Dringendes DVD-Brenn-Problem!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imothep, 26. März 2003.

  1. Imothep

    Imothep New Member

    Hai!

    Ich versuche soeben eine Kopie von einer Musik-DVD von Epic-Musi anzufertigen, aber irgendwie klappt das nicht.

    Die DVD hat zwar 4,18 GB, aber der gebrannte Rohling zeigt entweder extreme Fragmente (schachbrettartiges Bild) oder gar ein schwarzes Bild, obwohl es sonst gut funktionierende Apple-Rohlinge sind.

    Ich habe es nun schon versucht in Toast und mit DiscCopy eine Kopie anzufertigen, aber ohne Erfolg.

    Was kann das sein? Irgendein Kopierschutz? Was kann ich da machen?
     
  2. Gollum

    Gollum Gast

    DVD backup oder osex ran lassen. damit gehts bestimmt.
     
  3. Imothep

    Imothep New Member

    Was kann ich mit DVD Backup machen? Ich mag halt sicher gehen dass der dritte Rohling klappt, sind ja nicht billig...
     
  4. Imothep

    Imothep New Member

    Komisch, nichtmal das eingelesene Image der DVD ist in Ordnung, lässt sich nämlich auch nur mit besagten Problemen abspielen...

    D.h. das Laufwerk liest sie schon beschissen ein, oder?
     
  5. Gollum

    Gollum Gast

    dieses app.legt halt ein backup von der DVD auf die platte an. bei osex kannste die ordner oder ein image erstellen lassen.
     
  6. Imothep

    Imothep New Member

    Hey Gollum, kannst du mir helfen mit DVD Backup?

    Muss ich da einfach den Video TS Ordner umrechnen lassen?
     
  7. Gollum

    Gollum Gast

    den video ts musst du auf alle fälle haben. den audio ts muss nicht ungedingt sein. aber manche dvd player wollen den gerne haben. zur sicherheit wähle beide aus
     
  8. Imothep

    Imothep New Member

    Mo' - Sessions at west 54th - recorded live in New York City, June 10, 1997"
     
  9. Gollum

    Gollum Gast

    wenn es klappt is ja gut ;-)

    nächstes mal besser erst mal auf DVD - RW brennen.
     
  10. Imothep

    Imothep New Member

    DANKE DANKE DANKE!!!

    Von der Festplatte geht es jetzt problemlos!!!
    Ha, wieder mal der Musikindustrie eins ausgewischt!!! Dieses Verfahren hat sicher Millionen$ Entwicklungskosten verschluckt und mich kostet das 8 min Rechenzeit auf meinen iMac G4.

    HAR HAR HAR! I LOVE MY MAC!
     
  11. Gollum

    Gollum Gast

Diese Seite empfehlen