Drucken ohne AppleTalk???

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von Magadag, 18. Oktober 2009.

  1. Magadag

    Magadag Member

    Hallo,

    ich habe einen 16 Jahre alten HP Laserjet 4MP. Der hängt, seitdem es am Mac
    kein LocalTalk mehr gibt, über eine AsanthéTalk-Box am Ethernetanschluss und
    funktionierte bis Leopard hervorragend.

    Da es bei Snow Leopard kein AppleTalk mehr gibt, habe ich ein Problem.

    Kennt jemand die Lösung, wie ich den Mac unter Snow Leopard zum drucken bekomme?

    Ansonsten muss ich wieder auf Leopard zurück, denn von dem erstklassigen HP
    möchte ich mich nicht trennen nur Aufgrund eines Betriebssystem-Updates.

    Wäre schön, wenn jemand eine Lösung kennt, denn eigentlich gefällt mir Snow Leopard
    sehr gut.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

  3. Magadag

    Magadag Member

    Danke MACaerer,

    aber das ist es nicht, demnach könnte ich einen Mac mit älterem Betriebssystem
    als Druckserver verwenden.

    Auch kann ich die IP des Druckers nicht als Adresse angeben, weil es ja kein
    Netzwerkdrucker ist und er deshalb keine hat. Ich könnte mir höchstens vorstellen,
    die IP dieses AsanthéTalk-Kästchens als Adresse anzugeben. Das müsste ja eigentlich
    eine haben, nur wie bekomme ich die raus???

    Hat jemand ´ne Idee?
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die bekommst du gar nicht raus, weil die Asanté-Box keine IP-Adresse hat. AppleTalk braucht keine IP-Adressen, das ist ein anderes Protokoll. Am einfachsten du legst dir einen Printserver zu - gibts billig bei EBay - oder eine Netzwerkkarte die in den Drucker passt (gibts auch bei EBay, aber nicht so billig).

    Christian
     
  5. Magadag

    Magadag Member

    Und mit einem Printserver gehts dann sicher? Ohne AppleTalk?

    Erkennt Snow Leopard dann den Drucker, oder wie spreche ich
    den an? Oder hat der Printserver dann eine IP?

    Fragen über Fragen, aber davon habe ich echt keine Ahnung, sorry
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Also grundsätzlich: ein Printserver bekommt die Daten vom Computer (PC oder Mac) per Ethernet und wandelt sie dann um in ein anderes Protokoll/Anschlussformat. Ich weiss nicht, welche Anschlüsse dein Laserjet 4MP hat, aber ich nehme an dass zusätzlich zu AppleTalk (runder Stecker) auch ein paralleler Anschluss (Centronics) vorhanden ist. Wenn das so ist, dann kannst du einen Printserver nehmen, der einen Ethernet-Anschluss als Eingang hat und einen (oder mehrere) parallelen Anschluss als Ausgang. Zusätzlich brauchst du dann nur noch ein Paralllel-Druckerkabel, das du bei jedem PC-Höker in der Wühlkiste finden solltest.

    Wenn ich bei EBay Deutschland nach "printserver parallel" suche, bekomme ich (jetzt grade) 181 Ergebnisse. Ich würd jetzt einfach bei den Angeboten, die dir "gefallen" die genaue Typenbezeichnung finden und dann im Internet nach dem Handbuch suchen. Meist ist da eine Installationsanleitung für den Mac dabei oder zumindest erwähnt, dass es geht. Um "Apple-Talk Kompatibilität" brauchst du dich ja nicht mehr zu kümmern, da das mit dem Schneeleoparden anscheinend obsolet ist. Gut wäre es, wenn er sich per Browser oder allenfalls per Telnet konfigurieren liesse und kein extra Programm dazu nötig ist. Der Printserver muss TCP/IP können (ich kenne keinen, der das nicht tut - aber man weiss ja nie). Und für den Laserjet 4MP ist ja der Treiber schon im System, meine ich.

