Drucker + LAN Frage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von TimHa, 10. Februar 2005.

  1. TimHa

    TimHa New Member

    Ich möchte mir einen Drucker (Canon iP 4000) kaufen.

    Link zum Drucker

    Er soll über die parallele Schnittstelle an einem PC mit Windows XP (mit SP 2) angeschlossen werden. Kann ich von meinem Mac (mit OS X.3.7) übers Netzwerk (statische IPs) auf dem Drucker drucken?

    Weiß jemand ob auch Software für den Mac beiliegt? Treiber sind dabei aber kann ich z.B. auch CD Label auf meinem Mac erstellen und sie dann übers Netzwerk ausdrucken?

    Wichtig wäre mir aber, dass ich über LAN Textdokumente etc. drucken kann.

    Tim
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was du vor hast ist Nonsense. Du solltest bei mehreren Benutzern (nicht nur gemischte, auch "Mac-only" oder "PC-only"-Netze) die Drucker immer im Netz haben und nicht lokal an einem Computer mit Freigabe.

    Ich würde zuerst klären, ob man einen Printserver (das ist ein Kästchen mit einem Ethernet- und einem Parallel-Anschluss) verwenden kann, um den Drucker netzwerkfähig zu machen. Falls ja ist dein Problem gelöst.

    Christian.
     
  3. TimHa

    TimHa New Member

    Ich möchte aber keinen Printserver verwenden. Der Drucker soll direkt am PC angeschlossen sein (hat u.a. etwas mit den räumlichen Gegebenheiten zu tun).

    Tim
     
  4. Tham

    Tham New Member

    4000R wäre doch genau richtig...
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Du hast meine vorherige Antwort nicht richtig gelesen (oder zumindest nicht verstanden).

    Hier bei mir steht ein Printserver für 3 Drucker (d.h. mit 3 Parallel-ports). Der ist 23 cm breit, 14 cm tief und etwa 3 cm dick. Das ist kein Computer, sondern eben ein Printserver. Es gibt sogar solche, die sind nur grad so gross, dass sie auf den Parallel-Anschluss des Druckers augesteckt werden können.

    Printserver kosten auch nicht mehr viel, die werden dir bei EBay und Konsorten bald nachgeschmissen.

    Christian
     
  6. TimHa

    TimHa New Member

    Aber ich habe doch nicht wirklich Bedarf für einen Printserver, wenn ich es über eine Freigabe regeln kann? Sind doch nur zusätzliche Kosten und ein zusätzliches Gerät. Für meine zwei Seiten im Monat kann ich das auch über die Freigabe regeln...

    Tim
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Rechne mal all die Kosten zusammen die es braucht, um den andern Computer dauernd laufen zu lassen - und das "Minus an Bequemlichkeit", das du dir damit einhandelst. Aber wie du willst...

    Und warum nimmst du nicht die Netzwerk-Ausführung des Druckers, das hat doch auch jemand hier empfohlen?

    Christian.
     
  8. white-raven

    white-raven New Member

    hi tim, so wie du das willst hatte ich es auch mal, damals allerdings ohne cd bedruckung.
    aber glaube christian, es ist die bessere lösung und du wirst es früher oder später so machen.
    es ist total easy den drucker im netzwerk zu haben anstatt über freigabe. und dazu kommt ja dann noch, dass windoof machen willst. das macht es auch nicht leichter. hole dir einen printserver, einen drucker mit netzwerk oder einen router mit printserver so du brauchst.

    gruß dirk
     
  9. Tham

    Tham New Member

    Ich finde du solltest das große Programm nehmen.
    Printserver, viel Kabel, und den Drucker....danach viel Basteln und fluchen.
    Also in dieser Umgebung gibt es nur eine vernüftige Lösung!
    Der Drucker sollte richtig als Netzwerkdrucker im Netz sein. Alles können drucken und Spaß haben, da ist der 4000R die genau richtige Wahl. Nur was möchtest du denn wirklich wenn du keinen Rat annimmst? Man kann sich dann auch die Frage im Forum sparen.
    Über das Druckermodell kann man sich gerne "streiten", nur gerade bei gemischten OS und Schnittstellen ist die Netzwerktechnik genau richtig, und nicht die halben Sachen mit einem Printserver. Das wird nicht preiswerter.
     
  10. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    das sehe ich ganz genauso. netzwerk ist meines erachtens die beste lösung. sehr flexibel, wenn sich auch mal änderungen ergeben. am liebsten wäre mir, wenn die gesamte peripherie am netz hängen würde (drucker, scanner, jazz etc...). diese lokalen sachen sind manchmal vielleicht etwas schneller aber dieses dumme "sharen" ist gigaout. mal eben eine seite drucken und dafür gleich einen anderen rechner hochfahren...ging mir immer auf den sa**. parallel ist tod, toter als scsi, und rs232 oder 422 ist der ober-dodo. usb und firewire ist nichts anderes, nur fixer. (bitte jetzt keine abhandlung über schlechte kombinationsmöglchkeiten von dv-kamera und netzwerk)

    nimm netzwerk (ip-printing). die meisten multicomputeruser sind glücklich damit
     
  11. TimHa

    TimHa New Member

    Ich nehme gerne Rat an. Allerdings hatte ich mir vorher schon Gedanken gemacht ob ich einen Printserver benötige. Mir ist völlig klar, dass das die sauberste Lösung ist. Dagegen spricht aber:
    - mehr Kosten
    - hoher Aufwand Kabel zu verlegen
    - 95% der Ausdrucke werden vom PC kommen

    Das es eine WLAN Version vom Drucker gibt hatte ich übersehen... das ist noch eine gute Alternative.

    Danke für eure Hilfe!

    Tim
     
  12. white-raven

    white-raven New Member

    dann kannste aber auch airport nehmen und den drucker über usb anhängen. ist flexibler als ein drucker mit wlan. und von den kosten nimmt sich das wohl wenig.

    dirk
     
  13. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    1. nen einfachen switch oder printserver gibt es "fürnappelunnnenei". (bei einem dsl neuanschluss ist meistens ein router sogar gleich noch mit dabei - nur mal als hinweis.
    2. kabel liegen doch eh schon. von wo nach wo sollen denn noch strippen gezogen werden?
    3. und die restlichen 5 %?

    also nicht, dass ich dich überreden will (ich habe ja eh nichts davon). aber deine lösung hatte ich schon zweimal: ein erstes und ein letztes mal...;)
     
  14. TimHa

    TimHa New Member

    Raum 1: Mac + WLAN Router
    Raum 2: PC (angebunden über WLAN)

    Der Drucker muss zwingend in den Raum mit dem PC.

    WLAN Drucker wäre sicher eine Option aber ist auch relativ teuer. Dafür nutze ich den Drucker nicht oft genug.

    Tim
     

Diese Seite empfehlen