Drucken von XP an OS X - Grausame Prozedur!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Rookie, 17. Juli 2003.

  1. Rookie

    Rookie New Member

    Hi,

    heute habe ich als relativ neuer iMac User zum ersten Male mit OS X richtige Probleme gehabt und mir wirklich!!!! mein XP Professionell zurückgewünscht.

    Szenario:

    Neuer Officejet am iMac sollte freigegeben werden, damit ich mit meinem XP Laptop (GeschäftsPC) drucken kann. Die umgekehrte Prozedur hatte ich mit meinem alten Drucker erfolgreich am Laufen und dachte mir in meinem Leichtsinn: "Das kann ja nicht schwer sein, das klappt bestimmt wie geschmiert" WEIT GEFEHLT :eek:

    Ich habe noch nie (und das nach mehr als 12 Jahren Windows) ein solches Zinnober erlebt. Druckerfreigabe aktiviert - nix
    zusätzlich Windows Freigabe aktiviert - nix

    Man muß vielmehr das Samba System modifizieren, händisch im CUPS System neue Drucker einrichten!!! und per Terminal diverse Male Prozesse killen und neu starten.

    Danach kann man sich per HTTP auf den Drucker verbinden und jetzt druckt er einwandfrei - aber über die OS X Gui geht da gar nichts - schwaches Bild! :(

    Hat denn niemand dieser &"§$ Apple Entwickler jemals darüber nachgedacht, das jemand einen Windows PC an einen Apple zum Drucken hängen will?

    Hier ist M$ Lichtjahre Apple voraus! :mad:

    Sooooo - jetzt geht es mir Dank iTunes und Metallica wieder etwas besser!!! :)
     
  2. menz

    menz New Member

  3. Rookie

    Rookie New Member

    Ja genau - nur hatte ich vorher schon dutzende anderer Sachen (leider erfolglos) versucht - das ist wirklich ein Unding! Sowas ist nicht zeitgemäß!

    Viele Grüße
     
  4. Rookie

    Rookie New Member

    Hi,

    heute habe ich als relativ neuer iMac User zum ersten Male mit OS X richtige Probleme gehabt und mir wirklich!!!! mein XP Professionell zurückgewünscht.

    Szenario:

    Neuer Officejet am iMac sollte freigegeben werden, damit ich mit meinem XP Laptop (GeschäftsPC) drucken kann. Die umgekehrte Prozedur hatte ich mit meinem alten Drucker erfolgreich am Laufen und dachte mir in meinem Leichtsinn: "Das kann ja nicht schwer sein, das klappt bestimmt wie geschmiert" WEIT GEFEHLT :eek:

    Ich habe noch nie (und das nach mehr als 12 Jahren Windows) ein solches Zinnober erlebt. Druckerfreigabe aktiviert - nix
    zusätzlich Windows Freigabe aktiviert - nix

    Man muß vielmehr das Samba System modifizieren, händisch im CUPS System neue Drucker einrichten!!! und per Terminal diverse Male Prozesse killen und neu starten.

    Danach kann man sich per HTTP auf den Drucker verbinden und jetzt druckt er einwandfrei - aber über die OS X Gui geht da gar nichts - schwaches Bild! :(

    Hat denn niemand dieser &"§$ Apple Entwickler jemals darüber nachgedacht, das jemand einen Windows PC an einen Apple zum Drucken hängen will?

    Hier ist M$ Lichtjahre Apple voraus! :mad:

    Sooooo - jetzt geht es mir Dank iTunes und Metallica wieder etwas besser!!! :)
     
  5. menz

    menz New Member

  6. Rookie

    Rookie New Member

    Ja genau - nur hatte ich vorher schon dutzende anderer Sachen (leider erfolglos) versucht - das ist wirklich ein Unding! Sowas ist nicht zeitgemäß!

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen