Drucker Pixma 8500 Tintenstand-Warnung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macoldie, 23. September 2005.

  1. macoldie

    macoldie New Member

    Hallo ins Forum,

    mein Canon Pixma 8500 (noch kein Jahr alt) hat normalerweise gewarnt, wenn eine Patrone leer ist. Jetzt tut er das nicht mehr, und auch das Abrufen der Tintenstand-Anzeige über Dienstprogramm lügt. Ich benutze seit einiger Zeit Fremdtinten (Jet Tec) - Hat's damit zu tun? Ist ziemlich doof, so nach Gefühl "abzutauchen" und die 8 Patronen von Hand zu kontrollieren - besonders bei der schwarzen, wo nur Schütteln hilft, weil man auch gegen's Licht nix sehen kann.
    Habe noch einige Originalpatronen - gleiches Problem.
    Gibt's da ne Abhilfe?
    Macoldie
     
  2. macoldie

    macoldie New Member

    Nachobendrängel...
    Gerade wieder zwei DinA4 Fotos geschrottet, weil drei Behälter leer waren. Die Tintenstandsanzeige wäscht ihre Hände in Unschuld...
    Passiert der Druckerfehler wirklich nur mir?
    Macoldie
     
  3. auch bei original patronen "lügt" die anzeige oft....

    es ist heut zu tage noch nicht möglich, die tintenfüllung GENAU anzuzeigen

    ich benutz aber auch seit jahren nur noch fremdtinten, jedoch fast ohne probleme...

    gegen ende muss ich auch mal selbst nachschaun, ob sie leer sind, doch das macht den preisunterschied trotzdem noch attraktiv (original 12,- je patrone und 3. anbieter = -,70)

    dass ich mal ne patrone leer drucke kommt auch bei mir vor....
    selbst dann rechnet sich der preisunterschied mit verschwendetem papier immernoch, oder

    mich stört das nicht wirklich...

    http://stores.ebay.de/Inkdepot-24_W0QQssPageNameZviQ3asibQ3astoreviewQQtZkm
     

    Anhänge:

  4. macoldie

    macoldie New Member

    Hast du auch wieder recht - werde ebenfalls bei den Fremdtinten bleiben und zur Kontrolle der Patronen gelegentlich abtauchen. Ich habe nur die leise Befürchtung, dass Drucken mit leeren Patronen irgendwann dem Druckkopf schadet - ist aber hoffentlich unbegründet ?!
    Macoldie
     
  5. hat bei mir bisher nicht geschadet und das nach rund 85 kompletten sätzen an patronen und ich drucke fast jede solange, bis ich nix mehr auf dem papier seh oder der drucker eben wegen der warnmeldung (soll ja doch mal vorkommen, dass er den füllstand erkennt) stehen bleibt....

    allerdings MUSS dann sofort eine neue patrone eingesetzt werden und dann eine reinigung durchgeführt werden (über die software)

    ansonsten trocknet der druckkopf innerhalb kürzester zeit ein und dann wirds kompliziert, aber auch ned unmöglich, das teil wieder zum laufen zu bringen

    ausbau des druckkopfes, dann in leichtes lauwarmes seifenwasser einstellen, sodass nur die düsenöffnungen drin stehen usw...

    also immer genügen nachfüllpatronen zu hause haben

    ich hab hier wieder einen ganzen 20er pack stehen (17,55 €)
    ;)
     
  6. macoldie

    macoldie New Member

    Welche und wo gekauft /bestellt?
    macoldie
     

Diese Seite empfehlen