Drucker legt System lahm, speziell Quark

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von peeray, 10. Dezember 2001.

  1. peeray

    peeray New Member

    Hallo!
    Seit geraumer Zeit legt mein Drucker den ganzen Rechner lahm. Tritt merkwürdigerweise nicht immer auf. Häufig wenn ich mit Quark plazierte Bilder ausdrucke, kann ich nur noch im Minutenschritt irgendwas auf meinem Rechner bewegen, da der Drucker alles blockiert. Hintergrunddruck ist eingestellt, 896 MB Ram installiert und Quark hat ca 40 MB Speicher, Epson Monitor 3 ca 90 MB Speicher. Die Bildgröße beträgt häufig um die 70 MB. Achso, Hintergrunddruck ist auch eingestellt. Hat jemand einen Tip? Ich würde nämlich gerne meine Bilder wieder im Hintergrund drucken und mich mit anderen Sachen beschäftigen als auf den Drucker zu warten.......dachte die Zeiten waren mal......
     
  2. macmundy

    macmundy Member

    RAM-Zuweisung für Epson-Monitor (liegt in den SysErweiterungen) kräftig erhöhen (von 160K [bei LW8.x] auf 510 MB). Bei LW8.x hilfts etwas, Einbrüche in der Arbeitsgeschwindigkeit sind aber nach wie vor bemerkbar.
    ek
     
  3. peeray

    peeray New Member

    viel mehr als 90 mb? Bei "Über diesen Computer" wird immer nur ein Bruchteil benutzt angezeigt, 90 MB aber reserviert. Habe einen Epson 1290. Kann es auch mit OS 9.2 zusammenhängen?
     
  4. macmundy

    macmundy Member

    Sorry, die 90 MB für den Epson-Monitor habe ich überlesen/übersehen, Quark würde dasselbe vertragen (aber nicht über 200, dann wirds instabil). Bei solchen Dateigrößen würde ich überhaupt zu einem PrintSpooler und/oder USB Printer Sharing auf dedizierter Maschine raten, da bei aktivem Hintergrunddruck die Performance ziemlich in den Keller fällt&
    ek
     

Diese Seite empfehlen