Drucker druckt nach Update nicht, CUPS findet USB-Port nicht !

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von comtom1, 20. September 2009.

  1. comtom1

    comtom1 New Member

    Hallo,
    wie schon beinahe befürchtet macht mein etwas exotischer Multifunktions-Drucker Philips/Sagem Crystal 665 nach dem Update auf 10.6.1 Probleme. :cry:
    Bei dem Versuch zu drucken erhalte ich folgende Fehlermeldung nach dem einreihen des Auftrages in die Warteschlange:

    >> Unable to open USB Printing Class port: No such file or directory <<

    Ich habe den Treiber mittlerweile deinstalliert und nach einer neuen Installtion des 10.6.1 Updates neu installiert. Der Fehler bleibt.
    Einen neuen Treiber finde ich beim Hersteller nicht, habe den aber natürlich kontaktiert , bis jetzt aber ohne Antwort.

    Witzigerweise funktioniert der Drucker einwandfrei unter Windows XP - daher ist sicher das der Drucker selbst in Ordnung sein muss !

    Nun mag ich mir keinen neuen Drucker kaufen müssen, das Geröt erfüllte meine Bedürfnisse bis jetzt perfekt ... fällt der Gemeinde dazu etwas ein ?

    Danke Euch vorab.
    Ciao Comtom1
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Jaja, das Problem habe ich mit meinem Drucker (OKIPAGE) nach der Installation von 10.6 auch. Der alte Treiber funktioniert nicht mehr und neue gibt es (noch) nicht. Vom Hersteller bin ich mit einer Standardmail auf später vertröstet worden. Zur Zeit kann ich auch nur unter Windows drucken. Das ist zwar lästig aber bei meinem geringen Druckaufkommen vertretbar.
    Apple kann da eigentlich wenig machen. Das ist eher eine schwache Leistung der Hersteller von Perpheriegeräten wenn sie keinen Mac-Support anbieten.

    MACaerer
     
  3. comtom1

    comtom1 New Member

    Hallo Retour,
    ja - das ist recht ärgerlich.
    Manche Hersteller sind in Sache Service und Support "suboptimal".
    Insbesondere in Sachen MAC.
    Obwohl es sich bei der vergleichsweise geringen Anzahl verkaufter Geräte mancher Marken, insbesondere an unsere 5% Fraktion, schon wirtschaftlich nachvollziehen lässt.
    Andererseits kann sich so viel doch nicht geändert haben !!

    Wie gesagt, scannen funktioniert auch jetzt noch.
    Vielleicht kann man da selbst etwas tun, wenn man nur wüsste wo man suchen soll.
    :confused:
    Wäre schön wenn Apple da auch man dran denken würde ... bevor es Updates gibt.
    Von 10.4 auf 10.5 hatte ich das Problem ja auch nicht, und da gab es doch mehr Änderungen im System ! :nicken:

    Mal sehen ob mein Posting im Apple-Forum irgendwas hilft, da hagelt es Anfragen zum Thema Drucker unter 10.6.1.
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ja, mit den Druckern ist es immer so eine Sache, wenn am Betriebssystem grössere Änderungen vorgenommen werden. Da sind die Hersteller gefordert! Aber ebn, die meisten haben kein Interesse die schon ein paar Jahre alten Drucker am Leben zu erhalten. Die verkaufen lieber einen neuen Drucker.:meckert:

    Mit meinem Epson Stylus Photo 2100, der jetzt auch schon einige Jahre seine guten Dienste gebracht hat, geht der alte Treiber auch nicht mehr und der von Appel propagierte Treiber von Gutenprint bringt nicht das, was der Drucker wirklich kann.


    Gruss GU
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das stimmt nicht. Die Änderungen zwischen 10.5 und 10.6 sind wesentlich gravierender als zwischen 10.4 und 10.5. U. a. ist ein komplett neuer Kernel enthalten. Lediglich die GUI ist weitestgehend gleich geblieben. Wie schon erwähnt kann Apple die Treiber für die Peripheriegeräte nicht gut selber schreiben. Andererseits haben die Hersteller schon Monate vor der Auslieferung von 10.6 Betas bekommen und hätten ihre Treiber längst anpassen können, wenn sie denn wollten.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen