Dosen-Datenbank auf dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MissLuna, 24. Oktober 2001.

  1. MissLuna

    MissLuna New Member

    Ich erstelle zur Zeit eine Datenbank in Excel, schicke diese immer aktualisiert zu einem Dosenprogrammierer und der macht sie dann für ein Firmennetzwerk fertig. (Citrix oder so und alles PCs, und zwar ein firmeninternes, 4-sprachiges Wörterbuch mit schöner Benutzeroberfläche). Ich bin zwar nur für die Eingaben zuständig, möchte aber das Ganze schon einmal auf meinem Rechner ausprobieren. Das Betriebsystem in dieser Firma ist Office 2000 und nächstes Jahr dann XP.
    Welche Möglichkeiten habe ich? Ich besitze Virtual PC 3.0, demnächst mit update 4.0. Muß ich das nehmen, geht das überhaupt? Lieber wäre mir, das auf dem Mac selbst laufen zu lassen. Man braucht ja irgendwas mit Access oder so....sorry, bin absoluter Dosen-Unkenner. Der Vorschlag von dem Programmierer war, ich solle mir einen "richtigen" PC anschaffen, aber das kann es doch nicht sein, oder?????
     
  2. moep

    moep New Member

    Einfache Lösung, aber nicht ganz zu der deiner Frage passend:
    Wenn die Jungs Metaframe von Citrix laufen haben, kann ich nur sagen: WOW!
    Ein traumhaftes Netzwerkbetriebssystem. Hol` dir einen kostenlosen Metaframe-Client von www.citrix.com und lass dir eine Einwahlnummer geben. Dann kannst Du Dir überlegen, ob du online in Echtzeit Dateneingabe machen möchtest, oder es vom Home-Office-MAC auf das Metaframe-Netzwerk schieben möchtest.
    Und lass Dir mal Office für den MAC sponsorn.Ist ja voll kompatibel zur DOSen Version.
    Auf`m MAC hast Du dann NT oder W2K im Fenster und in realtime laufen.
    Ach so, noch was - "Datenbank-Excel" . Meine "Coder" oder auf normaldeutsch Programmierer bekommen einen Herzinfarkt wenn Sie hören, dass jemand Excel für `ne Datenbank hält.....
     
  3. Tom

    Tom New Member

    wenn Du nur eine Tabelle hast, kannst Du versuchen die in AppleWorks oder Filemaker zu importieren. Die "Oberfläche" kannst Du dir da schnell selber machen.
     
  4. MissLuna

    MissLuna New Member

    Ich erstelle zur Zeit eine Datenbank in Excel, schicke diese immer aktualisiert zu einem Dosenprogrammierer und der macht sie dann für ein Firmennetzwerk fertig. (Citrix oder so und alles PCs, und zwar ein firmeninternes, 4-sprachiges Wörterbuch mit schöner Benutzeroberfläche). Ich bin zwar nur für die Eingaben zuständig, möchte aber das Ganze schon einmal auf meinem Rechner ausprobieren. Das Betriebsystem in dieser Firma ist Office 2000 und nächstes Jahr dann XP.
    Welche Möglichkeiten habe ich? Ich besitze Virtual PC 3.0, demnächst mit update 4.0. Muß ich das nehmen, geht das überhaupt? Lieber wäre mir, das auf dem Mac selbst laufen zu lassen. Man braucht ja irgendwas mit Access oder so....sorry, bin absoluter Dosen-Unkenner. Der Vorschlag von dem Programmierer war, ich solle mir einen "richtigen" PC anschaffen, aber das kann es doch nicht sein, oder?????
     
  5. moep

    moep New Member

    Einfache Lösung, aber nicht ganz zu der deiner Frage passend:
    Wenn die Jungs Metaframe von Citrix laufen haben, kann ich nur sagen: WOW!
    Ein traumhaftes Netzwerkbetriebssystem. Hol` dir einen kostenlosen Metaframe-Client von www.citrix.com und lass dir eine Einwahlnummer geben. Dann kannst Du Dir überlegen, ob du online in Echtzeit Dateneingabe machen möchtest, oder es vom Home-Office-MAC auf das Metaframe-Netzwerk schieben möchtest.
    Und lass Dir mal Office für den MAC sponsorn.Ist ja voll kompatibel zur DOSen Version.
    Auf`m MAC hast Du dann NT oder W2K im Fenster und in realtime laufen.
    Ach so, noch was - "Datenbank-Excel" . Meine "Coder" oder auf normaldeutsch Programmierer bekommen einen Herzinfarkt wenn Sie hören, dass jemand Excel für `ne Datenbank hält.....
     
  6. Tom

    Tom New Member

    wenn Du nur eine Tabelle hast, kannst Du versuchen die in AppleWorks oder Filemaker zu importieren. Die "Oberfläche" kannst Du dir da schnell selber machen.
     

Diese Seite empfehlen