Drucken aus PS: verpixelt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Maccer, 19. Januar 2003.

  1. Maccer

    Maccer Gast

    hallo.

    Ich habe ein bild mit der digitalkamera aufgenommen, mit PS 6 (Classic-umgebung) bearbeitet. Unter "bildgrösse" heisst es bei "Dateigrösse", dass das Bild 40 breit ist, ich habe es auf 3.5 verkleinert und will es ausdrucken, aber das Bild ist auf dem Bild völlig verpixelt und die Auflösung wird dort mit 72 Pixel/Inch angegeben. (Jedes Bild aus dem Internet hat diese auflösung und lässt sich problemlos ausdrucken!)

    Wie kann ich das Bild normal schön (= nicht verpixelt) ausdrucken?
    bitte hilfe!
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    40 was? cm? mm? pixel?
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    cm, sorry.
    Das Bild kommt gut, wenn ich im Drucken-dialog die Grösse einstelle, aber das ist ja wohl nicht ganz das Wahre, bei einer Bildbearbeitungssoftware.
    Also, bitte Lösungsvorschläge.
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    40 ugh? 40 nomac? Da wird`s dann echt pixelig - ohje, falsches Brett! ;-)
     
  5. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Im Ernst: Druckst du direkt aus PS oder aus einem Layout-Progi, z.B. Quark?
    Welche Auflösung, Breite und Höhe zeigt PS unter dem Befehl "Bildgröße"?
     
  6. Maccer

    Maccer Gast

    Direkt aus PS, wenn das falsch ist (was so zu sein scheint), bitte erklären, wie man's richtig macht. hilf!
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Welche Auflösung, Breite und Höhe zeigt PS unter dem Befehl "Bildgröße"?
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Für einen vernünftigen Ausdruck solltest du 250 bis 600 dpi verwenden.
     
  9. Maccer

    Maccer Gast

    Pixelmasse: 3.88M
    Breite: 1152 Pixel
    Höhe: 1176 Pixel

    Dateigrösse:

    Breite: 40.64 cm
    Höhe: 41.49 cm
    Auflösung 72 Pixel/Inch

    Komischerweise ist die von der Kamera importierete JPG-Datei auch nur 72 pixel/Inch.
    Aber wenn das aufgenommene Bild doch so riesengross ist (2272 x 1704 pixel, laut Kamera), dann sollte doch so ein winziger Ausdruck kein Problem sein. Ich verstehe die Logik nicht. please help.
     
  10. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Die Auflösung von 72 ist zum Drucken zu gering. Gib im Photoshop mal 300 ein.
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    Hm, der Ausdruck sieht mit 300 dpi gut aus, aber warum erscheint bei der Eingabe von 300 das Bild so gross in PS (Ausgabegrösse bleibt). ?

    Wo liegt genau der Unterschied zwischen der Höhe-Breite angabe oben (Pixelmasse) und der Höhe-Breite angabe unten(Dateigrösse) (im Bildgrösse-Fenster)?
     
  12. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wenn dich das so genau interessiert: Da gibt es mathematische Formeln,
    mit denen man die unterschiedlichen Verhältnisse von Pixel/Auflösung/Breite/
    Höhe genau berechnen kann. Die wurden hier auch schon mal gepostet. Vielleicht
    kannst du den Beitrag über die Suche-Funktion finden.

    Aber als Otto-Normal-User reicht es normalerweise zu wissen, dass 250-600
    dpi zum Do-it-yourself-Drucken okay sind. Bei 72 dpi hast du halt einfach
    zu wenige Bildpunkte auf derselben Fläche. Je mehr Pixel sich da tummeln,
    umso schärfer das Bild. Das war jetzt natürlich "sehr wissenschaftlich". ;-)
     
  13. Maccer

    Maccer Gast

    Das Letzte ist mir schon klar. Nur wann braucht man in der Praxis welche Felder (oben oder unten)?
     
  14. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    mach aus der 72 `ne 300
    unten proportionen erhalten und die klammer muss zusehen sein.
    die bildmaße ändern sich natürlich.
    so hast du aber ein bild welches sich problemlos ausdrucken lassen sollte.
     
  15. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Genau, so wie danilatore es beschreibt, ist`s praktisch und gut.

    Nochmal:

    1. unteres Feld "Dateigröße" zum Eingeben verwenden
    2. "Proportionen erhalten" anklicken
    3. statt 72 Pixel/Inch 300 eingeben und gut is. :)
     
  16. Maccer

    Maccer Gast

    Alles klar, hat ja geklappt und für die Hilfe will ich mich bedanken.
    Nur hätte mich die genau Bedeutung/Unterschiede in der Praxis zwischen den beiden Feldern interessiert, aber wenn's halt sein muss, gebe ich mich auch ohne zufrieden.
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Du kannst oben und unten die Bildgröße einstellen. Ändere mal probeweise oben die Pixelzahlen und du siehst, wie sich die Werte unten in Relation verändern. Am einfachsten ist es aber, die Einstellungen unten vorzunehmen.

    Schöne Pixel-Träume! :)
     
  18. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,
    was du wahrscheinlich gemacht hast: bild auf 3,5 cm verkleinert und bild neuberechnen war aktiviert, was dazu führt, dass du ein bild in der gewünschten grösse mit 72dpi auflösung erhälst.
    für einen tintenstrahler sind 250 dpi völlig ausreichend.
    da deine kamera die bilddaten als 72dpi files liefert, musst du sie vor dem ausdruck natürlich umrechnen auf 250dpi. dabei muss aber die option -bild neuberechnen- deaktiviert sein. am einfachsten ist es, wenn du dir eine aktion erstellst, die diese umrechnung für dich erledigt. dann brauchst du nur auf den knopf drücken und hast das bild in 250dpi vorliegen. dieses kannst du nun mit bild neuberechnen aktiviert auf deine gewüschte ausgabengrösse weiter reduzieren.
    peter
     
  19. Maccer

    Maccer Gast

    Ok, danke für die genaue Antwort, wieder mal was gelernt.
     
  20. macmacmac

    macmacmac New Member

    nur so zur Info:

    dpi bedeutet - dots per inch

    PS zeigt als Originalgröße immer 72 dpi an, weil das die Bildschirmauflösung ist

    Originalgröße bedeutet praktisch übersetzt:
    "es werden alle dots angezeigt - nicht mehr und nicht weniger"

    Da Bildschirme Bilder mit schlechter Auflösung wesentlich besser Darstellen als Drucker Bilder auf gedrucktes Papier ausgeben, benötigst Du auf Deinem Computermonitor nicht so viele dpi um das Bild klar zu sehen. Darin liegt die Tücke - man sieht nicht wie schlecht das Bild ist.

    Also halte Dich doch einfach an die bereits mehrmals empfohlenen 300dpi sobald es um Ausdrucke geht.

    Gruß macmacmac
     

Diese Seite empfehlen