Druckerempfehlung für G4 / OS X ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sozusagen, 14. Dezember 2001.

  1. sozusagen

    sozusagen New Member

    Ich habe einen uralten Epson Stylus Pro, dessen Treiber schon seit Jahren nicht mehr aktualisiert wird. Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines G4. Nachdem ich hier einige Beiträge zum Thema Epson gelesen habe, habe ich die Hoffnung aufgegeben, den Drucker jemals sinnvoll unter OS X einsetzen zu können.

    Meine Frage: Kann mir jemand einen Drucker besonders ans Herz legen? Ich will von OS X möglichst problemlos damit umgehen können. Er soll Farbe beherrschen (also Tintenstrahl), nicht so teuer sein, und der Preis der Tintenpatronen muss auch nicht unbedingt an den von Epson reichen. Ich brauche ihn hauptsächlich für Bilder s/w und Farbe.
    Am einfachsten wahrscheinlich über USB - oder ist Firewire sinnvoller?
     
  2. apoc7

    apoc7 New Member

    man könnte meinen du verkaufst öfters Produkte ;-)
     
  3. Moese

    Moese New Member

    habe einen Lexmark Z 33 oder war es 32. Jedenfall funzt das Teil ohne Probleme. Dürfe etwa Dm 200 kosten.

    Gruss Moese
     
  4. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    Wie siehts aus mit Laser-Druckern?
    Habe EPSON 5700 und die Hoffnung auif OS X-Treiber aufgegeben!
    Tips?
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Zu dem Thema kann ich aus eigener Erfahrung berichten:

    Vor 3 Tagen hat mein EPSON 740 (4 J. alt) endgültig alle Viere von sich gestreckt und ist in die ewigen Jagdgründe entschwunden (rest in peace).

    Auf der Suche nach einem möglichst billigen Tintenstrahler der auch unter X funktioniert, kam mir die Anzeige von LIDL gerade recht:

    Lexmark Z13 für DM 88,- (Soft für Win, Mac OS UND X)

    Da ich zuhause wenig Seiten drucke (Umfangreicheres oder Qualität drucke ich als PDF auf dem Firmendrucker - Transportmittel CompactFlashCard) dachte ich mir: Teste das Billigteil mal, und siehe da: funktioniert prächtig - und unter X ist der Treiber und die Möglichkeiten sowas von genial - da kann sich EPSON mal eine Scheibe von abschneiden!

    Schnell isser nich, man kann auch nur wahlweise Schwarz- ODER Tintenpatrone einsetzen - aber für mich reicht's völlig.
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Lexmark Z33 ist wirklich günstig und liefert ordentliche Resultate!
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bin mit meinem HP 930 sehr zufrieden, leise, schnell, läuft ohne Maulen unter 9.x und X. Das Nachfolgemodell heißt glaube ich 940 und ist noch paar Mark billiger (so um die 300 Taler). Und die HP-Drucker mit CM am Ende der Typenbezeichnung bringen sogar den Quicksilver-Look mit ;-)
     
  8. sozusagen

    sozusagen New Member

    Ich danke euch allen für die vielen Tips.
    Viele Grüße, Axel
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Was mich am HP stört,sind die Schweinepreise für die Tinte.Ansonsten ist meiner leise und arbeitet ordentlich u.mit X hat er jetzt auch seinen Frieden geschlossen.
     
  10. deumel

    deumel New Member

    Hab den 980cxi und bin begeistert, hatte vorher nen Epson und der war großer Mist dagegen. Die Tintenpreise sind allerdings nicht ohne, daher immer als Entwurf drucken und nur wenn wirklich nötig in höherer Qualität etc....
     
  11. bout

    bout New Member

    Kann ich nur zustimmen, super Drucker der 980cxi. Funktioniert wunderbar unter OSX. (Bereue Umstieg von Epson auf HP absolut net)
     
  12. Mac Res

    Mac Res New Member

    Ich hab da noch ne Frage zu HP 900er-Modellen:
    Da gibt es den 980cxi, den 990cxi und den 990cm
    Was ist eigetlich der Unterschied, ausser dass der 990cxi Infrarot hat und viel teurer ist?
    In Macwelt stand mal, das der 990cxi keine wirklich bessere Druckqualität hat als der 980cxi.
     
  13. Karl

    Karl New Member

    Hallo akiem,

    habe auch seit kurzem den S630. Mich würde interessieren wie man den Drucker unter OS X im Netzwerk zum laufen bringt. In classic gibts eine Systemerweiterung (S 630 Server), aber unter X weiss ich nicht recht, wies funktioniert (ich hab einen Cube mit einem iMac via Ethernet verbunden). Gibts da irgend eine Lösung?

    Schöne Grüsse
    Karl
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der 990CM kann z.B. mit seiner Duplexeinheit Seiten doppelt bedrucken (also ohne dass man das Papier rumdreht). Auf der Homepage von HP findest Du zu den Druckern alle Einzelheiten.

    Muss HP hier nochmal loben: die Mac-Unterstützung auf den Supportseiten ist vorbildlich und man findet auf Anhieb das, was man sucht (ist leider nicht selbstverständlich).
     
  15. bout

    bout New Member

    Der 980cxi hat auch eine Duplexeinheit. Nur zur Vervollständigung.
     
  16. iAlex

    iAlex New Member

    Wir haben zuhause den S400 und den gerade erschienenen S500, unter OS X verrichten sie wunderbare Dienste. Da wir vieldrucker sind kommen die billigeren Patronen der Firma Pelikan mit der gleichen guten Qualität sehr gut.
    Ich finde auch das die Zechnik einen Tank pro Farbe eine gute Idee ist. Und diese Tanks sind auch noch recht gross.

    Bis denn
     
  17. sozusagen

    sozusagen New Member

    Ich habe einen uralten Epson Stylus Pro, dessen Treiber schon seit Jahren nicht mehr aktualisiert wird. Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines G4. Nachdem ich hier einige Beiträge zum Thema Epson gelesen habe, habe ich die Hoffnung aufgegeben, den Drucker jemals sinnvoll unter OS X einsetzen zu können.

    Meine Frage: Kann mir jemand einen Drucker besonders ans Herz legen? Ich will von OS X möglichst problemlos damit umgehen können. Er soll Farbe beherrschen (also Tintenstrahl), nicht so teuer sein, und der Preis der Tintenpatronen muss auch nicht unbedingt an den von Epson reichen. Ich brauche ihn hauptsächlich für Bilder s/w und Farbe.
    Am einfachsten wahrscheinlich über USB - oder ist Firewire sinnvoller?
     
  18. apoc7

    apoc7 New Member

    man könnte meinen du verkaufst öfters Produkte ;-)
     
  19. Moese

    Moese New Member

    habe einen Lexmark Z 33 oder war es 32. Jedenfall funzt das Teil ohne Probleme. Dürfe etwa Dm 200 kosten.

    Gruss Moese
     
  20. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    Wie siehts aus mit Laser-Druckern?
    Habe EPSON 5700 und die Hoffnung auif OS X-Treiber aufgegeben!
    Tips?
     

Diese Seite empfehlen