drogen führen zum größenwahn

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von oli2000, 26. Mai 2002.

  1. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Habe ich auch gelesen und gehofft, dass alle anderen das Interview nicht mitbekommen haben. Jetzt ist mir der Jobs etwas unsympathisch geworden.

    Nicht schlecht war auch kürzlich der Boss von Apple/UK. Zitat: Erst zur Weihnachts-Saison würden die Kunden richtig viel Geld los werden, eben auch für Computer von Apple. (habe jetzt das richtige Zitat gefunden ;-))

    Welche Drogen?
     
  2. friedrich

    friedrich New Member

    Theorie 1:
    Jobs hat bei der FDP abgeguckt und das Projekt 10% ausgerufen. Zugute kommt ihm dabei, daß er gegen eine tatsächliche Verschwörung antritt.

    Theorie 2:
    Alle Macs kommen bald mit Doppelprozessor, und da ein Doppelprozessor als 2 Computer zählt, ist der Marktanteil im Handstreich verdoppelt.

    Theorie 3:
    Da Chinas Computerhauptlieferant Legend auf das Betriebssystem "Rote Fahne" umstellt, sinkt der Microsoft-Marktanteil dementsprechend. Da bei der statistischen Erhebung der Marktanteile das Betreibssystem "Rote Fahne" aber keine Bedeutung hat, wird nur Windows mit dem Mac OS verglichen, was zu einer Explosion des Mac-Marktanteils führt.
     
  3. charly68

    charly68 Gast

    cool die drogen. wenn apple das aber schaffen sollte schaut ihr aber blöd aus der wäsche gelle :))
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    geht mal auf die Macrumors seite,da berichtet einer ,das er in Cupertino über einen längeren Zeitraum Applemitarbeiter mit Nichthandelsüblichen PDA`s rumrennen sah.er beschreibt diese sehr detailiert.

    Wer weiß was da dran ist.
    Fakt ist,beim iPod wird es garantiert nicht bleiben,mit den devices.
    Irgendwas entwickeln die.
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    ja äpfel mit dorgen züchten die da sieht jeder ne doppelte 5 macht 55 % :))
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    die 5 prozent marktanteil muss man erstmal haben...
     

Diese Seite empfehlen