Dringend Hilfe -Supergau durch DSL

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gratefulmac, 6. Dezember 2001.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich brauche möglichst gleich einen Diagnoseplan.
    Mein Sohn rief mich ebend an und bat um Rat.Folgendes Problem:

    DSL wurde installiert.Nach Installation der mitgelieferten Software iMac-Absturz(blinkendes Fragezeichen bei Neustart)System 10.1.
    Ich will um 20°°Uhr bei ihm auftauchen und das Ding wieder zum laufen bringen.Habe selber noch kein DSL,so daß ich wahrscheinlich beim Urschleim anfangen muß.

    Wer kann mir in der nächsten Stunde einen Diagnoseplan hier reinstellen,damit das Heute keine Nachtschicht wird.

    vielen Dank im voraus
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    das kann net so schlimm sein, würd mal den pram löschen dann wird er wieder starten, was für eine sw für dsl? da brauchts doch keine unter x

    wenn man natürlich die t-online sw unter x installt oder so? nadann wieß ich auch net weiter

    rene
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    @DonRene

    Deine Frage wird wohl die Antwort sein.

    Ich kann ja nix genaues sagen,wo es klemmt.Muß mir das Malleur erst mal ankucken.

    Braucht man für das 9er ne Treibersoftware für T-DSL?
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der Fehler ist die Installation des T-Online-Treibers unter 10.1.

    für X ist kein Treiber notwendig, ist im "unix" enthalten. Die Installation des Treibers ist unter 9.x mit Hilfe des mitinstallierten T-Online-Assistenten kein Problem. Installieren (Zugangsdaten bereithalten), Neustart, surfen.

    Wenn Du ein Nachschlagewerk brauchst: bei unseren Nachbarn von macnews.de gibt's links auf der Startseite "FAQ", darin eine gut gemachte Anleitung zu TDSL.

    Vater und Sohn viel Erfolg! Blamier uns Alte bloß nicht! :)
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Danke ,was ich schon vermutet habe,habt ihr mir bestätigt.

    @Macixus

    Blamieren gibt es nicht,meine Jungs können sich auf mich verlassen.In der Not ist Blut dicker als Wasser.

    Gruß an Alle
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    So jetzt kommt die Telekom-Story.

    Den Rechner wieder flot machen wae ja ein Klacks.(bei macixus`s odissey beschrieben)

    Aber die Telekomiker.
    legen eine schöne CD dazu auf der der Nichteingeweihte Unwissende nicht erkennen kann,das es nur für`s Oldmacos gilt.

    Das brachte den Rechner zum Absturz.

    Nun gut.Es lief ja wieder.Nun wollte ich es ordentlich einrichten und stutzte als ich die Nummern sah.Welche nehmen,war die Frage.Ihr könnt es euch dnken,ich habe alle Kombinationen durchprobiert.
    Natürlich lief es nicht.

    Also T-support angerufen.Warteschleifen ohne Ende.Dann hatte ich endlich mal so`ne Braut dran,die mir eine andere Telefonnummer gab.Die war tot.Wieder Schleife, das gleiche von Vorne .Warten bis einer Dran ist und nach dem OS fragt ,natürlich wird wieder weiterverbunden.Warten und Gegenstelle legt auf.(Hatten wir noch nicht.

    Schnauze Voll.Ich gehe nach Hause und befrage das kluge Forum.Mann es war 23° °Ûhr.Müde.

    Mein Sohn macht heute das Spiel mit den Telekomikern nochmal und was hat er in der Leitung?
    Einen Sachsen,der anfängt von Apple auf Apfel und Apfelmus zukommen(da sind unsere Scherze aber nicht deren.Frechheit),aber wiederum nur wieder was vom 9er schwafeln will.
    der hat die gleiche Anleitung vor der Nase,die mein Sohn zu Hause hat.
    Mein Sohn interveniert und macht dem Zeitgenossen klar das es sich um OS X handelt.
    Wat bekommt er zur Antwort?

    Es gibt keine Möglichkeit unter X DSL zu installieren.

    Mein Sohn hätte heulen können.Dummheit macht wütend.

    Aber Papa war zur gleichen Zeit fleißig in der Forumrecherche und hier findet man ja die Lösung.
    Da haben wir schön die Installation über das Telefon gemacht.Paar Minuten und schon war die Sache erledigt.

    Na soviel zur Telekom.

    Es lebe das Forum,diese geballte Kraft an Intelligenz ,Witz und weis ich noch was alles.

    Dank an Alle
     

Diese Seite empfehlen