Drucken-Button nicht anklickbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Satinav, 24. Oktober 2007.

  1. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Hallöle!

    Erstmal begrüße ich als frisch hinzu gestoßener, alle Anwesenden und Mac-Nutzer die sich hier aufhalten. :D

    Leider ist mein erster Beitrag gleich ein Problemfall :frown:

    Folgendes Problem liegt in unserer Arbeitseinheit vor, ich habe wenig gelegenheit bisher gehabt mich tiefer mit Mac's zu befassen da mein iBook seit 2 Jahren zu gut funktioniert, als das ich es gebraucht hätte. ;)

    Ein MacBook der Intel-Generation, OS X, Version 10.4.10 soll über einen Drucker mit dem es via Apple-Talk kommuniziert, aus Word heraus drucken. Der folgende Fehler tritt mit jedem Druckermodell auf.

    Vorbemerkungen:
    Drucken aus Safari mittels "Apfel + p" funktioniert problemlos.
    Drucken aus Textedit mittels "Apfel + p" funktioniert problemlos.
    Mutmaßung: Der Druck geht aus allen Programmen, die nicht Bestandteil von Office sind.
    PDF drucken geht in allen Anwendungen außer Word, Powerpoint und Excel.
    Word, Powerpoint und Excel sind in der Version 2004 für Mac.
    Der Benutzer hat Administrationsrechte.
    Das Drucken ging zu einem vorherigen Zeitpunkt einstmals unter Office.
    Der Fehler trat nach einem Update des Betriebssystems auf.
    Es gibt keine Fehlermeldungen seitens der Drucker, dem System, oder einer anderen Instanz.

    Problemherleitung:
    Word (oder Excel) wird geöffnet, eine neue Datei erstellt oder eine vorhandene geöffnet. Per Datei -> Drucken oder "Apfel + p" wird der Druckendialog geöffnet.

    Problem:
    Der Druckenbutton reagiert nicht auf einen Mausklick.
    Der Button PDF öffnet das Untermenü, nach einem Klick auf einen Untermenüpunkt verschwindet das Menü.
    Der Button Vorschau reagiert nicht auf einen Mausklick.
    Andere Drucker können gewählt werden (was aber keinen Unterschied macht).
    Der Button "Abbrechen" funktioniert.

    Bisherige Ansätze:
    Reparatur der Berechtigungen auf dem Datenträger.
    Ändern von Administrations in Benutzerkonto.
    Updates von Office.
    Updates von MacOS.
    Problem bereits 1x im Internet gefudnen, dort wurde es mit einer Neuinstallation des Betriebssystems gelöst:
    http://mac.delta-c.de/node/955#comment

    Ausstehende Ansätze:
    Testweises erstellen eines neuen Benutzers

    Vielen Dank im Voraus,
    Marcel
     

Diese Seite empfehlen