Dringend -> Cablemodem, DHCP

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von argos, 3. September 2002.

  1. argos

    argos New Member

    Habe ein wirres Problem mit meinem Cable Anschluss (Schweiz). Die Sache ist foilgendermassen:

    Habe zu Hause ein kleines Netzwerk. IP der Maschine und des Routers wird bei zwei Maschinen (Beide OS X 1.5) problemlos geliefert. Bei einem iMac mit OS X 1.4 wird aber nur die Maschinen IP geliefert. Wenn ich das iBook an die selbe Leitung hängt funktionierts problemlos (Kabel also OK). Ich kann das Problem beim besten Willen nicht erkennen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. argos

    argos New Member

    Sorry Systemversionen sind natürlich 10.4 und 10.5......
     
  3. Bathelt

    Bathelt New Member

    Der Betreiber des Kabel Anschluss kenn die Mac Adresse (Hardwareadresse der Netzwerkkarte) und stellt das Modem darauf ein. Damit will er verhindern, daß du ein Netzwerk betreibst.

    Lösungsvorschlag: Kaufe dir einen Zyxel Router mit eingebauter Firewall. Diesen hängst du dann einfach an deinen Hub/Swich oder du kaufst gleich einen Router mit eingebauten Hub/Swich. Damit schlägst du drei Fliegen auf einen Schlag.
    1) Du gibst die Mac-Ardesse des Hardware-Router deinen Kabel Anbieter bekannt. Der Anbieter stellt dann dein Kabelmodem auf diese Adresse ein. Der Router "versteckt" dann dein Gesammtes Netzwerk dahinter.
    2) Die Firewall schützt dich vor ungebetenen Gästen (denk daran - du bist immer online)
    3) Wenn du auf deine Rechner ein Betriebssystem umstellst, brauchst du nicht alle Einstellungen neu zu machen

    Ciao Jörg
     
  4. klopfer

    klopfer New Member

  5. argos

    argos New Member

    Habe ein wirres Problem mit meinem Cable Anschluss (Schweiz). Die Sache ist foilgendermassen:

    Habe zu Hause ein kleines Netzwerk. IP der Maschine und des Routers wird bei zwei Maschinen (Beide OS X 1.5) problemlos geliefert. Bei einem iMac mit OS X 1.4 wird aber nur die Maschinen IP geliefert. Wenn ich das iBook an die selbe Leitung hängt funktionierts problemlos (Kabel also OK). Ich kann das Problem beim besten Willen nicht erkennen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  6. argos

    argos New Member

    Sorry Systemversionen sind natürlich 10.4 und 10.5......
     
  7. Bathelt

    Bathelt New Member

    Der Betreiber des Kabel Anschluss kenn die Mac Adresse (Hardwareadresse der Netzwerkkarte) und stellt das Modem darauf ein. Damit will er verhindern, daß du ein Netzwerk betreibst.

    Lösungsvorschlag: Kaufe dir einen Zyxel Router mit eingebauter Firewall. Diesen hängst du dann einfach an deinen Hub/Swich oder du kaufst gleich einen Router mit eingebauten Hub/Swich. Damit schlägst du drei Fliegen auf einen Schlag.
    1) Du gibst die Mac-Ardesse des Hardware-Router deinen Kabel Anbieter bekannt. Der Anbieter stellt dann dein Kabelmodem auf diese Adresse ein. Der Router "versteckt" dann dein Gesammtes Netzwerk dahinter.
    2) Die Firewall schützt dich vor ungebetenen Gästen (denk daran - du bist immer online)
    3) Wenn du auf deine Rechner ein Betriebssystem umstellst, brauchst du nicht alle Einstellungen neu zu machen

    Ciao Jörg
     
  8. klopfer

    klopfer New Member

  9. argos

    argos New Member

    Habe ein wirres Problem mit meinem Cable Anschluss (Schweiz). Die Sache ist foilgendermassen:

    Habe zu Hause ein kleines Netzwerk. IP der Maschine und des Routers wird bei zwei Maschinen (Beide OS X 1.5) problemlos geliefert. Bei einem iMac mit OS X 1.4 wird aber nur die Maschinen IP geliefert. Wenn ich das iBook an die selbe Leitung hängt funktionierts problemlos (Kabel also OK). Ich kann das Problem beim besten Willen nicht erkennen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  10. argos

    argos New Member

    Sorry Systemversionen sind natürlich 10.4 und 10.5......
     
  11. Bathelt

    Bathelt New Member

    Der Betreiber des Kabel Anschluss kenn die Mac Adresse (Hardwareadresse der Netzwerkkarte) und stellt das Modem darauf ein. Damit will er verhindern, daß du ein Netzwerk betreibst.

    Lösungsvorschlag: Kaufe dir einen Zyxel Router mit eingebauter Firewall. Diesen hängst du dann einfach an deinen Hub/Swich oder du kaufst gleich einen Router mit eingebauten Hub/Swich. Damit schlägst du drei Fliegen auf einen Schlag.
    1) Du gibst die Mac-Ardesse des Hardware-Router deinen Kabel Anbieter bekannt. Der Anbieter stellt dann dein Kabelmodem auf diese Adresse ein. Der Router "versteckt" dann dein Gesammtes Netzwerk dahinter.
    2) Die Firewall schützt dich vor ungebetenen Gästen (denk daran - du bist immer online)
    3) Wenn du auf deine Rechner ein Betriebssystem umstellst, brauchst du nicht alle Einstellungen neu zu machen

    Ciao Jörg
     
  12. klopfer

    klopfer New Member

Diese Seite empfehlen