Druckerkabel parallel zu USB für G4 PowerMac (OS 9.04)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von antje, 21. November 2004.

  1. antje

    antje New Member

    Der USB-Port meines Epson Stylus Photo 1200 ist defekt und ich möchte nun den Parallel-Port nutzen um den Drucker an meinen G4 PowerMac (OS 9.04) anzuschließen.
    Gerade habe ich dafür ein no-name Kabel von Elektro Conrad: parallel zu USB (Art.Nr. 982416) gekauft und habe keine Ahnung, wie ich an den dazugehörigen Treiber komme. (Auf der mitgelieferten Diskette und auf der Conrad-Website habe ich habe ich keinen gefunden). Ich bräuchte dringend einen Tipp für einen Treiber oder aber auch ein ganz anderes Kabel (am besten für PC / Windows 2000 und Mac OS 9.04!)

    Viele Grüße, Antje

    :confused:
     
  2. uwevo

    uwevo New Member

  3. antje

    antje New Member

    Hi Uwevo,
    danke für die Antwort und viele Grüße zurück. Aber leider kann ich mit dem Tipp nichts anfangen, da ich keinen Treiber für den Drucker, sondern für das Kabel (Parallel zu USB) benötige. Bei Epson, bei Elektro-Conrad, sowie bei meinem Apple-Händler habe ich mich schon erkundigt und bin nicht fündig geworden. Ich brauche also eine Art Geheim-Tipp für Treiber oder Produkt-Info!

    Gruß, Antje
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Du brauchst keinen Treiber für das Kabel, sondern die Treiber für den Drucker müssen das Kabel direkt unterstützen. Wenn dem nicht so ist, hast du leider mit dem Kabel Pech!

    Ich kenne das Problem mit eine Stylus 1520: http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=95184&highlight=Stylus+9.1

    Nachdem ich von Epsons Hotline eine FTP-Server-Adresse mit anderen (nicht unbedingt neuere) Treibern mitgeteilt bekam, und ich diese dann installiert hatte, funktionierte das wieder. Treiber für das Kabel braucht man nicht, dass stand auch in der Info zum Kabel (Dr. Bott KG)!
     
  5. uwevo

    uwevo New Member

    Hi Antje,

    also, Treiber für Dein Kabel gibt es nicht. Das Problem liegt sicherlich an Deinem System. Mach mal folgendes:
    Starte Deine Kiste und lösche den P-RAM.
    Dann Baue die Schreibtischdatei neu auf.
    Sieh nach, ob im Kontrollfeld "AppleTalk" Verbindung > Ethernet < steht.
    Dann geh in die Auswahl und aktiviere Deinen LaserWrither. (Erst Drucker einschalten).
    Dann gehst Du in > Einstellungen < (unten in der Auswahl) Hier kannst Du >Automatisch < anklicken. Wenn er hier nicht erscheint, dann gehst Du auf > PPD auswählen < und suchst den richtigen Treiber aus. Dein Treiber muss aber vorher in den Systemerweiterungen > Druckerbeschreibungen < liegen.
    Gehe dann in die Menue-Leiste > Ablage > Papierformat. Wenn Du mehrere Drucker hast, dann wähle im Menue den richtigen aus. Wenn er erscheint, ist es ein Zeichen, dass er erkannt wird vom System.
    Hast Du ein Dokument zum Drucken geöffnet, dann hast Du ja in den Voreinstellungen noch diverse Möglichkeiten.
    Bin z.Z. am Ende mit meinem Latein.........
    m.f.g. -uwevo
     
  6. antje

    antje New Member

    Hi Uwevo und MacS!
    Schonmal danke für den Treiber-Tipp!

    Zu Uwevo: Habe P-RAM gelöscht und Schreibtischdatei neu aufgebaut, Apple Talk ist Ethernet und ich aktiviere in der Auswahl Laserwriter (obwohl ich gar keinen habe).
    Weiter komme ich aber nicht, da ich in dem Auswahl-Fenster keinen Button 'Einstellungen' habe. (Auch nicht in der Menü-Leiste).
    Ich habe den Verdacht, daß ich die Systemsoftware updaten muß! (Siehe auch o.g. Link von MacS, der auf 9.22 erweitert hat. )
    Vielleicht ist es auch am besten, gleich auf OSX umzusteigen. Ich muß jedoch erst herausfinden, was das für Konsequenzen hat (ältere Programme, Dateien etc.)

