DOS - Disketten in Mac konvertieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Altermac50, 27. Juli 2006.

  1. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Hallo zusammen,
    habe eine ca. 6 -7 Jahre alte Speicherschreibmaschiene von brother ( LW 700 i) die dabei ist , den Geist aufzugeben. Habe zahlreiche beschriebene Disketten ( Sony Formattated for IBM PS / 2 und compatiebeles, 1,44 MB)
    Betriebssystem : DOS
    Möchte diese jetzt konvertieren, kenne mich aber überhaupt nicht aus.
    Könnte dies funktionieren, wenn ich auf meinem intel core duo Windows
    instaliere, oder ist das wieder was ganz anderes ? Dos ist doch ein Vorgänger ?
    Habe mal bei ebay nachgesehen - dort kann man billig Dos Systeme kaufen -
    leider steht aber weder im Anleitungsbuch noch sonstwo eine genauere Bezeichnung des Dos Systems von brother.

    Oder gehr das ganze noch einfacher mit einem bestehenden Programm ???

    Vielleicht kann jemand weiterhelfen

    Altermac50
    --------------------------------------------
    der mit dem Dos kämpft.........
     
  2. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    "DOS formatted" heißt normalerweise FAT-formatiert (genauer FAT16), während "Mac formatted" eben HFS bedeutet. FAT-formattierte Disketten kann eigentlich jeder Mac seit System 7 lesen.

    Problem bei deinem Vorgehen wir eher sein, dass der Diskettensupport unter OSX eher rudimentär ist - 'mal klappt's, 'mal nicht (meine Erfahrung) und dass die meisten modernen Rechner sowieso kein Diskettenlaufwerk mehr besitzen (insbesondere die Intel-Macs nicht)...

    Insofern scheidet wohl auch dein Intel-Mac-Ansatz aus, es sei denn, du hast auch ein Floppy-Laufwerk dafür, das von XP unterstützt wird...

    Am einfachsten wäre es also, wenn du einen alten OS7-9 Mac nimmst oder eben eine DOS/Windows-Möhre. Falls beide mit Netzwerkanschluss ausgerüstet sind, kann man ja die Daten so auf einen "richtigen" Rechner übertragen.

    Ob du dann aber etwas mit diesen Brother-Datein anfangen kannst, steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich vermute aber, dass das sehr viel Text mit etwas Header-Information sein wird (oder gar nur Text), die Chancen stehen also meinem Gefühl nach gar nicht sooo schlecht...
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Auch wenn das auf den Disketten drauf steht - es ist nicht garantiert, dass sie wirklich FAT16 formatiert sind oder ob deine Speicherschreibmaschine nicht evtl. ein eigenes Format verwendet. Ich hab viele Disketten noch im Keller, auf denen auch so was draufsteht, die ich aber mit meinem alten Mac auf HFS umformatiert hatte. Ein Blick in die Betriebsanleitung deiner Brother-Schreibmaschine sollte da Klarheit schaffen.
    Wenn du es nicht allzu eilig hast, kannst du ja mal vorbeikommen (nach meinem Urlaub, ab etwa 8. August), dann können wir das hier machen. Ich hab noch einen OS9-Mac mit Diskettenlaufwerk und kann auch vom OS X her auf CD brennen. Ein Ausflug in die Schweiz ist ja immer lohnend!

    Christian.
     
  4. Altermac50

    Altermac50 New Member

    besten Dank für eure Nachrichten.
    Es Sind reine Text Dateien.
    Habe auch iMac 350 und Diskettenlaufwerk noch ( unter OS 9.1).
    Habe mal SuperDiskettenlaufwerk an Intel gehängt : funktioniert tadellos z.B. mit Photos oder PDF vo meinen alten Mac Disketten . Da Classic von Rosetta nicht unterstützt wird ist nichts anderes möglich.
    Dos Dateien MRG auf Mac OS 9.1 Imac350 und auf Intel Core Duo
    erzeugen nur kryptische Zeichen, WPT Dateien sind stückweise lesbar mit Textedit oder Openoffice auf Intel und mit Microsoft Word 98 auf OS 9.1.
    Das aber alles zusammenzustückeln (es sind ca. 15 Disketten) würde viel zu lange dauern.Da sind überall Nullen und andere Zeichen drin.

    Eine beschriebene Diskette direkt in ein Mac lesbares Format umzuformatieren geht wohl nicht mit irgend einem Programm ?

    Das Angebot in die Schweiz zu fahren ist toll - die Schweiz lohnt immer ! ganz meine Meinung - das scheitert an der Zeit - trotzdem alleine für das freundliche Angebot schon mal besten Dank!!!

    Altermac50
    -----------------------------------
    der der DOS schwitzt...
     
  5. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Was du brauchst ist ein Konverter von dem Brother-proprietären WPT-Format z.B. in das DOC-Format von Word!!!

    Eine Umformatierung der Diskette wird dir nicht helfen...

    Habe einmal ein bisschen gegoogle't und bin auf folgenden Link gestoßen:
    http://www.luxsoft.demon.co.uk/lux/bconv.html

    Ich wage es zu bezweifeln, dass es einen Konverter für Mac gibt und Dataviz Maclink Plus wird sich da wohl auch die Zähne ausbeißen.
     
  6. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Die angegebene Internetadresse habe ich angesehen - ist gut geeignet füer den Notfall.
    WPT lässt sich tatsächlich nach TXT konvertieren und das kann ich mit Word 98 auf meinem alten iMac dann öffnen., nur MRG - da geht gar nichts !Das ist ein alte brother internes Format.
    Habe in meiner Not mit "brother Hotline" telefoniert - diese Daten muß ich von Hand vom Bildschirm abschreiben....solange der wenigstens noch tut...
    Als der Herr hörte , daß ich mit Mac unterwegs bin meinte er nur ganz mitleidig: Mein Gott, auch das noch...mein spontanes Lachen konnte er sich nicht so ganz erklären....


    Besten Dank nochmals für deine Antwort

    Altermac50
    -----------------------------------
    der jetzt "dossen" geht.........
     

Diese Seite empfehlen