Drucker im Netzwerk druckt nur Mist...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pat612, 10. April 2005.

  1. pat612

    pat612 New Member

    Hallo,
    ich habe einen Ricoh Dig.kopierer im Netzwerk. (mittels Print Server).
    Einen OS-X-Treiber habe ich auch gefunden. Ist ein PS-Treiber, der Kopierer hat aber keine PS-Karte.
    Installiert, hinzugefügt, soweit wunderbar. Testdatei aus TEXTEDIT ausgedruckt.
    Die Daten kommen auch beim Ricoh an. Allerdings wird nur irgendein Firlefanz gedruckt + 30 oder noch mehr leere Blätter.
    Hat jemand eine Idee dazu ?

    10.3.8
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Das passiert immer, wenn du einem Nicht-PS-Drucker PS schickst und das ist hier der Fall, wenn dem Drucker die PS-Karte fehlt.
     
  3. pat612

    pat612 New Member

    ...verstehe ich das richtig – OS X druckt GENERELL Postscript ? Ich war der Meinung, dies sei unter X nur den Layoutprogrammen vorbehalten.
    Welche Möglichkeit besteht, das Problem zu umgehen (PS-Karte mal außen vor) Gimp, SAMBA o. ä. ?
    Ich bin da leider nicht im Thema, habe es nur mal irgendwo gelesen.
     
  4. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Das verstehst du falsch.
    Du hast für den Drucker einen PS-Treiber installiert. Folglich setzt der Druckertreiber den Text in PS-Kommandos um und sendet diese an den Drucker. Weil der Drucker keine PS-Karte hat, werden die Steuercodes gedruckt und die sind nicht besonders gut lesbar.
    Entweder du kaufst eine PS-Karte oder besorgst dir einen normalen Druckertreiber -- wenn es den gibt. Sonst nimm einen ähnlichen Treiber.
     
  5. pat612

    pat612 New Member

    >Du hast für den Drucker einen PS-Treiber installiert. Folglich setzt der Druckertreiber den Text in PS-Kommandos um und sendet diese an den Drucker. Weil der Drucker keine PS-Karte hat, werden die Steuercodes gedruckt und die sind nicht besonders gut lesbar.<

    ...ja, jetzt hab ich’s. Klingt logisch. PS-Modul ist schwer zu bekommen.
    In welcher Druckersprache schickt denn X prinzipiell die Daten raus? Müsste doch PS o. PDF sein.
    Bei Windows ist es doch PCL.
     
  6. pat612

    pat612 New Member

    Es ist leider völlig egal welchen Treiber ich nehme:
    Das Ergebnis sind immer leere Blätter.

    Gibt es denn keine Alternative ?
     
  7. macerv

    macerv New Member

    Versuch´s mal mit einem PCL Treiber, z.B HP Laserjet 6 series, CUPS+Gimp-Print v4.2.5

    Funktioniert bei mir mit einem Nashuatec DSm615 ohne PS-Erweiterung (Ricoh-Druckwerk) zumindest im Format A4 ganz ordentlich.
     

Diese Seite empfehlen