Drucker per W-LAN am Mac betreiben

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lobo96, 10. Februar 2015.

  1. Lobo96

    Lobo96 Member

    Ich habe mir einen neuen Drucker (Epson) zugelegt, ihn per USB-Kabel an meinem Mac (OS X 10.9.5 Mavericks) angeschlossen, eingerichtet und an meinem W-LAN-Router angemeldet. Seitdem können alle meine Geräte im Heimnetz per W-LAN auf diesen Drucker zugreifen - so weit, so gut!

    ABER: An dem Mac, an dem ich den Drucker eingerichtet habe, kann ich den Drucker NICHT per W-LAN erreichen. Das heißt: Wenn ich das USB-Kabel, das zur Konfiguration eingestöpselt war, ’rausziehe, geht nichts mehr. Der Drucker ist hier nicht per W-LAN zu erreichen.

    Frage: Was habe ich falsch gemacht, bzw. vergessen zu machen?

    Okay, der Drucker steht direkt neben dem Mac, also könnte ich ihn über das USB-Kabel betreiben. Aber es geht um’s Prinzip.

    Kann mir jemand eine Tipp geben?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Da muss ich jetzt aber mal fragen, kann der Drucker überhaupt autark im WLAN betrieben werden? Wenn ja, dann muss der Drucker sich im Netzwerk verbinden. Sicher, dass er das getan hat? Welche IP hat der Drucker, welche der Router und die anderen Clients?

    Es gibt jetzt 2 Szenerien, die auf die Beschreibung passen:
    1. Drucker ist gar nicht netzwerkfähig, kann also nicht autark im Netzwerk arbeiten. Dadurch, dass der Drucker per USB am Rechner hängt, und dieser am Mac für andere Clients freigegeben wurde, kann der Drucker nur in Verbindung mit dem Mac arbeiten. Der Drucker hat keine eigene "Intelligenz". Das übernimmt der Mac. Drucken geht dann halt nur in dieser Konfiguration. Alternativ kannst du den Drucker am Router betreiben, wenn dieser als Drucker-Server-Dienste anstelle des Macs bereitstellen kann. Hilfe findest du im Handbuch des Routers.

    2. Der Drucker hat WLAN und kann autark im Netzwerk arbeiten. Drucker muss eine IP im gleichen Subnetz haben (die ersten 3 Zifferngruppen = Bytes sind gleich, nur der letzte Block weicht ab, was er auch muss!). Da du den Drucker aber auf dem Mac mit USB-Verbindung eingerichtet hast, will der Druckertreiber nur noch per USB drucken. Abhilfe: Drucker aus den Einstellungen löschen und neu einrichten, damit jetzt die Datenpakete nicht mehr über USB, sondern über das Netzwerk versendet werden. Mein Rat: gib dem Drücker besser eine Feste IP und NICHT per DHCP. DHCP heisst, die Clients fragen bei jedem Start nach einer IP am DHCP-Server (=Router) an und bekommen irgendeine freie IP, aber nicht immer die gleiche. Und darin kann es mal zu Problemen führen, wenn der Drucker unter einen anderen IP erreichbar ist, als am Tag zuvor! Sinnvoll ist, den Bereich für DHCP einzuschränken, z.B. ab xxx.yyy.zzz.100, der Drucker bekommt, xxx.yyy.zzz.20.
     

Diese Seite empfehlen