w8ing4xs dies damals auch schon gemacht und auf den Link gestoßen. Könnte also gut sein, dass es da auch nicht mehr Alternativen gibt.
     
  8. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    :nicken: :nicken: :nicken:

    ...aber natürlich nicht mit soviel Herzblut als wenn es um die Lösung meines eigenen Problems gegangen wäre :D :teufel:
     

Diese Seite empfehlen