Drucker & gutenprint

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gunja, 29. April 2010.

  1. gunja

    gunja New Member

    Was den älteren HP-Drucker anbelangt, so erkennt das System den zwar, und inzwischen druckt er auch mit den gutenprint (top quality?) Treibern der LinuxFoundation, aber leider ist die Qualität bisher einfach furchtbar.

    Lohnt es sich, da noch weitere Mühe zu investieren? Anscheinend gibt es ja auch Nutzer mit besseren Ergebnissen? Im Sinne der Nachhaltigkeit wäre es ja wünschenswert, das Gerät zu nutzen, auch wenn inzwischen für wenig Geld neue Modelle mit mehr Funktionen zu bekommen sind. Da ich nicht viel drucke, aber dann an gute Qualität gewöhnt bin, ist das eine Dilemma.

    Im Moment nutze ich 5.2.4 ohne diesen usb-Zusatz. Es gibt aber 5.2.5 - von dem allerdings ein Posting abgeraten hat.

    Und bin sauer auf HP. Würde ich für die Treiber bezahlen? Bisher war ja die Tinte derart teuer, dass man erwarten konnte, dass es dann ab und zu auch kostenlos neue Treiber gibt. Aber inzwischen müsste es unzählige Drucker geben und jeweils dazu unzählige Tintenpatronenversionen. Wer soll das bevorraten? Wozu gibt es überhaupt derart unzählige Modelle?

    OS ist 10.6.2 - ein Übungssystem ist bereits aktuell, also 10.6.3, bei dem mir aber gleich der SystemProfiler und zweimal TextEdit abgestürzt ist.

    Da auch viele andere Sachen auf 10.6 nicht funktioniert haben, nutze ich nach wie vor einen älteren Mac. Und habe bisher auch den neueren Mac noch nicht nennenswert ausgebaut, außer mit iWork. Geplant hatte ich weit mehr, aber wenn das Drucken nicht geht und anderes? Auch 10.6.3 ist ja nicht perfekt.

    War etwas unentschieden, ob das nun eher Hardware- oder Softwarethema ist.
     
  2. gunja

    gunja New Member

    Vermutlich hätte es zu Snow Leopard gehört. Hatte auch in Erinnerung, dass bereits mehrere Postings waren zu gutenprint, aber habe die leider nicht mehr gefunden, sonst wäre das wohl der richtige Ort gewesen, die Sache weiter zu verfolgen.

    Inzwischen bin ich wieder optimistischer, weil ich mit anderen Einstellungen wenigstens die Qualität verbessern konnte. Aber die Farben sind weiterhin ganz falsch.

    Wäre deshalb an Erfahrungen anderer Benutzer interessiert. Meine mich an ein Posting zu erinnern, das über gute Ergebnisse berichtet hatte und an eines, das ganz schlechte Ergebnisse vermeldet hat. Im Moment ist meine Erfahrung noch sehr durchwachsen.
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was für ein "älterer HP-Drucker"? Hat der eine Modellbezeichnung? Ist der irgendwie an einen Computer angeschlossen?

    5.2.4 von was? Und um was für einen "USB-Zusatz" geht es?

    Wenn du beim Auto das Benzin teuer bezahlen musst, meinst du dass irgend etwas anderes deshalb umsonst sein muss?

    Wenn du dein Problem exakt beschreibst, wird es vielleicht jemanden geben, der dir eine Antwort geben kann.

    Christian
     
  4. gunja

    gunja New Member

    War es so unverständlich?

    5.2.4 ist die Version von gutenprint. Wenn jemand gutenprint nutzt, müsste das klar sein? Zu diesen gutenprint-Sachen gibt es eine USB-Erweiterung, die eventuell bei nicht so guten Ergebnissen helfen soll. Da mir die genauen Umstände nicht klar geworden sind, habe ich diesen Zusatz bisher weggelassen.
    http://sourceforge.net/projects/gimp-print/files/

    Habe ja die Frage aufgeworfen, ob man für die Updates bezahlen würde/sollte.

    Das Problem ist, dass HP keine Treiber mehr liefert und dass bei dem gutenprint-Ersatz bisher die damit erzielte Qualität zu schlecht ist.

    Inzwischen habe ich eines der älteren Postings wiedergefunden, in dem von ähnlichen Problemen und deren Behebung die Rede ist.
    Mir auch nochmal den Rat, dem ich ursprünglich folgen wollte, den ich aber nicht mehr gefunden hatte, durchgelesen. Da werden Treiber und weitere Bestandteile getrennt geladen und zwar speziell für HP. Da das aber zum Teil nochmal umfangreichere Downloads bedeutet, werde ich das nicht sofort machen können.

    Es ist mir derzeit nicht recht deutlich, was der Unterschied ist zwischen gutenprint und den speziell für HP Treibern hpijs der linuxfoundation:
    http://www.linuxfoundation.org/collaborate/workgroups/openprinting/macosx/hpijs
    Aber ich vermute, dass spezielle Treiber für HP besser sind als allgemeine von gutenprint.

    Was "sauer" betrifft, es macht einen nicht eben froh, wenn man nach dem Kauf eines neuen Mac feststellen muss, dass der Mac doch recht kahl und nackt ist ohne zusätzliche Hard- und Software. Dass man ein paar Sachen dazukaufen muss, damit rechnet man, aber wenn so vieles fehlt? Insbesondere beim Drucker hatte ich nicht damit gerechnet.

    Aber trotzdem vielen Dank für Deine Antwort, bzw. Deine Nachfragen.
     
  5. gunja

    gunja New Member

    *lach*
    Du hast ja recht, trotzdem ist man manchmal sauer.
     

Diese Seite empfehlen