Drucken mit Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von christiane, 15. April 2002.

  1. christiane

    christiane Active Member

    ich habe einen GCC Elite XL 20/600 und möchte darauf von dem Xer System drucken. Der Treiberupdate ist installiert, der computer findet auch den Drucker in der AppleTalkauswahl. Nur wenn ich ihn einrichten will, stürzt das Printer Center ab.
    Was kann ich tun?
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    a.) welche x version??
    b.) schon mal per tcp/ip veruscht??

    ra.ma.
     
  3. christiane

    christiane Active Member

    a) system 10.1.3
    b) ja, zeigt Fehler -108 an

    chris
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    ich dachte drucken unter x geht erst ab der nächsten beta version 10.2;-)

    oder gibt es schon cracks, um das jetzt schon halbwegs hinzubiegen? mein laser writer 4/600, ein grundsolides apple produkt, hat jedenfalls keine chance unter x. wenn die noch nicht mal ihre eigenen drucker unterstützen!?
    peter
     
  5. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Wie ist der Drucker angeschlossen? USB oder Ethernet? Postscript? Druckt er unter OS 9.x?
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    du hast ja auch so ein einen oldie - und at über die seriellen ports funkt nicht. ich hab aber immer noch hoffnung. dennoch kann man mit x schon drucken, wenn man einen einigermaßen aktuellen mac und ein usb bzw. einen tcp/ip drucker (ethernet) hat.

    die druckerbeschreibung für den 4/600 ist da irgendwo drin, daher meine hoffnung, das es irgendwann noch klappen wird.
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    glaubst du das wirklich? dann fehlt ja nur noch die scanner unterstützung meines power look II von magicscan für X, die wohl nie mehr kommen wird, und ich könnte auf X umsteigen.
    hat nur einen haken: meine ganzen proggies laufen nur unter 9. wenn ich die alle update, dann lege ich da locker 2-3 tausend euro hin (update für quark for x inbegriffen;-) ). da kann ich mir ja gleich einen neuen imac holen; allerdings habe ich dann keine programme dafür; grübel.....
    peter
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    Ich hoffe mal das die Klage wegen der versprochenen Unterstützung der alten G3 noch was bringen wird. Und hoffe auf das Printdingens GUPS oder wie es heißt

    Scanner hab ich auch noch nen alten Mikrotek E6, aber da mache ich mir keine Hoffnung: da gibts net mal für 9.x noch ne aktuelle SW.

    p.s Du kommst doch aus HD oder? Wie siehts aus mit der Party im Juli
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=24068

    Kommst du auch?
     
  9. christiane

    christiane Active Member

    Der Drucker ist über Ethernet angeschlossen und läuft unter 9.x und ist ein Postscript-Drucker.
    Mein Rechner ist ein G4, 400 Mhz, 320 MB Speicher.
    chris
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja, auf quark kannst du wohl noch etwas warten. ansonsten war es ja klar, daß alle programme irgendwann mal updates brauchen. auch ohne x hätte es mal bessere programmversionen gegeben, die dann auch wieder bezahlt werden wollen. adobe und co machen nix umsonst...
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    ist schon klar mit den updates.
    aber es ist halt die frage, ob man die neueren funktionen der proggies braucht. ich arbeite z.b. noch mit filemaker 3x und nutze nicht mal einen bruchteil von dem was die 3er version kann. word 6.01 benutze ich quasi als schreibmaschine und das langt mir voll und ganz. etc.
    peter
     
  12. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Als Druckertreiber dient der Apple LaserWriter 8.x Treiber. Im Ordner <Systemerweiterungen> liegt dann irgendwo ein weiterer namens <Druckerbeschreibungen> und in dem muss sich die Druckerbeschreibung für Deinen Lexmark befinden bzw. dort muss sie abgelegt werden.
    Einen eigenen Druckertreiber wie für Nicht-Postscript-Drucker gibt es nicht. Alle funktionieren mit dem Apple Treiber plus Druckerbeschreibung, letztere liefert der Hersteller. Es soll auch einen PS-Treiber von Adobe geben.
    Drucker über Ethernet zu betreiben ist die eleganteste Lösung, weil alle Rechner im Netz unabhängig voneinander drucken können. Funktioniert auch total kuuul mit AirPort und bald via Bluetooth Adapter.
     
  13. tallturtle

    tallturtle New Member

    Drucken, ein unendliches Abenteuer. Ich habe einen HP Officejet G 85 all-in-one und den neuesten Treiber, und das neueste OS X, und das Print Center sagt mir, der HP gehöre zu den "nicht unterstützten Druckern". Knowledge Base hat nichts. HP schickt munter OS-X-Treiber, und drucken und faxen muss ich unter OS 9. Ende offen. Warum gibt es Betriebssysteme nicht im Bundle mit Druckern zu kaufen?
     
  14. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Wieso? Mein 4/600er hat ab dem ersten Augenblick unter X funktioniert, ohne daß ich irgendeinen Treiber installieren mußte. Habe den AppleTalk - Drucker über Ethernet (mittels einer Dayna-Bridge) an nem HUB im Netzwerk hängen und greife sowohl von meinem G4/400/OS9.2 als auch vom iBook/OSX/OS9.2 drauf zu. Im Printcenter "Drucker hinzufügen", AppleTalk auswählen und dann sollte er den Drucker ansich von alleine finden. Ich war ja auch erst mal ein wenig erstaunt, aber das geht wirklich problemlos.
     
  15. donfritzl

    donfritzl New Member

    Ich hab nen Apple-Laserwriter Select 360 über meinen alten 9500er per Laserwriterbridge am laufen - wurde von OSX einwandfrei erkannt und druckt in bewährter Qualität ohne Probleme.
     
  16. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Wieso? Mein 4/600er hat ab dem ersten Augenblick unter X funktioniert, ohne daß ich irgendeinen Treiber installieren mußte. Habe den AppleTalk - Drucker über Ethernet (mittels einer Dayna-Bridge) an nem HUB im Netzwerk hängen und greife sowohl von meinem G4/400/OS9.2 als auch vom iBook/OSX/OS9.2 drauf zu. Im Printcenter "Drucker hinzufügen", AppleTalk auswählen und dann sollte er den Drucker ansich von alleine finden. Ich war ja auch erst mal ein wenig erstaunt, aber das geht wirklich problemlos.
     
  17. donfritzl

    donfritzl New Member

    Ich hab nen Apple-Laserwriter Select 360 über meinen alten 9500er per Laserwriterbridge am laufen - wurde von OSX einwandfrei erkannt und druckt in bewährter Qualität ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen