dr. bott extendair omni

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Phil, 30. Juni 2004.

  1. Phil

    Phil New Member

    hallo,
    ich habe mir gerade diese externe antenne gekauft, um in meinem haus besseren empfang in den oberen stockwerken zu erziehlen. mit meinen beiden PB (802.11b und 802.11g standards) habe ich jedoch keinerlei verbesserung des signals. ich habe die AEB neu gestartet, nachdem ich die antenne angebaut habe.
    Hat jemand eine Idee?
    danke,
    Phil
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

    Die Reichweite ist abhängig vom Standard.
    802.11b mal abschalten.
     
  3. starwatcher

    starwatcher New Member

    das ist definitiv falsch. Die reichweite ist durch frequenz und leistung bestimmt, aber nicht durch die übertragungsart der angegeben standards (im gegensatz zu sprech- oder morsefunk).

    Die angegebene leistungserhöhung um 3.5dBi bedeutet in etwa eine leistungsverdopplung (geringfügig mehr).
    Sofern unter massgabe der vorherigen abstrahlleistung schon schlechter- oder kein empfang möglich war, bedeutet eine verdopplung der leistung nicht unbedingt, dass nun empfang garantiert ist. Entscheidend ist die vorhandene signaldämpfung durch massivwände, deckenarmierungen etc.
    Da bei drbott kein strahlungsdiagram angegeben ist, unterstelle ich mal eine art dipolcharakteristik (drbott spricht zwar von alternierenden abstrahlungen, aber die beurteilung erfolgt über das charakteristische abstrahlungsdiagram). Diese strahlungskeule muss man sich (von oben gesehen) wie eine liegende 8 vorstellen.
    Bei dieser 8 erkent man die einschnürungen am treffpunkt der beiden kreise ->8<-.
    Dreh die antenne mal etwas um die längsachse (zwischen 0-90 grad) und probiers nochmal. Dies wäre die einzige möglichkeit, noch GERINGFÜGIG eine verbesserung zu erzielen. Aber du operiesrt hier schon am limit und somit stellt dies auch keine finale lösung dar.
    Andernfalls reichen die 3.5dBi nicht aus. In dem fall würde ich die antenne zurückschicken, auf eine repeaterlösung (zB Netgear WG602v2) ausweichen oder über eine antenne mit richtcharakteristik nachdenken; letztere sollte aber schon minimum 5-6 dBi haben.
    Die richtstreckenlösung erzeugt eine keule mit vorzugsrichtung. Ich kenne nun deine örtlichen gegebenheiten nicht. Wenn deine antene bspw im keller aufgestellt ist, würde die richtstreckenlösung keinen sinn machen.
    Ein repeater (auch zum bsp der neue airport express) stellen meines erachtens die beste lösung dar. Sie sind flexibel in der aufstellung und erweiterungsfähig zu jedem punkt, der ausgeleuchtet werden soll.
     
  4. Phil

    Phil New Member

    na, vielen dank schon mal fuer die Informationen. ich werde die antenne zurueckbringen, denn sie gibt mir in meinem haus wirklich keinerlei verbesserung. airport express wollte ich eh haben, sobald es raus ist....
    gruss,
    Phil
     

Diese Seite empfehlen