    Du musst dem Printserver eine IP-Adresse geben. Am besten setzst du ihn zurück auf die Grundeinstellungen. Im Handbuch sollte dann stehen, welches die "Standard-Adresse" ab Fabrik ist. Du verbindest den Printserver mit einem Ethernetkabel mit deinem Mac und gibst deinem Mac eine (temporäre) IP-Adresse im gleichen logischen Netzwerk. Jetzt kannst du die Einstellungen per Browser oder Telnet vornehmen. Die IP-Adresse änderst du danach zuletzt so, dass sie in dein Netzwerk passt. Achtung: die Verbindung bricht ab, wenn dein Netzwerk in einem andern Bereich liegt als die Standard-Einstellung des Printservers, aber das ist normal.

    Wenn du das alles gemacht hast, kannst du das Kabel wieder entfernen, bei deinem Mac wieder die "normalen" Netzwerkeinstellungen vornehmen und an dein Netz anschliessen.

    Danach gehts an die Druckereinrichtung im MacOS. Mangels Schneeleo weiss ich nicht wie es dort ist, aber bei Tiger und Leopard gehst du in "Systemeinstellungen / Drucker und Fax" auf das "+" um einen neuen Drucker anzulegen. Da wählst du als Druckerart "IP" -> LinePrinter Demon -> als Adresse gibst du die IP-Adresse des Printservers an; Warteliste je nach Druckserver (siehe Handbuch), das wars dann schon.

    Ich hoffe ich war ausführlich und klar genug; wenn nicht einfach nochmal fragen. Und auch wenn du bei einm Printserver nicht sicher bist, kannst du mich gerne kontaktieren.

    Christian
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Statt eines externen Printservers kannst du auch einen internen Printserver in den 4MP einbauen; dazu musst du die bereits eingebaute LocalTalk-Karte ausbauen und durch eine mit TCP/IP ersetzen.

    Diese Dinger heissen "HP JetDirect" und dann eine Nummer. Für den 4MP sollten folgende Modelle passen: J2550(a), J4106A, J2552(b), und vielleicht noch andere. Aufpassen, dass sie nicht für "Token Ring" sind, sondern für TCP/IP, im Zweifelsfall nachfragen. Wichtig ist auch, dass ein RJ-45 Anschluss da ist, zusätzliche Anschlüsse stören aber nicht.

    Bei EBay Deutschland finde ich im Augenblick 70 Angebote, wenn ich nach "jetdirect ethernet" suche - aber nicht alle passen in deinen Drucker.

    Christian
     
  8. Magadag

    Magadag Member

    Danke Dir Christian,

    damit hast Du mir sehr geholfen!

    Ich habe schon einen passenden internen Printserver gefunden,
    der in meinen HP passt, das hätte ich schon vor ein paar Jahren
    wissen müssen, da hätte ich mir die Asanthé-Box, die übrigens
    deutlich teurer war, echt sparen können.

    Dank Deiner Anleitung werde ich das wohl hinkriegen, ansonsten
    melde ich mich nochmal :)
     
  9. NiHart

    NiHart New Member

    Hallo,

    leider habe ich ein ähnliches Problem. So weit ich aber weiß, habe ich für meinen Laserdrucker eine IP-Adresse. Konnte dies über die Status Seite rausfinden. Bekomme nur keine Druckaufträge durch. Weiß leider auch gar nicht genau, ob das als LPD, oder IPP usw. einzurichten ist. Hab es mit der IP des Druckers und des Routers versucht. Nichts davon hat leider funktioniert. Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Ansonsten müsste ich leider wieder auf OS 10.5 zurück.

    MFG
     
  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Passt die IP-Adresse des Druckers zu dem Rest deines Netzwerkes? Welche IP-Adressen und Netzmaske haben dein Mac, dein Router und der Drucker?

    lpd ist die erste Wahl, aber IPP sollte vermutlich auch gehen.

    Logischerwese brauchst du die Adresse des Druckers. Der Router kann nicht so gut drucken wie der Drucker... :D

    Christian
     
  11. NiHart

    NiHart New Member

    Danke für die Tips. Hab am gleichen Tag von selbst auch noch Lösung rausbekommen.

    Zunächst habe ich die IP Adresse des Routers und des Druckers verändert. Nachdem ich noch immer eine IP zugewiesen bekommen habe, die nicht mit der des Routers zusammenpasste, habe ich IP usw. am Laptop Manuel eingegeben.

    Die Lösung des ganzen war wohl auch, dass ich als Warteliste die IP des Druckers angegeben habe. Danach hats auch wieder funktionert :)

    Dennoch vielen Dank.

    MFG
     

Diese Seite empfehlen