DRM-Änderungen für iTunes Music Store-Käufer

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nanoloop, 28. April 2004.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    "Mit iTunes 4.5 hat Apple auch seine Digital Rights Management-Bedingungen (DRM) für erworbene Songs aus dem iTunes Music Store angepasst. So ist es künftig erlaubt, Songs auf fünf Rechnern gleichzeitig statt nur auf dreien zu nutzen - ein wichtiger Punkt für Besitzer mehrerer Maschinen und eine Antwort auf entsprechende Kritik. Verschlechtert hat sich allerdings das Brennen von Playlisten - ein und die selbe lässt sich künftig nur noch sieben Mal brennen, statt zehn Mal. Einzelne Songs können so oft gebrannt werden, wie man möchte."

    Quelle: Macnews
     

Diese Seite empfehlen