DRINGEND_ERSTE-HILFE benötigt!!! MacBookPro15"_10.6.8_Stillstand_Finder friert ein!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AcidGecko, 28. Dezember 2011.

  1. AcidGecko

    AcidGecko New Member

    Hallo Macwelt-User,
    seit ca. einer Woche habe ich mit meinem MacBookPro15"_OSx_10.6.8 folgendes Problem:

    Ich fange mal an, wobei mir der Fehler/ das Problem aufgefallen ist...

    ... ich hörte wie sonst auch über iTunes meine Musik (MacBook an der Stereoanlage angeschlossen per Klinke(Kopfhörer) auf Chinch zur Anlage)... vorher musste ich allerdings neue Nutzungsrechte und Richtlinien von iTunes akzeptieren... spielte nebenbei "online_Poker"...

    ...nach ca. 10min kam keine Musik mehr und ich dachte, ok Wiedergabeliste zu ende...

    ...Jedoch konnte ich nach ca. 2sec (Mousezeiger per MousePad bewegt) gar nichts mehr anwählen/ auswählen/ neustarten/ runterfahren etc.(bunte Drehscheibe) ich musste mein MacBook (nach 10min warten) per Aus-/An-Schalter (ca.5sec gedrückt halten) abschalten...
    ... nach ca. weiteren 15-20sec habe ich ihn wieder eingeschaltet und er startete ganz normal als wäre nix gewesen.
    Wollte weiterhin Musik hören und klickte iTunes (befand sich im Dock) zum starten an(wie sonst auch)... allerdings öffnete sich iTunes nicht, sondern entfernte sich aus dem Dock... dachte ok, Finder (vom Dock) öffnen/ Application aus der Seitenleiste anklicken und iTunes von dort starten...

    jedoch musste ich hier einige zeit warten(bunte Drehscheibe), bis ich im Fenster runterscrollen konnte, um iTunes anzuklicken... jedoch öffnete es sich iTunes auch von hieraus nicht...

    Dieses Problem besteht weiterhin, sobald ich den Finder öffne, über Seitenleiste Programme auswähle geht gar nichts mehr... ab und an kann ich mal nach einigen Minuten des Wartens auf Neustart oder Runterfahren klicken und das Fenster zur Auswahl abbrechen oder ok anklicken, jedoch tut sich auch hier nichts (2Std gewartet)...
    ... nachdem alle Programme sichtbar sind habe ich schon versucht den Finder erneuet zu öffnen (Fenster mit folgender Meldung: Programm "Finder.app" kann nicht geöffnet werden -10810)... danach bleibt auch nur der An-/ Ausschalter

    komischerweise kann ich die Programme, die sich noch im Dock befinden anwählen und öffnen(über die Dockleiste) etc... ,nur nicht auf den Ordner Programme klicken, auch von oberster Ebene aus nicht: Macintosh HD/...), dann friert wieder alles ein...

    Habe schon mehreres versucht wie:

    - von Install CD/DVD Leopard_10.5.7 ((SnowLeopard_10.6 als Upgrade DVD erhalten mit der noch nicht getestet)) gestartet und über Festplatten-Dienstprogramm das Volumen überprüft/ repariert... Anzeige alles ok

    - Zugriffsrechte überprüft/ repariert... Anzeige alles ok

    - beim Start mit Tastenkombi (Wahltaste gedrückt) gestartet...
    ...mit Tastenkombi (Wahltaste+Befehltaste+R+P) gestartet...
    alles was im Buch "Alles Mac"(beim Kauf dabei) bei Probleme (ab S. 53) stand ausprobiert...
    ... Problem besteht leider immernoch!!!

    die Wiederherstellung über TimeMaschine nicht möglich, da sich das Prog nicht im Dock befindet...(BackUps auf externer Platte)...

    Wer kann helfen, damit mein Mac wieder komplett funtzt und ich auch meine anderen Programme wieder nutzen kann...???
    Kann leider meine Daten nicht auf USB-Sticks oder externen Festplatten ziehen, da bei manch Dateien ein Lesefehler kommt und der Vorgang abgebrochen wird(ob pdf oder jpeg Dateien irgendwo hakts und wird abgebrochen...)

    Hilfe ohne FormatC und alles neu installieren wäre super...da ich einige Daten brauche!
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi

    sind momentan nur 2 Sachen, die du noch testen kannst.

    • sicherer Systemstart > Start mit gedrückter Shift-Taste und erst los lassen, wenn der Apfel erscheint > der weitere Start kann dann mehrere Minuten dauern

    • das andere wäre, das letzte Combo-Update zu installieren

    Gruß yew
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Um ein komplettes Recovery von der TimeMachine zu starten hilft dir das TimeMachine-Symbol im Dock sowie nichts. Vielmehr musst du mit der mitgelieferten System-DVD starten und nach Eingabe der System-Sprache in der nun erscheinenden Menüleiste "Dienstprogramme" auswählen. Dann kannst du u. a. das TM-BackUp auswählen und anstossen.
    Voerher kannst du noch etwas anderes versuchen:
    Starte in den Single-User-Modus mit gedrückter Tastenkombi CMD + S
    Hinter dem Prompter root# gibst du folgendes ein: fsck -fy
    In dem Modus ist noch die amerikanische Tastenbelegung aktiv, daher erreichst du das "y" über die z-Taste und das "-" über die "ß"-Taste.
    Den Vorgang wiederholst du sooft bis keine Fehlermeldung mehr kommt. Anschließend verlässt du den Modus durch Eingabe von "reboot" (Sämtliche Eingaben natürlich ohne "")
    Falls das nichts (mehr) bringt, Recovery ausführen, siehe oben.

    MACaerer
     
  4. AcidGecko

    AcidGecko New Member

    Danke für deine AW...

    das Problem ist ja auch, das ich keine Fehlermeldungen erhalte...!

    Alle Checks über FPD sagt alles i.O.!!! werde es aber mal demnächst ausprobieren!!! Obwohl ich nicht genau weiss, was du meinst,bzw ich da mache...
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, intelligenterweise hast du deinen Beitrag zweimal gepostet, so dass du dir die Antworten aus beiden Treads zusammensuchen musst. Ein Defekt der Festplatte ist nicht ausgeschlossen, wie MacS geschrieben hat. Gehe doch mal in das FDP, klicke die obere Zeile der HD in der linken Spalte an, gehe auf "Information" (i-Symbol in der Leiste) und schaue was unter "SMART-Status" steht. Wenn da etwas anderes als "überprüft" steht, bzw. ein Wert in roter Schrift ist die Platte am sterben.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Aha, daher vermisse ich meinen Betrag hier. Ich dachte, ich hätte geantwortet und nu alles weg???

    Das war natürlich ungeschickt, wenn alles doppelt... :frown::frown:
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Bin leicht verwirrt durch dieses Doppelposting, aber was ich machen würde: starte mal den Apple Hardware Test (AHT). Der ist auf einer der beiden grauen System-DVDs (steht kleingedruckt drauf). Neuere Macs haben eine unsichtbare Partition, wo der AHT ebenfalls drauf ist. Somit braucht man die DVD nicht mehr. Beim Starten die Taste d gedrückt halten. Und führe nicht nur die kurze Version durch, sondern auch den langen Test. Der dauert möglicherweise bis zu einer Stunde, aber somit ist man sicherer, ob nicht ein defekt an der Hardware aufgetreten ist.
     

Diese Seite empfehlen