    Beste Grüße aus dem Werderland

    Antje
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Das kannst du gerne machen, das aber war nicht der Fehler. Was mir geholfen hat, war das Installieren einer anderen Treiber-Version (diesmal englisch, vorher deutsch). Ich weiss nicht, warum die deutschen Treiber 3 Jahre lang funktioniert haben und dann plötzlich nicht mehr (war nicht mein Rechner, hab nur reparieren dürfen!). Habe dann mit Epson gesprochen, die übrigens sehr hilfsbereit waren (war auch eine kostenpflichtige Hotline, die aber zurückgerufen haben). Die haben mir einen Link zu einem FTP-Server in den USA genannt, von dem ich mir den passenden USB-Treiber für den 1520 gesaugt habe. Nach der Versionsnummer nach hätte ich auch den deutschen Treiber nehmen können, aber der tat's ja nicht. Vielleicht saugst du dir einfach mal von den amerikansichen Seiten den Treiber mit USB-Unterstützung - ganz wichtig - mit USB-Unterstützung!

    Ansonsten solltest du mal das Kabel gegen eines von Dr. Bott tasuchen, mag paar Cents teuerer sein, aber dafür funktioniert das auch!
     
  8. antje

    antje New Member

    Habe gerade bei Dr. Bott in Unterhain angerufen. Die Produktion von "PowerPrint" ist leider eingestelllt worden. Das Kabel von Elektro-Conrad habe ich wegen Ablauf der Umtauschfrist gerade zurückgebracht. Vielleicht finde ich ja ein gebrauchtes Kabel von Dr. Bott bei Ebay... :angry:
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Du brauchst auch nicht PowerPrint! PowerPrint war eine Sammlung von Druckertreiber für das klassische System, bei dem ein Adapterkalbel beilag.

    Von Dr. Bott gab es (zumindest früher) ein USB-auf-Parallel-Kabel. Dies Kabel wurde nicht von Dr. Bott hergestellt, sondern nur vertrieben. Ansonsten schau mal bei www.partsdata.de nach.
     
  10. antje

    antje New Member

    Mit dem schönen Kabel von Partsdata (netter Service!) kann ich toll drucken von meinem Epson Stylus Photo1200 auf den ... PC .....(höhere Druckgeschwindigkeit als mit dem Parallel-Parallel-Kabel).
    Leider habe ich keinen Anschluß an den Mac hinbekommen.
    Wenn ich mal mehr Zeit habe (und Lust) gehe ich vielleicht der o.g. Sache noch mal auf den Grund. Jetzt gibs erst einmal einen neuen Drucker für den Mac.
    Danke nochmal für die Tipps.

    Antje
     
  11. Pahe

    Pahe New Member

  12. morty

    morty New Member

    hab jetzt auch nen 1520 bekommen
    werde dann demnächst auch mal versuchen, den unter X.3 zum drucken zu bringen ...

    hat jemand viellicht noch den direkten link aus den USA parat ?
    dankeschöööön
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Was für'n Link? Epson bietet keine Treiber für X und dem 1520 an! Versuch's mal damit http://www.danka.de/apple-cups/
     
  14. morty

    morty New Member

    danke, das DU dich meldest !
    hatte ich drauf gehofft, da du den ja auch zu haben scheinst

    also die bekannte, von der ich den habe, die hat tatsächlich mal ein oder zwei bedruckte blätter unter x mal drucken können
    wie sie das gemacht hat, weis sie nicht mehr
    hat es hinterher auch nicht mehr hinbekommen

    auf jeden fall hat sie nix zusätzliches da großartig installiert

    wenn ich etwas herumprobiert habe, dann werde ich mich melden

    ... und zur not, kommt der drucker an nem beigen G3, der noch mit OS9.2.1 läuft
    ist halt nur etwas nervig, wegen dateien hin und herschieben

    grüße !
     
  15. digitalyves

    digitalyves New Member

    hab meiner Ex-Freundin mal so ein kabel besorgt, um nen alten Epson Stylus Color 440 ohne USB, aber dfür mit Parallel. Sie hat jetzt nen neuen Drucker mit USB, ergo braucht sie das kabel nicht mehr. kannste haben, hat glaub mal so 80 DM gekostet. Treiber-CD ist auch am Start, unter OS X wirds auch von Gimp so erkannt. Frage mal was die Dame noch dafür will. Das Teil hat immer sehr gut funktioniert.

    mfg

    Yves
     
  16. morty

    morty New Member

    ui,
    DAS wäre auch mal nen versuch wert

    mal sehen, ob ich den drucker dann direkt am PB oder G5 zum laufen bringe

    vile grüße
     

Diese Seite empfehlen